Category Archives for Blog

10 Tipps und Orte um Frauen kennenzulernen!

Frauen kennenlernen - Wie starte ich? 


Du suchst als Single Mann nach einer neuen Beziehung und willst dein Single Dasein endlich beenden?

An welchen Orten ist es nun möglich, attraktive Single Frauen kennenzulernen bzw. zu treffen!
Vor allem auch: Wie können Männer, Frauen an diesen Orten ansprechen?

Darum dreht sich der nachfolgende Artikel. 

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

Zuerst erst einmal einige allgemeine Tipps für den Single Mann um Frauen kennenzulernen:

Am einfachsten kann man Frauen treffen, wo mindestens einer dieser 2 Punkte gegeben ist:

  1. Wähle einen Ort an dem Menschen keine Eile haben, sondern viel Zeit mitbringen, z.B. beim Bahn- Busfahren, Supermarktkasse,  einfach überall wo man warten muß. 
  2. Sie sind in guter bzw. entspannter Stimmung und daher aufgeschlossen für neue Kontakte. Das ist z.B. im Urlaub, Konzert oder auf einer Fete der Fall.  
  3. Auch sehr entspannt kann man das andere Geschlecht im Freundeskreis, z.B. einer größeren Geburtsparty, Treffen im erweiterten Freundeskreis ansprechen bzw. kennenlernen. Hier herrscht oft auch eine entspannte und vertraute Atmosphäre, da die meisten Leute sich halt kennen. 

Tipp: Halte bei deinem nächsten Flirtversuchdiese Punkte am besten im Hinterkopf! Suche evtl. auch bewußt Orte auf, wo Frauen warten müssen. 

Grundsätzlich existiert keine "Schritt für Schritt Anleitung Frauen kennenzulernen, dazu sind wir Menschen alle zu unterschiedlich, außerdem wäre das ja auch ziemlich langweilig oder?

Auch gibt es auch nicht den perfekten Ort um Frauen kennenzulernen. Suche am besten Orte aus, wo du dich eh aufhälst, z.B.bei der Bahnfahrt zur Arbeit oder im Fitnessstudio. nachfolgend habe ich 13 Orte aufgeführt, wo es gute Gelegenheiten gibt, Frauen anzusprechen. 

Ob deine Auserwählte Interesse hat oder nicht, wirst du aber schnell spüren, wenn ein Kontakt zwischen Euch zustande kommt. Versuche deshalb, einen Small Talk zu starten und die Frau näher kennenzulernen. Wie du eine Frau am besten ansprichst, erkläre ich weiter unten.

Kennenlernen im Baumarkt

im Baumarkt - Frauen Hilfestellung geben 

An welchen Orten kannst du Frauen treffen?

Gelegenheiten und Orte Frauen kennenzulernen bieten sich für Männer viele an, Mann muss sie nur sehen und nutzen.

Schaue dich beispielsweise einfach mehr in deinem Alltagsleben um.
Verschiedene Orte und Beispiele wo man sich kennenlernen kann findest du weiter unten.

Ich weiß, das ein ein Mann dazu ein Stück Mut aufbringen muß, eine fremde Frauen in Alltagssituationen anzusprechen, einen unverfänglichen Small Talk zu starten, kommt aber meist nie schlecht an!

Du solltest auch nicht mit der Tür ins Haus fallen und gleich nach ihrer Telefonnummer bzw. E-Mail Adresse fragen, sondern das Ziel ist es einen lockeren Talk in Gang setzen um deine Auserwählte erst mal kennenzulernen.

Du merkst dann meist recht schnell ob deine Auserwählte weiteres Interesse zeigt oder nicht.

Geht Sie auf dein Angebot ein? Sind die Antworten knapp und kühl, oder dreht Sie sich gleich um und geht weiter!

Das sind dann Signale die du als nutzen solltest um tiefer ins Gespräch einzusteigen oder auch die Frau in Ruhe zu lassen.

Nehme diese Abfuhr dann nie persönlich und verliere den Mut! Du kennst die Hintergründe des Korbes ja nicht.

Es kann ja sein, das das Mädel gar kein Single ist oder einfach nicht auf dich steht. Frauen kann man an vielen Orten und Anlässen kennenlernen.

Hier vorab einige Beispiele um im Alltag Frauen kennenzulernen und anzusprechen:

  • Im Supermarkt  
    Verwickle deine Traumfrau in ein Gespräch, frage z.B. Was kann man hier zu kochen?vielleicht geht ihr ja euren Weg bis zur Kasse  gemeinsam? Du könntest ihr danach helfen, die schweren Einkäufe ins Auto einzuladen und dabei  ihre Telefonnummer .
  • Bushaltestellen oder im Bus. 
    Hier kannst du z.B. Fragen "Fährt die Line 73 auch hierher"? oder " Fährt der Bus nach Ort xyz"? 
  • der Flughafen im Wartebereich, vor allem wenn Ihr das gleiche Reiseziel habt.  
  • im Baumarkt, ähnlich wie im Supermarkt könntest du auch hier in Frageform deine Hilfe anbieten. 
  • bei der Arbeit, das ist natürlich ein Klassiker, hier ist aber Vorsicht geboten, da bei einem negativen Erlebnis ihr Euch immer wieder über den Weg lauft. Gehe hier also vorsichtig vor und teste die Reaktion deiner Traumfrau, bevor Ihr Euch zu einem Date treffen solltet.  

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

Die 13 besten Orte um Frauen kennenzulernen

1. Im Supermarkt - ein Ort für das unverfängliches kennenlernen

Eine perfekte Gelegenheit um Frauen kennzulernen ist der Supermarkt. Hier kann man sehr gut situativ das Gespräch eröffnen, frage z.B. nach einem ausgefallenen Gewürz oder z.B.

"Wie man das Gericht kochen könnte".

Wenn dir die Supermarktverkäuferin gefällt, kannst du natürlich sehr einfach mit Fragen zu Produkten oder

"Können Sie mir zeigen, wo die Marmelade xyz steht?"
oder
„Kannst du / Sie mir einen Geschenkkörbe als Geschenk für eine Bekannte empfehlen?  

Hier gibt es viele Fragestellungen, mit den du wirklich gut ein Gespräch einleiten kannst!

Frauen kennen oft gute Geschenke oder gesunde Produkte die andere Frauen mögen, nutze den Vorteil um deine zukünftige Nr 1 kennenzulernen.

Auch im Kassenbereich, wenn du eh in der Schlange steht, kannst du einfach mit Frauen in Kontakt kommen. Hier solltest du dich als Mann aber beeilen um ein Date mit deiner Auserwählten zu erhalten, bevor Sie auf dem Parkplatz verschwunden ist. 

 Foto: © Kalim

2. Im Fitnessstudio 

Das Fitnessstudio ist ein idealer Ort, wo du sportliche Frauen treffen und Menschen näher kennenlernen kannst. Wenn du sportlich tätig bist, habt ihr beide beim Kennenlernen  die erste Gemeinsamkeit z.b. für eine bestimmte Übung entdeckt.  

Außerdem kannst du gleich etwas für deine Fitness tun!

Aber bitte als Mann hier nicht auf "dicke Hose" machen und nur seine Muskeln zeigen, das kommt meist bei Frauen nicht gut an!

Versuche als Mann auch mal neue Wege um ein Date zu bekommen, Frauen lieben originelle Sprüche und Ansprachen. Attraktive Frauen kennen besonders in Fitnessstudios die typischen Anmachsprüche der Herren.

Du könntest z.B. so starten:  

"Sorry, welche Muskelgruppen kann man den mit dieser Übung trainieren?, bei dir sieht es  ziemlich perfekt aus".

"Ich möchte die Übung auch lernen, kann ich ein wenig bei dir abschauen?"

Diese Aussage solltest du dann aber auch ernst meinen, dann finden Frauen dies auch nicht anzüglich.  

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

3. Im Zug oder im Bus 

Wie oft hat man das schon erlebt, dass einem in der Bahn eine attraktives Mädchen gegenübersitzt, die sich genauso langweilt wie man selbst? Gerade auf längeren Bahnreisen, kann man locker einen Small Talk beginnen, dazu sollte die Frau am besten neben dir setzen oder du triffst sie "zufällig" im Bordrestaurant und kannst sie so kennenlernen. 

Frage die Frauen z.B.,
" Entschuldigung, ist der Zug / Bus nach Ort xyz schongefahren?"
"Welches Buch liest du /sie gerade?"
 

4. Beim Tanzkurs Frauen ansprechen - Kennenlernen mit Tuch fühlung

Für all diejenigen Männer, die sich schwer tun eine Frau gezielt anzusprechen sind Tanzkurse die perfekte Lösung um einen Flirt zu beginnen und wo du leicht Frauen kennenlernen kannst! 

Wer schon einmal eine Tanzschule besucht hat, weiß, dass dort oft ein akuter Mangel an Männern herrscht. Frauen hoffen insgeheim, dass sie hier einen tollen Mann kennenlernen, der mit Ihr im Takt das Tanzbein schwingt.
 
Das Schöne beim Tanzen in Clubs oder der Tanzschule ist: Man geht sofort auf Tuchfühlung durch körperliche Berührungen und hat zudem die Möglichkeit, sich während des Tanzens und hoffentlich auch nach dem Tanzkurs mit deiner Tanzpartnerin zu unterhalten.

Eventuell bietet sich, sofern noch Zeit ist, im Anschluss noch ein Besuch im Park, oder ein anderer entspannter Ort, als Date an.

5. Auf Märkten, z.B. Floh- ,Weihnachtsmärkte aller Art

Frauen mögen Märkte aller Art, da man dort gut schmökert und schauen kann, egal ob Weihnachts- oder Flohmarkt. Beliebte Orte bzw. Treffpunkte sind Glühweinstand oder immer dort wo es was zu essen oder trinken gibt.
Beim Zusammenstehen an Ständen kann man gut ins Gespräch finden und neue Kontakte finden.

6. Auf Online-Dating-Plattformen 

Das Online Dating  bietet sehr vielfältige Möglichkeit Frauen online kennenzulernen, sei es für eine feste Partnerschaft oder auch nur für einen Flirt.
Hier bieten sich für jeden Geschmack passende Online Plattformen an, z.B. für die feste Partnersuche, wenn du gerne nur flirten willst oder auch Seitensprungbörsen, existieren mittlerweile reichlich.

Diese Plattformen werden ja hier auf dem Blog sehr umfassend beschrieben. Schau dir dazu am besten die verschiedenen Testberichte von etablierten Partner-, Singlebörsen oder Dating Apps an.

© MQ-Illustrations

7. In der Bar, Clubs oder in der Disco

Viele Frauen gehen in Clubs, Bars oder eine Disco um sich zu unterhalten und auch um ein wenig zu flirten. Dadurch das an diesen Orten oft Alkohol getrunken wird, ist die Stimmung meistens entspannt und die anwesenden Frauen werden kommunikativer.
Du kannst  generell schneller und leichter ins Gespräch kommen und die Frau kennenlernen.
 
Gehe aber nicht davon aus, das eine Frau alleine irgendwo sitzt, die meisten Frauen bringen immer mindestens eine Freundin mit. Lass dich dadurch nicht von einer Ansprache und einem Flirt abhalten.

Männer sind aber gerade in Bars oft zu aufdringlich. Begehe daher nicht diesen Fehler, das finden Frauen dann eher abtörnend. 

Reden und Flirten Foto: © ivanko80

8. Auf Reisen, vor allem bei Gruppen- oder Singlereisen.

Jeder war schon mal im Urlaub und kennt die ausgelassene bzw. entspannte Stimmung die dort herrscht. Hier kannst du ganz entspannt Frauen treffen und locker ins reden kommen. Die meisten Menschen, vor allem auch Männer, haben scheu mit anderen in Kontakt zu treten, nutze diesen Vorteil für dich.
 
Durch die entspannte Stimmung im Urlaub sind viele Frauen offener für eine Unterhaltung und Flirt! Es gibt einige Reiseanbieter die extra Single Reisen anbieten, z.B. Froschreisen.

Besonders interessant sind Wander- oder Trekkingtouren als Gruppe, hier kommt man fast automatisch beim wandern mit allen Gruppenmitgliedern ins Gespräch, man kann neue Kontakte knüpfen und evtl. auch schon einen Flirt starten.

9. In Volkshochschulkursen

An einem Ort wie die Volkshochschule, kombinierst du zwei sinnvolle Dinge. Du bildest dich weiter und kannst gleichzeitig beim lernen ein tolles Mädel kennenlernen, die sich für etwas begeistert, was dich auch interessierst. Eine echter Vorteil und WIN-WIN Situation, finde ich!
 
Gerne besucht werden generell Sprach-, Koch- und Musikkurse von Frauen. Männer sollten aber nur die Kurse besuchen, wofür sie sich auch wirklich interessieren, sonst fällt dein Desinteressse auf und du hast keine Chance auf ein Date. 


10. Über ein Hobbys bzw. Interessengebiete

Bist du schon in einem Verein oder spielst du mit einem Gedanken in einen Verein einzutreten?
Suche Dir für deine Hobbys Vereine und Gruppen, in denen Du auch attraktive Frauen treffen kannst.

Das Hobby sollte aber natürlich schon deinen Interessen entsprechen, bitte nicht einen Yoga Kurs mitmachen, nur weil da gerade viele tolle Frauen angemeldet sind. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hundeschule, falls Du einen Hund besitzt? Hier läßt sich auch wunderbar eine Gleichgesinnte gleich mit Hund kennenlernen. 

Was für Interessen haben Frauen, bzw. in welchen Kursen gibt es Frauenüberschuss: 

  • Sprachkurse  
  • Pilaties, Yoga oder QiGong 
  • Musikkurse 

Wähle auf jeden Fall etwas aus, das auch zu Deinen Interessen passt, so klappt dann auch das kennenlernen, weil ihr ein gemeinsames Gesprächsthema habt! 

Im häufiger mußt du nicht unbedingt in einen Verein eintreten, sondern es werden viele Kurse auch online z.B. per Zoom angeboten! Das kennenlernen ist online zwar schwieriger, aber auch möglich, wenn man sch dann in einem privaten Call zu einem Date verabredet. 

Auch Facebookgruppen können gute Kontaktmöglichkeiten eröffnen und ein Dating ermöglichen. 


11. In Buchläden oder überall wo man liest

Frauen lieben Bücher, Männer meist nicht so, ich weiß!
Deshalb kannst du an diesem Ort wie einem Buchladen, ganz einfach, vor allem intelligente und gebildete Single Frauen kennenlernen. Nutze hier hier den Vorteil den du durch den Frauenüberschuss hast!
 
Das Problem an Buchläden ist hierbei das du dich nicht lange unterhalten kannst, hier sind Unterhaltungen meist nicht erwünscht. Fasse dich deshalb kurz und spreche leise, wenn du ein Frau ansprichst. 

Frage z.B. die Frau einfach, wo Du Bücher zu einem bestimmten Thema findest, oder besser noch gehe auf ein Buch ein, was sie gerade liest. So könnt Ihr Euch im gemeinsamen Austausch näher kennenlernen. 

„Cool, du liest auch Harry Potter? Mir hat da besonders der Teil mit dem... gefallen"  
 

12. In Ausstellungen und Museen

Wenn Du Dich für Geschichte, Kunst oder andere alten Dinge interessierst, sind Ausstellungen und Museen ein gute Gelegenheiten mit Single Frauen ins Gespräch zu kommen.  

Wie komme ich nun in Kontakt und kann eine Besucherin kennenlernen? 

Beim betrachten der Exponate kommst du ganz einfach ins Gespräch, indem Du der Besucherin eine Frage zu den Ausstellungsstücken stellst, wie zum Beispiel:

„Was sagt dir / Ihnen das Bild?“
Oder:
"Was die alten Griechen früher gebaut haben ist schon bemerkenswert, oder?"

Männer sind meist in solchen Ausstellungen und Orten in der Minderheit, deshalb bestehen hier erhöhte kennenlernen Chancen, wenn du als Mann aktiv wirst. 


13. Im Freundeskreis kannst du ganz unverfänglich in Kontakt kommen.

Du willst mehr durch Zufall eine Frau kennenlernen? Sprich deine Freunde an, ob sie mal nicht wieder eine Party oder Grillabend veranstalten können, in einem größeren Freundeskreis, vielleicht bringt dann eine bekannte Frau ihre Freundin mit. 

Wer einen großen Freundeskreis besitzt, der unternimmt auch automatisch mehr und wird auch mehr eingeladen, zu Partys, Spieleabenden, etc.  
Genau solche Feierlichkeiten bieten ein großes Potential nette Mitfeiernde kennenzulernen, da hier in einem vertrauten Kreis ungezwungen Gespräche eingeleitet und geführt werden können. 

Versuche daher, deinen Freundeskreis z.B.

  • durch Eintritt in (Sport)vereine, 
  • durch Treffen mit Arbeitskollegen,
  • Kurse / Workshops im Studium,
  • Weiterbildungen, Singlereisen

etc. zu erweitern. Hierüber erhöhst du dann automatisch deine Chancen passende Frauen kennenzulernen und lernst nebenbei auf jeden Fall neue Bekannte und vielleicht auch neue Freunde kennen. 

Foto: Adobe Stock. Foto: © kues1

Wie kann ich am besten eine Frau ansprechen?

Vielleicht hast du bereits einen Augenkontakt hergestellt, oder vielleicht gehst du auch einfach so auf die Frau zu. Es gibt es zwei Möglichkeiten, wie du deine Auserwählte ansprechen kannst:

Du kannst die Frau direkt ansprechen und machst ihr ein nettes Kompliment, wie zum Beispiel: „Du siehst aus, als wärst du genau die richtige für ein nettes Gespräch“, „Du trägst ein tolles Kleid“, oder „ich finde dich wirklich süß und würde dich gerne näher kennenlernen.

Aber denke daran, Komplimente sollten immer persönlich und nicht oberflächlich oder plump sein! Vor allem solltest du sie ehrlich meinen!

Die zweite Möglichkeit ist, die Frau indirekt anzusprechen. Stelle offene Fragen, wo die Frau nicht mit kurz Ja oder Nein darauf antworten kann.  Du könntest zum Beispiel Frauen auf folgende Art ansprechen:

  • Welchen Cocktail kannst du mir empfehlen?
  • Was ist das, was du da gerade trinkst?
  • Welches Essen ist besonders gut hier?
  • Weißt du wie das Lied heißt, das gerade läuft?
  • Ist der Platz hier belegt?
  • Bist du das erste mal hier? 

Wenn du Frauen angesprichst, solltest du dich vorstellen und nach dem Vornamen fragen. In alltäglichen Situationen (z.B. auf der Straße) ist ein Händeschütteln oder ähnliches nicht immer angebracht, aber solange Du dabei selbstbewusst wirkst, kannst Du selbst entscheiden, ob Dir danach ist.
In einem entspannten Umfeld (z.B. auf einer Party, im Club oder einer Bar) ist das Händeschütteln in Verbindung mit intensivem Augenkontakt eine sehr gute Möglichkeit, von Beginn an Berührungen zu integrieren.

So kannst du schnell auf Tuchfühlung kommen und das kennenlernen starten. 

Sei nicht enttäuscht, wenn sie nicht (sofort) anbeißt, dafür gibt es einige Gründe, die oft nicht bei dir liegen. Vielleicht ist Sie ja bereits vergeben, sie braucht etwas Zeit oder du bist ihr nicht sympathisch genug. 

Tipp: 40 tolle Ideen für Unternehmungen zu zweit

Fazit

Versuche immer mit deiner Auserwählten locker und unverfänglich ins Gespräch zu kommen. 
Damit kannst du schnell erkennen, ob die Frau näheres Interesse an dir hat oder nicht. 

Sei immer nett und höflich, aber nicht aufdringlich, lasse der Frau genug Zeit, um sich auf dich einzulassen. Bleibe immer authentisch und spiele nicht den großen Macker!

Suche dir z.B.  ein Hobby, das dir wirklich Spaß macht und wo auch andere Menschen und das andere Geschlecht vertreten ist.  Beim Sport treiben, wandern oder basteln könnt ihr euch wunderbar kennenlernen.

Hast du das schon mal probiert um deine Nr 1 kennenzulernen?

Fasse deinen Mut zusammen, dafür wirst du dann auch mit netten Gesprächen, Kontakten und auch bestimmt endlich mit einem Date belohnt, wenn du meine Tipps befolgst.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

40 Tipps für perfekte Unternehmungen zu zweit
Raus aus dem Alltag und mal wieder was schönes zu zweit machen! Das ist Balsam und Kit der jede Beziehung[...]
Frauen anschreiben – Mit diesen Tipps fällt es Dir leicht!
Was macht es so schwer eine unbekannte Frau anzuschreiben? Du bist auf einer Dating App oder einer der zahlreichen Partnerbörsen[...]
16. Juli 2021

8 Wege und Tipps für dein perfektes Online Dating Anschreiben

Du entdeckst auf einer Online-Dating-Plattform das Profil einer Person, dass dein Herz höher schlagen lässt?
Prima!
Aber wie schreibst du deinen Schwarm nun erfolgreich an? Kennst du das Sprichwort “Es gibt keine zweite Chance einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen“? Dieses Sprichwort trifft auch auf das Anschreiben einer interessanten Person beim Online-Dating zu!

5 Tipps für deine erste perfekte Nachricht

Deine Chance, eine Antwort zu bekommen, hängt einzig und alleine davon ab, was der/ die Andere nach dem Lesen deiner ersten Nachricht von dir denkt.
Das gilt ganz besonders für dich, wenn du ein Mann bist und eine Frau anschreiben möchtest.

Studien haben herausgefunden, dass Männer etwa drei Mal so viele Kontaktanfragen versenden, wie Frauen!

Das heißt, Frauen werden drei Mal so viel angeschrieben wie die Männer. Doch egal, ob du ein Mann oder eine Frau bist: Die erste Nachricht entscheidet, ob es überhaupt zu einem weiteren Kontakt mit der Person, die du anschreibst, kommt! Hier ein paar Tipps von mir:

1. Schreibe nicht zu viel von dir selbst

Ein häufiger Fehler von vielen ist, in der ersten Nachricht zu viel über sich selbst zu schreiben und zu wenig auf den anderen einzugehen. Du wirst auf jeden Fall öfter eine Antwort bekommen, wenn du mehr über die andere Person schreibst als über dich selbst. Das zeigt dem anderen, dass du wirklich an ihm interessiert bist.

2. Gestalte deine erste Nachricht persönlich

Versuche deine erste Nachricht so persönlich wie möglich zu gestalten. Wenn die erste Nachricht 0815  und langweilig ist, wirkt sie auf den anderen wie ein Text, der per Copy and Paste an viele Personen versendet wird.
Getreu dem Motto: „irgend jemand wird mir schon antworten. Gehe zum Beispiel auf das Profilfoto, oder auf Hobbys ein. Das zeigt dein Interesse an der Person und Fragen sind immer ein guter Start für eine Unterhaltung.

Online Dating Anschreiben

© rawpixel.com  fotolia.com

3. Gehe auf Gemeinsamkeiten ein

Es ist immer ratsam jemanden anzuschreiben, der etwas mit dir gemeinsam hat. Gemeinsamkeiten  sind immer ein guter Start für eine erste Nachricht!

Wenn du z.B. siehst, dass jemand genau so gerne reist und die Welt erkundet wie du,  könntest du nach den bevorzugten Reisezielen fragen und wo derjenige noch hinreisen möchte. Es kommt also darauf an, eine Gemeinsamkeit zu finden und diese dann zu nutzen, um deine Chancen auf eine Antwort zu erhöhen.

4. Humor ist wichtig

Die meisten Menschen mögen andere Menschen die Humor haben und auch mal über sich lachen können und sich selbst nicht so ernst nehmen.
Das Leben ist viel schöner, wenn man jemanden an der Seite hat, der einen zum lachen bringt. Hab also keine Scheu, in deinem Anschreiben etwas lustiges zu schreiben.
Damit wird die Wahrscheinlichkeit, dass du eine Antwort bekommst, sprunghaft ansteigen.

5. Achte auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik

Niemand erwartet beim Online-Dating nobelpreisverdächtige Texte. Aber die Nachrichten sollten mit Bedacht und Sorgfalt verfasst und möglichst fehlerfrei sein. Wer sich dafür keine Zeit nimmt, wirkt nicht, als sei er ernsthaft an der Partnersuche interessiert.
Eine Nachricht voller Fehler erweckt leicht den Eindruck, der Verfasser gebe sich keine Mühe oder ist ungebildet. Beides macht natürlich keinen guten Eindruck.  

Diese Probleme sind leicht zu beheben: Die Rechtschreibkorrektur von Word weist auf offensichtliche Tippfehler und falsche Grammatik hin. Im Zweifelsfall hilft auch der Online-Duden weiter.

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Tipps für Männer 

  • Sei ehrlich, gebe nicht mit einem Hobby an, das gar nicht deins ist und flunker nicht, was deinen Job betrifft. Spätestens beim Kennenlernen fliegt alles auf.

  • Sprich dein Gegenüber so an, als würdest du die Person im echten Leben treffen, dann ist ein fairer und respektvoller Umgang sichergestellt.

  • Formuliere ganze Sätze und achte auf die Rechtschreibung. Damit zeigst du der Frau, dass du darauf achtest, was und wie du etwas schreibst.

  • Versuche humorvoll zu sein, Frauen mögen das bei Männern besonders gerne

  • Verzichte unbedingt auf anzügliche Bemerkungen und zweideutige Kommentare. Das geht in den meisten Fällen nach hinten los und bringt dich kein bisschen deinem Ziel - eine Frau kennenzulernen - näher.

  • Denke daran, wie du selbst behandelt werden möchtest und rufe dir immer wieder ins Gedächtnis, dass du mit einer echten Frau kommunizierst. Ein respektvoller Umgang ist das Wichtigste.

Tipps für Frauen 

  • Auch für Frauen gilt: Sei ehrlich und natürlich. Der wohl wichtigste Punkt ist, dass du beim Online-Dating stets ehrlich und natürlich bist. Nur auf diese Weise kann dein Gegenüber dich am besten kennenlernen. Machen dich nicht größer, schmaler oder interessanter als du eigentlich bist. Steh zu dir und zeig  dich so, wie du bist.

  • Denke immer daran, dass du es beim Online-Dating mit echten Menschen zu tun hast und sage deshalb nichts, was du nicht auch im richtigen Leben sagen würdest.
  • Versuche auf Profilfotos, weder etwas zu stellen oder  zu viel an dem Foto zu bearbeiten. Das geht spätestens beim Date nach hinten los. Auch solltest du es vermeiden, zu viel Haut zu zeigen, oder besonders erotisch zu posieren. Das wirkt meist lächerlich und außerdem landest du dann ganz schnell in einer Schublade und ziehst die falschen Männer an.

  • Gehe beim Ausfüllen deines Profils nicht zu sehr ins Detail. Zum einen kann ein detailliertes Profil auch abschrecken, zum anderen soll dein Gegenüber nur einen Eindruck bekommen. Alles Weitere kann man in einem persönlichen Gespräch erörtern.

  • Hat ein erster Kontakt mit einem Mann dein Interesse geweckt, lerne dein Gegenüber besser kennen. Zuerst empfiehlt es sich allerdings erst mal zu telefonieren. Wenn ihr euch dann immer noch sympathisch seid, dann trefft euch. Lass dich aber nicht drängen und vereinbare ein Treffen an einem öffentlichen Ort. Stell vor dem ersten Treffen auch deine Absichten klar, damit keine Missverständnisse aufkommen.

 © antonioguillem fotolia.com

Beispielanschreiben beim Online Dating


Hier einige Beispielsätze für einen ersten Kontakt beim Online-Dating:

„Das Foto sieht aus, als wäre es auf Bali gemacht worden! Liege ich da richtig? Da war ich letztes Jahr auch. Was hast du dir alles angesehen?“

„Hallo, ich sehe, dass du gerne kochst! Das ist auch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, um mich kreative auszutoben. Was kochst du am liebsten für deine Freunde?“

„So ein schöner Hund auf dem Foto! Wie heißt er denn? Hast du noch mehr Haustiere?“

„Hey, bei deinen Bildern bekommt man ja richtig Lust auf Urlaub.“

„Ich habe gesehen, du bist genau so sportbegeistert wie ich, wie oft gehst du trainieren?“

Fazit: 

Um bei der Partnersuche auf Online-Dating-Plattformen erfolgreich zu sein, braucht es individuelle und witzige Nachrichten. Unpersönliche Standardmails und einfallslose Texte wie „Hallo, wie geht´s“ führen nur selten zu einer Antwort.
Nimm dir Zeit für deine Nachrichten und lese dir ein Profil, das dein Interesse geweckt hat genau durch.
Erst dann kannst du ein paar Punkte finden, bei denen du ansetzen und einen persönlichen Text schreiben kannst.
Wenn du es schaffst, ein paar persönliche Zeilen zu schreiben, dann wirst du dich sicher von der Masse abheben und so vielleicht den Partner fürs Leben finden!

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

Du interessierst dich für andere Themen rund um das Thema Online Dating? Hier im Blog Online Dating findest du eine Übersicht von Artikeln zu diesem Thema. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Flirtsignale einer Frau richtig deuten – Mit diesen 10 Tipps fällt es dir leicht
Hat Sie gerade mit mir geflirtet? Sicher hast du dich das auch schon öfters gefragt nach einer Begegnung mit dem[...]
40 Tipps für perfekte Unternehmungen zu zweit
Raus aus dem Alltag und mal wieder was schönes zu zweit machen! Das ist Balsam und Kit der jede Beziehung[...]
14. Juli 2021

Flirtsignale einer Frau richtig deuten – Mit diesen 10 Tipps fällt es dir leicht

Hat Sie gerade mit mir geflirtet?

Sicher hast du dich das auch schon öfters gefragt nach einer Begegnung mit dem anderen Geschlecht. 
Konntest du die Flirtsignale einer Frau schon mal deuten oder bist du total unsicher, die Signale einer Frau zu verstehen? 

Für Männer ist es nicht immer einfach zu erkennen, ob eine Frau mit dir flirtet oder ob sie nur nett zu dir ist und dich nur anlächelt. 

Frauen flirten in der Regel ehr subtil und erwarten, dass der Mann den ersten Schritt tut! Die Kunst ist deshalb diese subtilen Signale zu erkennen und dann auch in das Handeln zu kommen, wenn du Interesse an der Frau hast!

Woran kannst du nun die Flirtsignale der Frau erkennen und deuten ob Sie dich attraktiv findet?

Auf welche nonverbalen und verbalen Signale soll ich achten und was sagen mir diese Signale?
Dies soll der folgende Artikel klären. 

Frauen flirten mit Worten und nonverbalen Signalen! 

Natürlichkeit kommt gut an! © snedorez fotolia.com

„Die Zunge kann lügen, der Körper lügt nie!“
(Samy Molcho Pantominie)


Achte deshalb besonders auf die Körpersprache, der Körper lügt nie! 

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

Nonverbale Flirtsignale einer Frau erkennen

Die eigene Körpersprache lässt sich nicht leicht kontrollieren – daher ist sie oft der deutlichere Indikator für ein Interesse am Mann als das gesprochene Wort!
 
Daher sind diese Signale auch eindeutig, wer diese Signale deuten kann ist klar im Vorteil!
Ein Mensch kommuniziert immer, auch wenn er gerade nicht spricht! 

Was sind nun typische, nonverbale Signale einer Frau: 

1. Lächeln

Angelächelt zu werden ist eines der häufigsten Flirtsignale. Dabei solltest du vor allem auf die Art wie sie lächelt achten. Je verführerischer, intensiver und wärmer das Lächeln ist, desto eindeutiger ist es ein Flirtsignal der Frau. Manchmal wirft sie beim Flirten den Kopf nach hinten, wenn sie lacht oder lächelt – Das ist ein gutes Zeichen von Vertrautheit.  

Foto: Vinicius Wiesehofer ; Pexels

2. Augenkontakt

Wenn die Frau immer wieder zu dir hinschaut, dann ist das fast immer ein Flirtsignal und ein Zeichen von Interesse.
Beim Blick in die Augen ist es vor allem die Länge des Augenkontaktes, an dem man ein eindeutiges Interesse der Frau erkennen kann.
Auch der Gesichtsausdruck sollte beachtet werden. Ist der Augenkontakt mit einem Lächeln oder einem verführerischen bzw. warmen Gesichtsausdruck verbunden? Dann kannst du dir sicher sein, das die Frau mit dir flirtet. 
Ein Blick nach oben deutet aber ehr auf Desinteresse an dem Gesprächsthema oder gar an der Person. Versuche die Frau, mit einem anderen Thema, am besten mit einer einleitenden Frage wieder für dich zu gewinnen.   

3. Sie spielt mit ihren Haaren oder der Kleidung

Dies ist häufig ein unbewusstes Signal, dass die Frau Interesse hat. Wenn die Frau dich anschaut und dann mit den Haaren spielt oder die Haare berührt, dann ist das in vielen Fällen ein unbeabsichtigtes Flirtsignal der Frau. Gleiches gilt, wenn sie unbewusst mit ihrer Kleidung spielt.

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

4. Sie verringert die körperliche Distanz

Menschen halten in der Regel eine körperlich Distanz zu ihren Mitmenschen, die im Wesentlichen vom Grad der Vertrautheit bestimmt wird. Wir kennen alle den 50 cm Abstand in dem eigentlich kein fremder Mensch "eindringen" sollte.
Beim Flirten wird diese Distanz gerne verringert um heraus zu bekommen, wie nah man jemandem kommen kann, ohne einen Fluchtreflex auszulösen. Taucht die Frau in diesen 50 -60 cm Abstand ein, ist das ein sehr starkes Zeichen von Vertrautheit und Flirtbereitschaft.

Berüht sie, scheinbar unabsichtlich, dein Bein oder Arm, unterstreicht dies noch mal die eindeutigen Flirtsignale der Frau!  

Foto: © Jelena; Adobe

5. Körperhaltung

Wenn sich dir eine Frau offen zuwendet (d.h. der Oberkörper und die Beine zeigen in deine Richtung) ist das ebenfalls positiv. Eine offene Beinhaltung beim Sitzen heißt auch Offenheit dir gegenüber.
Wie ist der Abstand zwischen Euch beiden?
Lehnt Sie sich, wenn Ihr gegenüber sitzt, ehr zurück und verschränkt gar die Arme oder beugt sie sich zu dir, mit offener Armhaltung?
Auch an der  Kopfhaltung kannst du erkennen ob ein Frau Interesse hat: Neigt die Frau den Kopf leicht zur Seite und lässt ihren Blick über den gesamten Mann wandern oder sucht gar direkten Augenkontakt? Dann hat Sie eindeutiges Interesse und ist bereit zum flirten  

Im nachfolgenden Video von Tim Enewoldsen geht es um die ebenfalls um die nonverbalen Signale, die dir eine Frau sendet, wenn Sie Interesse an dir hat

Verbale Flirtsignale einer Frau erkennen

1. Sie hört interessiert zu

Wenn eine Frau nur still nickt oder über ihre Schulter schaut, während du sprichst, ist sie nicht interessiert. Stellt sie jedoch Fragen, ist sie definitiv interessiert.
Sie ist nicht überdurchschnittlich neugierig, sondern versucht so ein gemeinsames Gesprächsthema zu finden. Selbst, wenn du mal von dem spannenden Fußballspiel oder einem anderen Thema erzählst, dass die Frau eigentlich überhaupt nicht interessiert, hängt sie quasi an deinen Lippen.

2. Sie merkt sich Kleinigkeiten

Sie erinnert sich zum Beispiel daran, dass du beim letzten Treffen erwähnt hast, das du gerne eine bestimmten Kinofilm sehen möchtest. Oder sie fragt dich nach deinem Hobby, das du beim letzten Mal ganz beiläufig erwähnt hast. Eine Frau, die sich solche Kleinigkeiten merkt, ist mit Sicherheit stark an dir interessiert.

3. Sie macht dir Komplimente

Sie lobt deine guten Filmgeschmack, oder deinen Kleidungsstil. Eine Frau, die einen Mann attraktiv findet, macht gerne Komplimente. Es ist übrigens auch ein Kompliment, wenn sie über deine Witze lacht, selbst wenn die nicht besonders lustig sind.

4. Sie verlängert die Unterhaltung

Das Date oder die Unterhaltung nähert sich dem Ende, aber statt das Gespräch ausplätschern zu lassen, stellt sie dir  immer wieder Fragen, die die Unterhaltung in die Länge ziehen. Ein Zeichen dafür, dass sie gerne in deiner Nähe ist und dich interesssant findet!

5. Sie hat Zeit für dich

Ein ganz eindeutiges Signal für das Interesse einer Frau ist die Priorität, die sie dir einräumt!
Eine interessierte Frau lässt dich nach einer WhatsApp-Nachricht nicht tagelang zappeln und findet Zeit für ein Date. Diese Frau ist wirklich sehr an dir interessiert!

6. Die direkte Ansprache

Es kommt bei Frauen seltener vor, aber das gibt es auch. Ein Frau spricht dich in einer Alltagssituation, im Cafe, etc. direkt an und beginnt eine Unterhaltung. Das muß nicht unbedingt ein Flirtsignal sein, aber in Verbindung mit anderen Signalen, z.B. der Körperhaltung oder Lächeln, kannst hieraus auch schon Schlüsse ziehen. 

"Was du liebst lass frei.  Kommt es zurück, gehört es dir - für immer"
Konfuzius (weitere Flirtsprüche)

Flirttipps für Männer © Kalim fotolia.com

© Kalim fotolia.com

Unterschiedliche Flirttypen

Eine Studie der University of Kansas in den USA hat anhand von 1.000 Teilnehmern analysiert, welche fünf verschiedenen Flirttypen es gibt. Durch unterschiedliche Gesprächsführung mit den Teilnehmern kristallisierten sich schließlich diese fünf verschiedenen Typen heraus:

1. Der physische Flirter

Der physische Flirter signalisiert seinem Gegenüber sexuelles Interesse durch seine Körpersprache.  Was Beziehungen angeht kommen sie schnell zur Sache und reden nicht lange um den heißen Brei herum. Auch die Chemie beim Sex zwischen beiden Partnern ist sehr ausgeprägt. Leider sind diese Beziehungen meist nicht von langer Dauer.

2. Der verspielte Flirter

Flirttyp Nummer zwei ist der Verspielte. Ihm kommt es beim Flirten nicht auf eine künftige Beziehung an, bei ihm steht viel mehr der Spaß an der Jagd im Vordergrund. Es steigert sein Selbstwertgefühl und der eigene Marktwert soll getestet werden. Getreu dem Motto: Alles kann, nichts muss.

3. Der höfliche Flirter

Der höfliche Flirter ist das komplette Gegenteil des verspielten Typen. Er wünscht sich eine lange und ernsthafte Beziehung. Ein One-Night-Stand kommt für ihn nicht in Frage. Diese Typen zeichnen sich durch ihre Höflichkeit aus. Er versucht dem Gegenüber nicht zu nahe zu treten. Obwohl ihnen die Kontaktaufnahme zum anderen Geschlecht dadurch oft schwer fällt und sie nichts an Spielereien finden, haben diese Typen oft ernsthafte und lange Beziehungen.

4. Der ernsthafte Flirter

Der ernsthafte Flirter ähnelt sehr dem höflichen Flirter. Ihm liegt viel daran, sein ernsthaftes Interesse zu bekunden und eine emotionale Bindung zum Gegenüber aufzubauen. Zu dieser Gruppe gehören hauptsächlich Frauen.  Die Beziehungen der ernsthaften Flirter zeichnen sich meistens durch eine sehr starke Gefühlsbindung und sexuelle Anziehung aus und halten sehr lange.

5.  Der traditionelle Flirter

Der letzte Flirttyp ist der traditionelle Flirter. Dieser Typ denkt, dass der Mann den ersten Schritt machen und Frauen nicht die Initiative ergreifen sollten. Da die Frau hier fast immer die passiven Part spielt, hat sie häufig Probleme auf sich aufmerksam zu machen. Oft kennen sich die möglichen Partner schon eine ganze Weile, bis sich eine Beziehung daraus ergibt.

10 eindeutigen Flirtsignale einer Frau:

  • Sie spielt mit ihren Haaren
  • Sie hat eine offene Körperhaltung
  • Sie lacht, auch über deine schlechteren Witze 
  • Sie verringert die körperliche Distanz zu dir
  • Sie berührt dich immer wieder wie zufällig
  • Sie hält langen Blickkontakt zu dir
  • Sie interessiert sich für dein Leben (z.B. Job, Familie etc.), indem sie Fragen stellt
  • Sie hört dir aufmerksam zu und stellt Fragen
  • Sie macht bereits Pläne für die nächsten Dates mit dir
  • Sie macht dir Komplimente 

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Überblick: Wie erkenne ich, dass die Frau kein Interesse an mir hat?

Jetzt weißt du, welche Signale eindeutig darauf hindeuten, dass die Frau an dir interessiert ist.

Aber wie sehen die Signale der Frau aus, wenn sie kein Interesse an dir hat? An diesen Signalen erkennst du relativ früh, ob es sich lohnt weiterzumachen: 

  • Die Frau wendet den Blick ständig ab und erwidert auch keinen intensiven
        Blickkontakt von dir.
  • Sie schaut nach oben
  • Wenn du sie berührst reagiert sie negativ und wendet sich ab. 
  • Sie wendet sich dir nicht zu und sitzt mit verschränkten Beinen und Armen vor dir.
        Das zeigt deutlich eine Abwehrhaltung. 
  • Sie sitzt dabei in gebührenden Abstand von dir 
  • Wenn du ihr Fragen stellst und sie nur in ganz knappen Sätzen antwortet
        und nie eine Gegenfrage stellt.
  • Sie spielt bei ständig am Handy herum und tut so als ob du gar nicht anwesend wärst.
  • Sie lacht über keinen deiner Witze und macht einen eher gelangweilten Eindruck.

Tipp:  Sei beim flirten einfach du selbst und versuche nicht irgendeine Rolle zu spielen. 

Das merkt dein Gegenüber früher oder später. Achte genau auf die Signale die die Frau aussendet und gehe darauf ein. Dann hast du die Chance, dass aus einem Flirt vielleicht die ganz große Liebe wird.
 
Weitere Tipps zur Körpersprache einer Frau findest du in diesem Artikel:
Körpersprache Frau - 7 Signale für Ihr Interesse an dir

Frauen anschreiben

© rawpixel.com fotolia.com

Flirten beim Online Dating?

Wenn ich einer Frau nicht gegenüber sitze, sondern mit ihr chatte oder schreibe ist es natürlich viel schwerer zu flirten, ist es überhaupt möglich?

Ich denke man kann auf jeden Fall Interesse an der Person rüberbringen und auch schon ehrlich gemeinte Komplimente machen. Damit steigen dann die Chancen für ein persönliches Treffen stark an.

Zeige der Frau, die dein Interesse geweckt hat, direkt, das du dich mit ihrem Profil beschäftigt hast. Verwandle am besten die Information aus ihrem Profil in eine Emotion. Sprich die Person immer mit ihrem Namen an und verbinde damit gleich eine Frage. So zeigst du Offenheit und Interesse an ihr. Das können Fragen zu ihrem Job, Hobby oder auch einem Urlaubsbild sein, was sie eingestellt hat. Mit Fragen zeigst du ehrliches Interesse, das gefällt jedem Menschen! 

So gibst du  außerdem der Frau die Möglichkeit, dir ausführlich zu antworten und verhinderst somit eine kurze Ja-Nein-Antwort von ihr  zu bekommen.  

Wenn du eine Antwort sehr gut findest, kannst du Ihr das auch schreiben, so nach dem Motto. " Das finde ich aber toll, das du ... geschafft hast" oder " In das Urlaubsland möchte ich auch mal unbedingt, dann haben wir ja schon ein gemeinsames Ziel"  

Hier findest du weitere Tipps zum Online Dating

Von Nicole und Frank 

Du interessierst dich für andere Themen rund um das Thema flirten? Hier unter Flirten findest du eine Übersicht von Artikeln zu diesem Thema. 

Fazit

Vertraue beim Kennenlernen einer Frau einfach deinem Instinkt!

Du erkennst das Interesse einer Frau in der Art und Weise, wie sie redet, sich verhält und dich anschaut.
Achte vor allem auf körperliche, nonverbale Signale! Die kann ein Mensch auf Dauer nicht verbergen und unterdrücken.

Wird sie rot, wenn du mit ihr sprichst? Leuchten ihre Augen, lächelt sie dich an, wenn ihr aneinander vorbeigeht? Stellt Sie Fragen, die ehrliches Interesse bekunden. Erzähl Sie schon frei aus ihrem Leben?  
Erwat

Wenn mehrere dieser Signale zutreffen, solltest du den Versuch wagen, einen Schritt weiterzugehen – du erntest sicher keinen Korb. 


Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

Das könnte dich auch interessieren: 

40 Tipps für perfekte Unternehmungen zu zweit
Raus aus dem Alltag und mal wieder was schönes zu zweit machen! Das ist Balsam und Kit der jede Beziehung[...]
Einen Mann verführen- Mit diesen 8 Tipps und Techniken klappt es!
Wie ticken wir Männer? Wie ticken wir Männer wenn es um das Thema Verführung geht? Laut einer Parship Umfrage fühlen sich[...]
Frauen anschreiben – Mit diesen Tipps fällt es Dir leicht!
Was macht es so schwer eine unbekannte Frau anzuschreiben? Du bist auf einer Dating App oder einer der zahlreichen Partnerbörsen[...]
6 super Flirttipps für selbstbewußte Frauen
Da ist der eine Kerl, der dir in der Bar, auf einer Party oder im Baumarkt so gut gefällt? Wie[...]
3. Juli 2021

Seelenpartner – Was macht diese Partnerschaft so einzigartig?

Kennst du das vielleicht? Du begegnest einem Menschen zum allerersten Mal.
Ihr seit Euch sofort seltsam vertraut und kommt schnell in ein vertrautes Gespräch.

Die Nähe und Vertrautheit zwischen euch stellt sich scheinbar wie von selbst her!  Es entwickelt sich schnell eine wahre Liebe zwischen Euch! 

Das sind eindeutige Anzeichen dafür, das ist seelenverwandt seid!
Dieser Artikel beschreibt u.a , an welchen Anzeichen du deinen Seelenpartner erkennst und was so ein Beziehung ausmacht.

Foto: © StockPhotoPro; Adobe

Was bedeutet der Begriff Seelenpartner?

Vielleicht fühlt sich eure erste Begegnung für dich an wie Liebe auf den ersten Blick!?

Eure beider Seelen, euer Geist und Gedanken scheinen wie Eins. Ihr erlebt Harmonie bei Gesprächen und auch beim körperlichen Kontakt. Die intensive Liebe, die du für ihn fühlst, lässt sich kaum in Worte fassen.

Die Seelenverwandtschaft geht mit tiefen Gefühlen von Liebe und Zusammengehörigkeitsgefühl einher. Eure Kommunikation und Außenwirkung wirkt auf Außenstehende als Ob Ihr Euch schon jahrelang kennt.

Woher kommt diese Anziehung und Liebe? Wie kann man einen Seelenpartner beschreiben? 

Diese zwei Beschreibungen im Netz gefallen mir besonders gut und trifft es m.E. gut:

"Ein Seelenpartner ist wie ein fehlendes Puzzleteil in unserem Herz und unserer Seele. Wir spüren instinktiv: alles passt! Sympathie und Zuneigung, Vertrauen und Verständnis. Zwei Körper, aber eine Seele im Gleichklang."
Quelle: Karrierebibel


"Ihr Seelenpartner ist eine Person, die Ihnen auf Augenhöhe begegnet und in der Sie sich selbst spiegeln können. Allerdings muss dies nicht zwangsläufig auch bedeuten, dass Ihre Partnerschaft auf ewig hält, auch wenn Sie sich beide seelenverwandt fühlen. Vielmehr kommt ein Seelenverwandter immer dann in Ihr Leben, wenn es Ihre momentane seelische Entwicklung erfordert. Dabei spielt die Dauer der Partnerschaft im Grunde gar keine Rolle .."
Quelle: Mentalpower 

Es ziehen sich 2 Seelen an, die sich gerade suchen und sich wunderbar ergänzen! Quasi wie zwei Magnete die sich auf einmal Nahe kommen.

Es ist aber nicht automatisch ein Partner*in mit dem du unbedingt ein Leben lang zusammen sein wirst, sondern eine Seele, die du im Moment für deine seelische Entwicklung benötigst.
Wenn sich die Seelen allerdings in der Partnerschaft ergänzen und beide weiterentwickeln, ist es wahrscheinlich, dass diese Seelenverwandtschaft lange Bestand hat.  

Eine Seelenpartnerschaft muß nicht immer unbedingt in Liebe zwischen 2 Seelen münden, sondern kann auch "nur" in einer freundschaftlichen Beziehung aufgehen. Dies ist allerdings mehr die Ausnahme. 

Die Seelenpartnerschaft zeichnet sich durch die Intensität der Beziehung, auf allen Ebenen aus, nicht unbedingt durch die Länge der Beziehung.

Foto: © Jacob Lund; Adobe

Seelenpartner vs Dualseele - Ist es das gleiche? 

Oft wird im Zusammenhang mit einem Seelenpartner auch von einer Dualseele gesprochen. Ist es nur eine andere Bezeichnung oder gibt es da Unterschiede.

Nach meiner Auffassung, ist eine Dualseele eine spezielle Form der Seelenpartnerschaft, es treffen hier nicht 2 unterschiedliche Seelen aufeinander, die sich gegenseitige ergänzen, sondern eine Dualseele ist eine Seele! Dualseelen entsprechen im Ursprung einer Seele und begegnen sich immer wieder.  
Es quasi die Seele die du evtl. schon mal im vorigen Leben besessen hast. Du merkst es geht hier stark in eine spirituelle Richtung und natürlich glaubt nicht jeder daran.  

Einen guten Artikel zu diesem Thema habe ich bei Duale-Seelenliebe gefunden.

„Deine Aufgabe ist es nicht nach Liebe zu suchen, sondern lediglich alle Barrieren in dir selbst zu suchen, die du gegen sie aufgebaut hast.“

Rumi

Wo finde ich meinen Seelenpartner?

Einen Seelenpartner begegnet man dann, wenn man ihn gerade braucht, hört sich vielleicht etwas esoterisch an, es ist aber aus meinen Erfahrungen und Beobachtungen fast immer so.  

Er wird dir dann "zufällig" begegnen, wenn deine Seele ihn gerade braucht! Du triffst ihn zufällig im Supermarkt, weil eure Einkaufswagen zusammen stoßen, an der Tankstelle, wenn du gerade Hilfe brauchst oder auch im Online Dating, wenn du auf der Suche nach einem Partnerschaft bist. 

Das Zusammentreffen kann man also nicht erzwingen!  

Du kannst aber trotzdem etwas unternehmen um deinen Seelenpartner bald zu treffen! 
Entwickle dich weiter, arbeite an dir an deinen "Lebensbaustellen", dann wird dir der Partner automatisch "vor die Füße fallen".  

Wie kann ich mich konkret auf diese tief gehende Seelenpartnerschaft vorbereiten.

Zuerst einmal vorweg, für eine Beziehung mit deinem Seelenpartner brauchst du eine gewisse emotionale Reife

Je offener und authentischer du dein Leben gestaltest, desto besser für dich und deine Partnerschaft! 

"Wenn der Seelenpartner in dein Leben tritt, wirst du das rasch innerlich merken. Eure Liebe wird zu etwas ganz Besonderem, auch in Zeiten, in denen ihr gemeinsam Probleme durchlebt. Es fühlt sich so an, als ob du deine fehlende Hälfte gefunden hast."
Quelle: Blueprints.de

Stelle dir selbst folgende Fragen: 

  • Hast du mit deiner alten Beziehung friedvoll abgeschlossen?  
  • Gehst du offen und freundlich auf andere Menschen zu?
  • Lebst du deine Beziehungen liebevoll und gleichberechtigt?
  • Magst du dich selber?
  • Bist du bereit für intensiven Austausch mit einem anderen Menschen?
  • Kannst du dich auch allein mit dir beschäftigen oder definierst du dich über deinen Partner?   

Wenn du hier Baustellen für dich entdeckst oder generell unzufrieden mit dir bist, versuche diese Dinge zu ändern.

Gerade Kontakte mit anderen Menschen führen dazu, dass wir uns weiter entwickeln, was den Umgang mit Menschen betrifft, das weiß ich aus eigenen Erfahrungen!  

Das gilt besonders auch für Partnerschaften. Du machst in jeder Partnerschaft neue Erfahrungen, negativ wie auch positive. Dadurch lernst du besser, deine eigenen Stärken und Schwächen kennen, da du gespiegelt wirst. Du kannst dann lernen Liebe zu geben und auch zu empfangen.

Foto: © Rido; Adobe

11 Anzeichen woran du eine Seelenpartnerschaft erkennen kannst!

1. Starke Anziehung

Von der ersten Begegnung an, spürst du eine starke Anziehung hin zu deinen Seelenpartner! Das kann sich auf einer oder allen zwischenmenschlichen Ebenen zeigen!
So kann es sein, das du nie zuvor so vertraute Gespräche mit einem Menschen führen konntest, es kann aber auch sein, das ihr füreinander eine starke körperliche Anziehung empfindet und nicht mehr voneinander loslassen könnt.  

2. Gefühl der Verwirrung

Wenn sie ihrem Seelenpartner zum ersten Mal begegnen, sind viele erst einmal ziemlich perplex. Erklärbar ist das durch ein Gefühl von intensiver Nähe und Vertrauen was man nicht erklären kann.  
Das Gegenüber fühlt sich wie ein Spiegelbild an, das alles erkennt und spürt bei mir. Die Person erkennt uns, wie wir sind.
Das führt verständlicherweise zuerst einmal zur einer Unsicherheit und Verwirrung, weil wir das Gefühl nicht kennen und einordnen können.  

3. Tiefes Vertrauen

Von dem ersten Gespräch an, stellt sich ein tiefes Vertrauen ein, was du nicht erklären kannst. Du erzählst diesem Menschen Dinge, die du sonst keinem fremden Menschen erzählen würdest. Dabei wächst eure Vertrauen auch von Tag zu Tag.

4. Übereinstimmungen und Ergänzungen

Seelenpartner weisen in vielen Dingen ein hohe Übereinstimmung auf, z.B. haben Sie ähnliche Hobbies, Sichtweisen und lesen die gleichen Bücher.
Die Lebensweise, was. z.B. Ernährung , Sport und die Sichtweise auf die Dinge des Lebens angeht sind ähnlich.
Allerdings ergänzen sich Seelenpartner auch immer in einigen Punkten. So ist der eine Partner vielleicht mehr Kopfmensch der andere mehr Gefühlsmensch oder der eine ist der kommunikative Partner, der andere eher der ruhige Part.
Nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ hilft der Seelenpartner, unsere Defizite auszugleichen und auch unsere Stärken zu schätzen und zu lieben.  Zusammen sind die Seelenpartner damit ein unschlagbares Paar, weil der eine die Schwächen des anderen ausgleicht. 

5. Gegenseitiges Verständnis und Empathie

Das Verständnis für das Handeln und Sichtweise des Seelenpartners sind groß gegenüber dem anderen. Beide verstehen sich „blind“.
Dank des großen Einfühlungsvermögens sind dafür nicht mal große Worte oder Erklärungen nötig. Geht es dem einen Partner mal nicht gut, merkt es der andere Seelenpartner sofort.

6. Miteinander schweigen können

Da das Verständnis und Verstehen scheinbar von alleine klappt, können beide Seelenpartner auch gut miteinander schweigen. Dabei denken Sie oft sogar noch an die gleichen Dinge.  

7. Nähe trotz räumlicher Distanz

Sind die beiden Seelenpartner räumlich voneinander getrennt, fühlen Sie sich trotzdem innerlich verbunden. Auch auf Distanz und getrennt von einander, spüren Sie noch diese unglaubliche innere Verbundenheit. So kann es vorkommen, das beide zur gleichen zeit eine Nachricht schreiben oder einander anrufen. Deshalb können auch Fernbeziehungen bei Seelenpartnern gut klappen. 

8. keine Machtspiele

Ein Seelenpartner wird auf den anderen nie Druck ausüben! Es gibt einfach keine Machtspiele. Kommt es doch mal zu einem Streit, wird keiner von beiden Seite ausfallend. Gespräche laufen ohne Beleidigungen oder großes Getöse ab.

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

9. Leichtigkeit

Die meisten Beziehungen erfordern Kompromisse und teils langwierige Diskussionen. Bei einer Seelenpartnerschaft erscheint alles selbstverständlich. Kaum etwas, was z.B. Urlaubsplanung, Zusammenleben angeht, bedarf größerer Erklärungen bzw. Kompromisse.
Das vereinfacht das Miteinander und macht das Miteinander leben leicht und unbeschwert.

10. gemeinsame Weiterentwicklung

Seelenpartner versuchen sich gemeinsam in der Beziehung zu entwicklen. Da Sie ähnliche Lebensziele verfolgen, blicken beide in die gleiche Richtung.
Beide spüren, dass Ihnen dieser Mensch und seine Nähe und Sichtweisen gut tun und weiterbringen.
Sie selbst verändern sich positiv und werden zu einem ausgeglicheneren und glücklicheren Menschen.

11. bedingungslose Liebe

Beziehungen scheitern oft daran, dass beide Seiten falsche Erwartungen haben und viele Bedingungen stellen. Man erwartet einfach was von dem Partner was er nicht erfüllen kann. Glücklicherweise erfüllt euer Seelenpartner meist diese Vorstellungen schon, wie von selbst, das macht die Seelenpartnerschaft aus. Die Liebe ist bedingungslos und innig!

Müssen diese Anzeichen alle zutreffen?

Nein, natürlich nicht. Eine Seelenpartnerschaft, ist wie jede andere Partnerschaft auch, sehr individuell. Es treffen aber sehr oft, viele Punkte bei einer Seelenpartnerschaft zu.  

„Es gibt eine Liebe, die über jede Liebe erhaben ist, die Leben überdauert. Zwei Seelen aus einer entstanden. Vereinigt wie zwei Flammen. Identisch - und doch getrennt. 

Manchmal zusammen, durch Gefühl und Verlangen verschweißt. Manchmal getrennt, um zu lernen und zu wachsen. Aber einander immer wieder findend.

In anderen Zeiten, anderen Orten. Wieder und wieder.“

Tatsuya, 6. Jahrhundert

Welche körperliche Symptome löst der Seelenpartner aus?

Wenn du deinem Seelenpartner begegnest, spürst du nicht nur eine mentale Verbundenheit und Vertrautheit! Du kannst den Partner auch an typischen körperlichen Symptome bzw. Gefühlszuständen, die bei dir ausgelöst werden, erkennen: 

  • Innerer Frieden und Ausgeglichenheit
  • Geborgenheit 
  • Euphorie und Energie
  • Sehnsucht (nach dem anderen)
  • Verliebtheit

Trennung vom Seelenpartner ! Ist das möglich?

Aufgrund der gemeinsamen Sichtweisen, Interessen und Gefühlen bleiben die Seelenpartner in
den meisten Fällen zusammen. Wenn du deinen Seelenpartner gefunden hast, möchtest du Ihn vermutlich gar nicht mehr loslassen. Euch verbindet einfach viel zu viel, was auch mal kleinere Krisen gut überstehen läßt.

Eine Trennung ist deshalb unwahrscheinlich.

Es gibt jedoch auch Fälle, wo eine Trennung wichtig und sinnvoll ist. Falls ihr Euch dennoch (vorübergehend) trennt, liegt das an einer notwendigen persönlichen Entwicklung. Manchmal ist eine persönliche Entwicklung nur allein möglich und ohne Seelenpartner sinnvoll.

Deshalb ist es auch oft so, das sich nach einer gewissen Zeit, die 2 Partner wieder zusammen finden, dann eben wenn die persönliche Reife erreicht ist. 

Kommt es zu einer Trennung zwischen dir und deinem Seelenpartner, verläuft sie aber i.d.R. eher harmonisch ab.  Die Vertrautheit und Verbundenheit zwischen euch sind immer noch vorhanden.

Vertraue bei einer Trennung darauf, dass sich alles fügen wird und setze deinen Seelenpartner nicht unter Druck. 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

30. Juni 2021

Wie verlieben sich Männer? Auslöser und Signale

Vielleicht haben Sie selbst schon einmal einen Eindruck davon bekommen: Männer verlieben sich anders als Frauen.

Schnell tut sich dem anderen Geschlecht ein wahres Rätsel auf, wenn die Grundzüge dieses Vorgehens nicht bekannt sind.

Wo die wesentlichen Unterschiede liegen und welche Auslöser und Signale das Verlieben bei Männern mit sich bringt, das sehen wir uns in diesem Artikel an.

Foto: © konradbak; Adobe

Kein unfehlbares Patentrezept


Gleich zu Beginn wollen wir darauf hinweisen, dass es nicht das eine exakte Schema gibt, nach dem das Verlieben auf Seiten der Männer kategorisiert werden kann.
Vielmehr handelt es sich um eine durchschnittliche Annahme, der aber zahlreiche Erfahrungswerte zugrunde liegen.
Auch wenn es sich im Detail noch nicht um eine exakte Wissenschaft handelt, so kann dieses Schema doch einen Eindruck davon liefern, welche Schritte für das Verlieben relevant sind.

Wer es selbst darauf anlegen möchte, den Traummann für sich zu gewinnen, profitiert in jedem Fall von diesen Einsichten.

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Die 4 Phasen des Verliebens bei Männern

Viele Frauen haben kein klares Verständnis dafür, wie sich Männer nun genau verlieben. Dies liegt vor allem daran, dass sie ihre persönlichen Erfahrungen zugrunde legen und sie auf den anderen übertragen. Es gibt namhafte psychologische Studien, zum Beispiel vom US-Amerikaner John Gray, die sich mit diesem Thema befasst haben.

Demnach achten Frauen in der ersten Phase vor allem auf die Persönlichkeit und den Charakter eines Mannes.
Im zweiten Schritt lassen sie sich dann emotional auf ihn ein. Erst in der dritten Phase spielt die körperliche Anziehung eine gewichtige Rolle. Abschließend zeigt sich dann, ob eine Frau bereit für die Beziehung ist.

Vergleichbare Studien kamen nun zu der Erkenntnis, dass auf Seiten der Männer nicht die gleichen Schritte zugrunde gelegt werden können. Wie die vier Phasen stattdessen gestaltet sind und was zum jeweiligen Zeitpunkt eine Rolle spielt, zeigen wir jetzt.

Körperliche Anziehung

Das männliche Verlieben visiert zunächst einmal die körperliche Anziehung an. Offenbar hat die Evolution das männliche Geschlecht regelrecht darauf programmiert, sich so schnell wie möglich mit dem Konzept der Fortpflanzung zu befassen.
Ein optischer Reiz sorgt dafür, dass das Gehirn die Ausschüttung von Dopamin und Noradrenalin anregt. Setzt sich dieser Prozess in Gang, ist die Aufmerksamkeit des Mannes schon einmal gesichert.

Übertragen auf die Praxis des Alltags bedeutet dies: Männer verlieben sich deutlich schneller als Frauen. Auf der anderen Seite halten sie sich während dieser Phase aber weitere Optionen offen.

Foto: © ginettigino; Adobe Stock

Die Emotionen

Die zweite Phase der Emotionen kann per se erst dann in Gang kommen, wenn bereits ein erstes Treffen stattgefunden hat. Die potenziellen Partner lernen sich kennen und erfahren auf diese Weise einen persönlichen Eindruck. Nun setzen im Idealfall Empfindungen ein, die über die reine optische Begeisterung hinausgehen.

Auch in dieser Phase kann noch längst nicht von einer Verliebtheit gesprochen werden. Doch zumindest stellt sich nun ein Verliebtheitsgefühl ein, das den richtigen Weg weisen kann. Abseits der Möglichkeit, im Gespräch eine emotionale Bindung zu dem Mann herzustellen, gibt es zu dieser Zeit wenige Einflussmöglichkeiten. Dabei spielt vor allem die Tatsache eine Rolle, dass die so viel zitierte Chemie zwischen euch beiden stimmt.

Persönlichkeit

Noch enger wird dieser persönliche Ansatz in der dritten Phase des Verliebens. Nun stellt sich zum Beispiel die Frage, ob eine gemeinsame Basis des Denkens vorhanden ist. Finden beide Partner zum Beispiel während einer Unterhaltung die gleichen Dinge lustig?
Und stellt sich auf diesem Wege ein Gefühl der Innigkeit ein, auf dem in den nächsten Wochen aufgebaut werden könnte?

In diesem Stadium werden also vor allem die Gemeinsamkeiten und Vorlieben genau abgeglichen.
Selbst der Geruch der Frau und ihre Stimme spielt nun eine große Rolle und kann entscheidend für die Frage sein, ob sich im weiteren Prozess echte Liebe entwickeln kann. Und natürlich spielen auch die Erwartungen an die Zukunft eine Rolle. Wie steht es um die Pläne in Sachen Familie auf beiden Seiten? Und wie halten es beide Partner im Bereich der Treue?

Die Sehnsucht nach der Beziehung

Dies ist normalerweise der Zeitpunkt, zu dem sich auch der Takt der Dates immer weiter steigert. Von jetzt an beginnt die Phase, in der immer mehr Teile des eigenen Lebens nach außen getragen werden. Von nun an kann die Beziehung reifen und mit der Zeit immer verbindlicher werden. Stimmen die Gemeinsamkeiten weiter überein und können auch die typischen Stolpersteine in dieser Phase überwunden werden, ist der Weg frei für die eigentliche Partnerschaft.

Foto: © Elena Kratovich; Adobe

Die Signale des Verliebens

Doch welche Erkenntnisse lassen sich nun aus der Betrachtung all dieser Phasen ziehen? Zunächst einmal handelt es sich um eine bloße Feststellung. Für den praktischen Verlauf braucht es vor allem den Blick für verräterische Signale, um die Entwicklung richtig einordnen zu können und sie nach den eigenen Wünschen zu beeinflussen. Ein paar besonders wichtige Aspekte, die in diesem Kontext nicht aus den Augen verloren werden sollten, wollen wir jetzt genauer unter die Lupe nehmen.

Augen auf beim Online Dating

Natürlich ist es in diesen Tagen nicht mehr möglich, das Verlieben auf Seiten der Männer ohne den Seitenblick auf die Welt des Online Datings abzuschließen.
Denn immer mehr Paare lernen sich genau dort kennen. Gleich zu Beginn fällt es in diesem Rahmen oft schwerer, andere auf sich aufmerksam zu machen. Faktoren wie der Geruch oder die Stimme, die in Wahrheit oft eine große Bedeutung in sich tragen, fallen eher unter den Tisch.

Wie im Content Marketing entscheidet letztlich zum Beispiel die Ausgestaltung des Profils darüber, wie leicht es zur Anbahnung einer Beziehung kommen kann.

Wer erfolgreiches Content Marketing betreiben möchte, für den spielt eine Vielzahl an Instrumenten eine zentrale Rolle. Agenturen, wie sie zum Beispiel hier zu finden sind, übernehmen diese wichtige Aufgabe.
Wer sich auch beim Online Dating in die Perspektive des Content Marketing versetzt, kann dadurch eher jene Momente schaffen, die das Gegenüber überzeugen.

Wer sich noch einmal die Phasen des Verliebens vor Augen führt, erkennt schnell den großen weiblichen Vorteil beim Dating im Internet. Denn die erste körperliche Anziehung, die durch einen optischen Reiz ausgelöst wird, lässt sich auch durch ein gutes Foto erzielen. Letztlich kann sogar die Dauer der Beziehung im World Wide Web gesteigert werden.

Grund zu dieser Annahme liefern vor allem die Thesen der New Yorker Psychologin Katelyn McKenna.

Sie zeigte, dass im Internet geknüpfte Beziehungen im Durchschnitt durchaus beständiger sein könne. Sie führt dies darauf zurück, dass beide Partner beim Online-Dating viel seltener auf Äußerlichkeiten reinfallen würden. Stattdessen zeige sich beim ersten Chat direkt der eigentliche Charakter des anderen.

Anhaltspunkte bei den Dates


Doch was sind nun die wichtigen Signale, die im Kontext des Datings das Verliebtsein des Mannes zum Ausdruck bringen können? Wir wollen die wichtigsten Faktoren noch einmal unter die Lupe nehmen:

Augenkontakt
Bahnt sich das Verlieben an, so sucht ein Mann intensiveren Augenkontakt. Die Blicke begegnen sich nun deutlich öfter, als dies bei einem normalen Gespräch notwendig wäre.

Körperliche Nähe
Verliebte Männer sind schnell auf der Suche nach körperlicher Nähe. Häufig steigert sich dies von einer scheinbar unbeabsichtigten Berührung am Arm über das Halten der Hand bis hin zu häufigen Umarmungen.

Häufiger Kontakt
Nach den ersten Dates nimmt die Zahl seiner Meldungen auf allen Kanälen deutlich zu. Häufige WhatsApp Nachrichten, Anrufe und Bilder zeigen, worum sich seine Gedanken gerade wirklich drehen.

Tollpatschigkeit
Dieser etwas ungewöhnliche Ausdruck der Verliebtheit geht auf seine Nervosität zurück. Die Ursache ist aber nicht etwa ein schlechter Charakterzug. Vielmehr ist der Mann nun mit seinen Gedanken ganz bei Ihnen und die Hormone gehen langsam aber sicher mit ihm durch.

Sozialer Austausch
Verliebte Männer neigen dazu, zeitnah an die Vorstellung von Freunden und Familie zu denken. Gemeinsame Aktivitäten oder gar die ersten Pläne für die Zukunft mögen ebenfalls eine Rolle spielen. Ein klares Signal dafür, dass er es ernst meint.

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
24. Juni 2021

Freundschaft Plus – Ist das für mich das Richtige?

Was ist Freundschaft Plus?

Du fragst dich vielleicht: Was ist Freundschaft Plus? Ist diese Beziehungsform etwas für mich? 
Ich stelle dir das kontrovers diskutierte Beziehungsmodell im Detail vor und gebe auch  Tipps für eine funktionierende Plus Beziehung

Was ist das eigentlich genau, diese Freundschaft Plus Beziehung?

Bei einer Freundschaft Plus geht es nicht darum eine Beziehung im klassischen Sinne zu führen.

Hier steht ganz klar der unverbindliche Sex und romantische Stunden im Vordergrund. Sex und Romantik mit einer Person, die wir schon etwas länger kennen und auch schon ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut haben, d.h zusammengefasst:

Einfach nur Freundschaft und Sex und Romantik zu zweit... ohne Erwartungen an den anderen, ohne all die Emotionen einer normalen Beziehung, ohne Verpflichtungen.

Besonders wichtig ist bei dieser Beziehungsform auch die Unverbindlichkeit, keine Verpflichtung dem anderen treu zu bleiben, keine Zwänge die bei einer festen Partnerschaft bestehen, z.b. Unternehmungen mit gemeinsamen Freunden, Familienfeste, Stress des Alltags, etc. 

Für viele Singles ist dieses Modell oft nur eine Zwischenlösung, bis sie wieder bereit oder auch oft emotional in der Lage sind eine feste Beziehung zu führen, die viel emotionale Energie, Vertrauen und auch Zeitaufwand benötigt. 

Man empfindet sich nicht als Paar und zeigt sich nicht als Paar in der Öffentlichkeit und hat keine tieferen Gefühle. Zumindest in der Theorie.
 
Das hört sich vollkommen unkompliziert an, aber ist es das auch?

Foto: © luckybusiness

Wie entwickelt sich eine Freundschaft Plus ?

Meist entwickelt sich eine Freundschaft Plus "Beziehung " zwischen zwei vertrauten Menschen, die sich schon etwas näher kennen, die sich beide aber nicht fest binden wollen. 
 
Zwei Menschen, die sich sympathisch finden und sich mögen treffen sich in unregelmäßigen Abständen , wenn sie Lust auf Zuneigung und Sex haben. Allerdings ohne Verpflichtungen, ohne Gefühle und ohne feste Beziehung.
Oft sind es auch Beziehungen zwischen zwei getrennten Partner, die beide noch keinen neuen Partner gefunden haben. Man kennt sich, muß aber keine Verpflichtungen wie bei einer festen Partnerschaft eingehen.

Praktisch vor allem für die Menschen, die (derzeit) keine feste Beziehung eingehen möchten, jedoch nicht auf Nähe und Sex verzichten wollen bzw. können, denn wir alle benötigen menschliche Nähe und Zuneigung! 

Aber Vorsicht dieser schwierige Balanceakt zwischen körperlicher Nähe und Freundschaft funktioniert leider nicht immer ganz so leicht.

Sobald einer der beiden anfängt, mehr für den anderen zu empfinden als der andere, droht akuter Liebeskummer! In den meisten Fällen ist dann leider auch die Freundschaft verloren. 

Deshalb ist es wichtig, das beide bestimmte Regeln einhalten, die weiter unten erklärt sind!

Unterschiede zwischen den verschiedenen Beziehungsformen. 

Das Online Dating Portal edarling (Testbericht) hat ein übersichtliche Tabelle erstellt, wo die Merkmale der unterschiedlichen Beziehungsformen aufgeführt sind. 

    

Quelle: edarling

Vorteile einer Freundschaft Plus

Die Vorteile einer Freundschaft Plus sind ganz klar: Es gibt nicht den typischen Beziehungsstress und es gibt keine emotionalen Dramen. Man kennt sich schon seit einiger Zeit und ist sich daher sehr vertraut. Es ist viel mehr als nur ein One-Night-Stand oder eine Affäre:

  • Man behält seine Unabhängigkeit und muss sich niemandem gegenüber rechtfertigen.
  • Weil man mit dem Sexpartner vertraut ist, entfallen Unsicherheiten und Hemmungen.
       Außerdem muss man sich nicht wie beim One-Night-Stand immer wieder auf eine
       neue Person einstellen.
  • Eine unverbindliche Freundschaft Plus Affäre kann aufregend sein, gerade weil sie nicht planbar ist. Auf diese Weise kommt keine Langeweile auf. 
  • Routine beim Sex oder auch bei anderen Gewohnheiten stellt sich nicht so schnell
       ein, wie in einer festen Partnerschaft

Im nachfolgenden Video vom Online Dating Coach Darius Kamadeva geht es darum Liebeskummer bei Freundschaft Plus zu vermeiden:

Nachteile einer Freundschaft Plus

Sex bindet! Je öfter wir mit einer Person schlafen, desto näher fühlen wir uns ihr.

Ist es dann möglich, über einen längeren Zeitpunkt mit einem Freund(in) zu schlafen, ohne dass mehr Gefühle entstehen und sich nicht zumindest einer der beiden doch verliebt?

Es ist ein Irrtum zu denken, dass Freundschaft plus keine Beziehung sei. Auch wenn es schwer einzugestehen ist, Freundschaft plus ist eben doch eine andere Art der Beziehung.
Jedoch eine, in der das Gefühl von Gebundenheit, von Exklusivität und von Zusammengehörigkeit auf der Strecke bleibt.

  • Generell verändert Sex jegliche Art von Freundschaft. Man weiß leider nicht vorher, in welche Richtung sich die Freundschaft nach dem ersten Sex sich entwickeln wird.
  • Einer von Beiden könnte nach dem gemeinsamen Sex mehr für den anderen empfinden und mehr wollen als nur diese Freundschaft Plus. Das bringt dann das schöne Gebilde zumindest für einen Partner ins Wanken und er kann sehr darunter leiden. 
  • Sollte man die Freundschaft Plus nicht für sich behalten, könnte der Freundschaftskreis einen ständig damit konfrontieren, warum man nicht ein „richtiges“ Paar wird. Das kann die Freundschaft Plus negativ beeinflussen.
  • Es könnte passieren, dass sich die Treffen sich nur noch um Sex drehen. Man könnte dann das das miteinander reden, oder etwas zusammen unternehmen vermissen.
  • Sollte einer von beiden eine feste Beziehung eingehen gehen, könnte der Andere eifersüchtig reagieren. Eifersucht hat zwar in einer Freundschaft Plus eigentlich nichts verloren, ist aber dennoch nicht ausgeschlossen. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dass die Freundschaft Plus beendet wird, kann es eventuell schwer fallen mit dem Sex aufzuhören.

8 Tipps für eine funktionierende Freundschaft Plus Beziehung 

Damit eure Freundschaft Plus auch anhält und unkompliziert leicht bleibt, wie sie begonnen hat, ist es wichtig einige Regeln zu befolgen.
Nachfolgend haben wir die wichtigsten Tipps aufgeführt, wie du dich in einer Freundschaft Plus verhalten solltest und was du lieber vermeiden solltest. 
gerade bei einer solchen Art von Beziehung ist es wichtig bestimmte regeln einzuhalten, weil du dadurch das Risiko minimierst verletzt zu werden und lange etwas von einer "harmonischen" Freundschaft Plus hast. 

1. Sende Signale - du willst mehr als Freundschaft

Wenn du dir eine Freundschaft Plus mit einer schon bekannten Person wünschst solltest du dies der anderen Person auch versuchen rüber zu bringen. Denn nur durch eindeutige Signale hast du eine Chance, die jetzigen Status mit dem Menschen zu verlassen.
Fange an zu flirten und mache Komplimente.  
Du kannst mit dem flirten natürlich auch scheitern, wenn du es aber gut anstellst, bleibt ihr zumindest Freunde!
Da ihr euch schon kennt, solltest du freche Flirtsprüche unbedingt vermeiden – sie werden von Freunden ohnehin nicht ernst genommen. 

2. kein Kuscheln nach dem Sex

Freundschaft Plus funktioniert nur und ausschließlich, wenn es beiden lediglich um Sex geht. Gefühle haben hier nichts zu suchen. Das sollte man von Anfang an klarstellen und auch so beibehalten.
Warum ist das so wichtig? 
Beim Kuscheln wird das Hormon Oxytocin (interessanter Artikel)ausgeschüttet, das uns zu dem anderen auch gefühlsmäßig hingezogen fühlen lässt, heißt: Wir verlieben uns schneller. Kuscheln ist deswegen tabu. 

Foto: Adobe Stock © NDABCREATIVITY

3. Treffe dich weiter mit Freunden

Anders als in einer Beziehung, ist es bei Freundschaft Plus auch wichtig, auch für sich bzw. mit Freunden weiterhin was zu unternehmen. Das solltest du unbedingt beibehalten, damit eure freundschaftliche Beziehung nicht zu einer exklusiven Beziehung wird.

Du solltest in etwa die gleichen Dinge (Sport, Konzerte, Kino etc.) wie bisher auch unternehmenBleibe in deinem Alltagsleben was Freizeitverhalten und das Treffen mit Freunden angeht. Die treffen mit deinem F+ Partner kommen dann on Top oben drauf. Das ist ja gerade der Reiz und Sinn einer solchen Freundschaft.

4. keine gemeinsamen Unternehmungen außerhalb der Treffen

Unternehmt nichts, was normalerweise Paare unternehmen würden. Klassisches Unternehmungen, wie zusammen ins Kino gehen, kochen, Essen gehen, ein gemeinsamer Kurzurlaub oder sonstige Dinge, die man gerne zu zweit unternimmt sind ein No-Go.

Warum denn das nun nicht?
 
Es trägt nur dazu bei, dass ihr romantische Gefühle und eine gemeinsame Basis füreinander entwickelt. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis einer von euch verletzt wird, wenn der andere eben nicht mehr möchte als diese Art der Beziehung.  

5. kein Händchenhalten oder Zärtlichkeiten 

Bitte auch keinen Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit durchführen. Denkt daran, es geht hier um eine besondere Art der Beziehung wo die Gefühle außen vor sein müssen. 
Alles was für Paare in der Öffentlichkeit normal ist, sollte es bei Euch nicht sein. Du vermittelst den anderen dann schnell den Eindruck, das ihr mehr wollt, als eine reine F+ Beziehung.
Wecke keine Hoffnungen, die du nicht erfüllen kannst oder willst.

6. Keine Eifersuchtsszenen

Eifersuchtsszenen haben in einer Freundschaft Plus Beziehung nichts verloren!
Denke immer daran: Ihr habt keine Beziehung im klassischen Sinne und habt euch auch gemeinsam darauf geeinigt, da sind wir wieder bei den wichtigen Regeln.  

Wenn Eifersucht bei dir hochkommt, heißt das ja letztlich das Gefühle bei dir für den anderen entstanden sind. Eifersucht ist selbst dann nicht angebracht, wenn sich einer von Euch auch mit anderen Frauen bzw. Männern trifft um vielleicht eine Beziehung aufzubauen. Das Gleiche gilt übrigens, wenn Du aufkeimende Gefühle spürst.
Wenn du zu eifersüchtig bist, solltest du euer Verhältnis lieber beenden. 

7. keine Erwartungen

Baue weder heimlich noch offen irgendwelche Erwartungen auf. Das ist nur Gift für diese Art der Beziehung! Falls das doch passiert, sollte man das offen kommunizieren und besprechen, wie und ob es weitergeht. Im übrigen finde ich eine offene, ehrlich Kommunikation auch bei einer F+ Beziehung wichtig. So weiß jeder wo er steht und was der andere gerade denkt. 

8. Behalte die Freundschaft plus Beziehung für dich

Du solltest die Freundschaft Plus für dich behalten. Wird diese im Freundeskreis diskutiert, sorgt das nur für Druck und unnötige Fragen:
Was findest du denn an dem? Ist es war ernsteres? Suche dir lieber eine feste Partnerschaft!
Das wäre so typische Fragen die bestimmt gestellt würden. 

Du stehst doch lieber auf eine feste Beziehung?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Wann sollte man eine Freundschaft plus Beziehung sofort beenden?

Lernt einer von beiden jemanden kennen, mit dem sich eventuell etwas Ernsteres aufbauen lassen könnte, ist sofort Schluss mit dem F +. Der jeweilige andere sollte das akzeptieren und sich für das Glück seines Freundes am besten sogar freuen können, denn genau das machen Freunde.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Konzept Freundschaft Plus eine gute Alternative zu einer festen Beziehung und zu einem One-Night-Stand sein kann.
Letzten Endes muss man für sich selbst entscheiden, ob eine Freundschaft Plus-Beziehung das richtige für einen ist und zur derzeitigen Lebenssituation passt.

Soweit beide Parteien sich an bestimmte Regeln halten und beide wissen, dass die Freundschaft Plus nicht ewig gehen kann, kann diese auch eine gewisse Zeit funktionieren. Oft ist man einfach noch nicht in der Lage eine feste Beziehung zu führen, z.B. nach einer Trennung, möchte aber nicht auf Sex und vor allem körperliche Zuneigung verzichten.

Sobald aber einer von beiden mehr Gefühle für den anderen entwickelt, sollte man darüber sprechen und die Freundschaft Plus beenden bevor es gebrochene Herzen gibt.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
21. Juni 2021

6 goldene Regeln für ein perfektes Profilfoto

Egal wo du dich anmelden möchtest, auf einer Singlebörse oder Flirt Apps, ohne ein perfektes Profilfoto kommen wir nicht in Kontakt mit anderen Mitglieder. 

Wie heißt es so schön:
Der erste Eindruck zählt! 

Ein oder am besten mehrere ausdrucksstarke Profilfotos sind die Eintrittskarte für erste Flirts und Anschreiben.
Ein perfektes Gesamtprofil ist die Voraussetzung dafür, das du angeschrieben wirst und auch Antworten auf deine Anfragen erhälst.

Mit mehreren aussagekräftigen Bildern von dir, am besten aus verschiedenen Lebenssitutationen wie z.B.

  • einem schönen Urlaubsbild, wo du vielleicht auch ganz darauf zu sehen bist
  • Bilder aus Freizeit z.B. einer Wanderung, Ausflug, etc.
  • Bilder die dich im Beruf zeigen z.B. im Businesslook 
  • Porträtbilder, die gut dein Gesicht zeigen

schaffst du die besten Voraussetzungen für einen guten ersten Eindruck.

Ich gehe auf die verschiedenen Bilder noch mal ausführlich weiter unten ein.  
 
Das erste Bild, was dann beim Aufruf des Profils erscheint, sollte dein Lieblingsbild sein. Empfehlen würde ich hier ein Porträtbild, bzw. ein Bild wo du gut zu erkennen bist, also z.B. nicht nur ein Drittel des Bildes einnimmst. 

Wichtig ist aber auch andere Profilangaben die von den Dating Apps abgefragt werden auszufüllen, dazu gehören i.d.R. Hobbys, Größe, Alter, Kinderwunsch, etc.

Nur so kann sich der bzw. die andere ein rundes "perfektes Profilbild" von dir machen.
 
Worauf kommt es nun bei den Profilbildern für Flirt Apps, Singlebörsen oder Whats-App Flirts an, das klärt dieser Artikel!   

ein gutes natürliches Profilfoto

Natürlichkeit wirkt !   © sendorez fotolia.com

Du bist auf Partnersuche?  Teste den Marktführer...

© parship.de

Ausführlicher Testbericht zu Partnerbörse Parship!  

Gute Profilbilder erstellen - Warum ist das so wichtig?

Beobachte dich selbst, nachdem du dich auf einer Singlebörse angemeldet hast. Wonach schaust du zuerst, genau, erst nach den Bildern auf den Profilen anderen Mitglieder. 

Der erste Eindruck zählt auch hier! 

Besonders wird das noch verstärkt auf den ganzen neueren Dating Apps wie Tinder, Lovoo, etc. wo du durch einfaches Wischen auf das nächste Profilbild gelangst.

Aber auch auf Partnerbörsen wie z.B. Parship, wo die Bilder meist nur verschwommen zu sehen sind, ist ein gutes Profilbild wichtig.
Nach dem Freischalten der Bilder, ja hier sollten es unbedingt mehrere sein, wirst du auch immer nach den Bildern beurteilt, zwar nicht nur, aber es ist der erste wichtige Eindruck. 

Das gilt sowohl für Frauen als auch für Männer. Wobei uns Männern ja nachgesagt wird, das wir nur nach den Bildern schauen! Durch Gespräche mit vielen Frauen, weiß ich aber das es umgekehrt ähnlich ist, der erste Eindruck entscheidet einfach darüber, ob es zu einer Unterhaltung kommt oder nicht. 

Ein No Go ist es gar kein Bild zu verwenden, das geht ja im Prinzip bei einigen Singlebörsen. Du wirst dir aber einige Chancen vergeben, wenn du z.B. Frauen anschreibst und dann auf Antworten hoffst. 

Gut, jetzt weißt du das Profilbilder sehr wichtig sind, worauf muss ich nun bei der Erstellung und Einstellung in das Profil achten?   

7 Tipps und Ideen für gute Profilbilder

1. Erstelle mehrere Profilbilder - Die Mischung macht es aus!

Die meisten Anbieter von Singlebörsen oder Flirt Apps erlauben das Hochladen von mehreren Fotos.

Dies solltest du auch nutzen und mehrere Bilder in unterschiedlicher Umgebung bzw. Lebenslagen einstellen.

  • Verwende mindestens eine Nahaufnahme (Porträtfoto).  Dies würde ich auch als erstes Foto einstellen, es geht ja schließlich um dich. Es kann auch als zweites Foto z.B. ein schwarz weiß Bild sein, ich würde es aber nicht als erstes Bild verwenden. 
  • Suche dir nette Urlaubsfotos heraus, wo du aber auch gut drauf zu erkennen bist. Ich sehe immer wieder Fotos, wo man am Strand gerade noch den Menschen erkennen kann, das liefert keinen Eindruck von der Person! 
  • Ebenfalls gut kommen auch Fotos von Hobbys an, z.B. beim radfahren, Wandern, etc. 
  • Wenn du ein Haustier besitzt, würde ich auch ein Foto mit dem Tier einstellen, das kommt bei Frauen besonders gut an. Bitte aber nicht die Katze von der Nachbarin leihen, das fällt später auf.  
  • Frauen sollten nur das Make up auf den Fotos benutzen, das sie auch normal im Alltag oder beim Ausgehen verwenden, sonst kann das schnell beim ersten Date zu einem falschen Eindruck führen. 

 
Bilder mit anderen Menschen, z.B. Gruppenfotos oder mit Kindern würde ich vermeiden, denke auch an die rechtlichen Aspekte hierbei. Außerdem werden diese Fotos auch bei seriösen Singlebörsen abgelehnt. 

2. Setze dein Profilbild ins richtige "Licht"!

Verwende auf jeden Fall Photos auf den du gut erkennbar bist. Selfies vom Handy, womöglich noch bei schlechten Lichtverhältnissen kommen beim Betrachter nicht gut an! 

Bei einer Nahaufnahme sollte idealerweise der Hintergrund verschwommen sein, wie weiter oben bei der jungen Frau mit dem Milchshake, zumindest aber nicht überladen und unaufgeräumt wirken. 

Achte auch generell auf den Hintergrund des Fotos, ein Foto in einem unaufgeräumten Schlafzimmer oder Küche macht das schönste Bild kaputt. Gute Hintergründe sind z.B. wo du in der Natur stehst, wie z.B. am Strand oder in den Bergen. Das sieht gut aus und löst positive Emotionen aus 


Frauen stehen oft auf aktive Männer, deshalb kommen Fotos  in der Natur, bzw. beim Sport gut an. Allerdings, achte darauf, auch andere Fotos als nur vom Sport zu veröffentlichen.
Verwende keine schlechten Selfies vom heimischen Sofa mit Chipstüte neben dir! 

Mann beim Online Flirten

kein gutes Profilfoto:-)!    © Nomad Soul, Fotolia.com

Ich würde auch neben einem Bild wo nur das Gesicht zu sehen ist, auch noch ein oder zwei Fotos einstellen, wo du ganz zu sehen bist.

Sowohl Männer als auch Frauen möchten schon wissen, wem Sie als Person beim ersten Treffen gegenüber stehen.
 
Was ich in Profilen sehr oft sehe sind Urlaubsfotos, klar dort wirkt man entspannt und sieht auch meist gut aus. Achte aber auch hier auf gute Lichtverhältnisse und das du nicht unnatürlich rüber kommst.
So würde ich keine Urlaubsfotos verwenden, wo du unnatürlich braun darauf bist, das kann dann dein Eindruck beim ersten Treffen stark trüben bzw. verfälschen. 

Profi Tipps zu natürlichen Fotos beim Fotografen von Parship               © parship.de

3. Verwende aktuelle Fotos für dein perfektes Profilbild

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei der Erstellung von guten Profilbildern wichtig ist, ist die Aktualität der Fotos. 
Wir alle werden älter, klar wollen wir immer frisch und jung rüber kommen, aber das sind wir dann ja nicht! Es fällt spätestens beim ersten Treffen, eh auf. 

Frauen ändern oft ihren Kleidungs- und Haarstil. Auch hier würde ich dann, mindestens ein Foto mit dem aktuellen Stil in das Profil stellen.

Wenn du ältere Urlaubsfotos verwendest, was ja ok ist, schreib das Jahr unter das Foto, dann ist es klar für den Betrachter. 

4. Achte auf deine Ausstrahlung!

Achte bei den Fotos immer darauf, das du auch lächelst ! Klingt selbstverständlich, ich sehe aber auch öfters Fotos, wo das nicht so ist!

Schaue immer direkt in die Kamera, damit schaust du deinen Betrachter in die Augen! Der "direkte" Augenkontakt erzeugt Aufmerksamkeit und schon für eine gewisse Nähe. 

Frauen mögen es auch, wenn man Zähne zeigt, was aber nicht immer möglich ist. Schöne Zähne sind ein Ausdruck von gepflegtem Äußeren und Attraktivität. Übertriebenes, künstliches Grinsen wirkt aber genau gegenteilig, also Vorsicht hier.   

5. Kleide dich gepflegt und typmäßig !

Auch die Kleidung spielt eine wichtige Rolle bei den Fotos. 

Generell sollte Sie deinem Typ entsprechen!

Wichtig ist auch ein gute Frisur, die du überlicherweise trägst und wo du dich mit wohlfühlst.

Jeans und T-Shirt gehen immer, bei Männern darf auch ein Anzugfoto dabei sein, wenn dieser auch ab und zu getragen wird, nicht der von der letzten Konfirmation.

Frauen können eigentlich alles tragen, Vorsicht bei zu tiefen Ausschnitten oder Bikinifotos, das kann dazu führen, dass man schnell einen Stempel aufgedrückt bekommt.
Ausnahme sind natürlich Portale, wo nur sexuelle Beziehungen gewünscht sind.   

Aufnahmen in Sportkleidung bzw. beim Sport, als zusätzliche Fotos, kommen auch gut an.  

das perfekte Profilbild

Gepflegtes Äußeres kommt an!   © Eugenio Marongio fotolia.com

6. Mein Haus, mein Boot - umgehe dich mit den richtigen Dingen in deinen Profilfotos! 

Männer umgehen sich gerne mit materiellen Dingen, z.B. vor ihrem neuen Auto!
Das kommt beim anderen Geschlecht meist nicht gut an, bzw. du "ziehst" dann Frauen an, die "nur" auf materielle Dinge stehen.

Setze daher mehr auf natürliche Fotos in der Natur, beim Sport oder auch von Feiern, allerdings vor dem 5ten Bier! Sonst kann da schnell ein falscher Eindruck entstehen. 
 
Fotos mit Haustieren kommen besonders bei Frauen gut an, aber bitte auch nur, wenn ihr Haustiere besitzt, nicht den Hund vom Nachbarn für das Foto ausleihen. 

Männern stehen auch auf natürliche Fotos vom anderen Geschlecht, gerne auch in figurbetonter Kleidung, z.B. vom Urlaub, im Garten, auf einer Feier.

Generell sollten Fotos euren Typ zeigen und vielleicht noch so eure Lieblingshobbys oder Urlaube hervorheben. 

7. Was sonst noch zählt im Profil!

Neben dem Profilbild sind auch die anderen Angaben im Profil ehrlich und authentisch zu schreiben.

Wenn Fragen im Profil beantwortet werden sollen, würde ich diese auch beantworten.
Die dienen meist dazu, sich ein besseres Bild vom Profil zu machen. Da sind oftmals Männer sehr schreibfaul, was bei Frauen gar nicht gut ankommt. 

Es müssen ja nicht alle Fragen beantwortet werden, aber schon ein paar, so das sich der Leser ein Bild von dir machen kann. Wichtig ist das vor allem, bei den Partnerbörsen, wie Parship und Co, wo feste Beziehungen gesucht werden.
Bei reinen Dating Apps wie z.b. Tinder, zählen mehr die Bilder um in Kontakt zu kommen. 

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

2. Juni 2021

Wie flirten Männer ? Woran kann ich erkennen, das er es ernst meint?

Was ist flirten überhaupt?


Was sagt Wikipedia dazu: „Ein Flirt ist eine erotisch motivierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird ein unverbindlicher, oberflächlicher Kontakt hergestellt. Der Begriff Flirt soll auf den Ausdruck conter fleurette zurückgehen, bzw. die Maîtresse Fleurette de Nérac König Heinrichs IV von Frankreich. (…)“

Flirten heißt für mich erst einmal generell, Interesse am an deren Geschlecht zu haben und unbefangen und spielerisch damit umzugehen. Ein Mann kann auch deshalb nur flirten, weil er dich z.B. als Arbeitskollegin nett findet.  Er möchte dir ein gutes Gefühl geben und schätzt dich.

Flirten kann aber auch der Beginn einer Liebesbeziehung sein, weil der Mann dich total sexy bzw. klasse findet und mehr von dir möchte.

Wann beginnt flirten?

Flirten kann dabei unterschiedlich weit gehen: Manchmal bleibt es nur bei einem Blickkontakt oder einem kurzen Lächeln. Manchmal flirten wir täglich mit einem Kollegen*in, weil wir dadurch bessere Laune haben. Manchmal wird auch mehr daraus, dann wird aus einem Flirt eine Beziehung.

Foto: © Rido

Was flirten schon mal nicht ist

Flirten sollte man auf keinen Fall mit dummer Anmache oder Angrapschen in Verbindung bringen! Das ist kein Flirten, sondern Egoismus bzw. Machtgehabe. 

Flirten ist immer ein Spiel, da müssen sich beide bei wohlfühlen! 

Es ist auch nicht unanständig mit einem Kollegen zu flirten. Auch sollte ein Flirt nicht dazu eingesetzt werden, andere Menschen zu manipulieren.
 
Wie kann ich nun als Frau erkennen, wann der Mann mehr von mir möchte, als nur ein Kompliment zu machen!
Wie kann ich unterscheiden, ob er nur darauf ist mich in Bett zu bekommen oder eine ernsthafte Beziehung möchte?

Das klären wir u.a. in diesem Artikel.

Foto: © detailblick-foto

Zur Körpersprache: Die '55-38-7 Regel' von Albert Mehrabian

"Die Körpersprache des Mann zeigt: Unsere nonverbale Kommunikation sagt so viel mehr, als wir mit Worten sagen können. Dafür gibt es auch die '55-38-7 Regel' von Albert Mehrabian.

Dies bedeutet: Wenn wir mit jemanden sprechen, beruht 55 Prozent unserer Wirkung auf unserer Körpersprache, 38 Prozent auf unserer Stimmlage und nur 7 Prozent auf dem Inhalt dessen, was wir sagen."  Quelle: gofeminin.de 

Ich finde diese Untersuchung bemerkenswert, nur ca. 7 Prozent unserer Kommunikation mit anderen Menschen, wird über den Inhalt der Sprache gesteuert, der Rest über unbewußte Handlungen und Stimmungen! Es ist also übertrieben ausgedrückt fast egal was du sagst, sondern nur wie du es sagst! 

Wie flirten Männer, die es ernst meinen? 

Wie kannst du als Frau nun erkennen, ob ein Mann es ernst mit dir meint oder z.B. nur eine Affäre möchte? 
Das kannst du als Frau am besten an zwei Hauptmerkmalen ablesen, zu einem seine Körpersprache, zum anderen sein Verhalten. 

Generell gilt, achte auf mehrere Signale, es ist meist ein Kombination aus verschiedenen Signalen und verhalten die dir zeigen, das er es ernst meint. 

Männer die es ernst meinen, zeigen es unbewußt über die Körpersprache und ihr Verhalten!

Körpersprache von Männern, die es ernst meinen

Die Signale die unbewußt vom Körper ausgesandt werden sind bei uns Menschen ein untrübliches Zeichen, was wir von unserem Gegenüber halten. Das liegt daran, dass Mimik und Gestik nur bis zu einem gewissen kleinen Grad bewusst kontrolliert werden können, alles andere erledigt der Körper automatisch.

Ganz entgegen der landläufigen Meinung drücken sich Männer durch ihre Körpersprache nicht weniger subtil aus als Frauen - sie tun es einfach nur auf andere Weise.
Wer das verstanden hat, ist schon mal einen gehörigen Schritt weiter.

Mehr über die Körpersprache von Männern erfährst in diesem Artikel von mir.

1. Die Körperhaltung ist dir zugewandt

Während er redet, ist der Körper dir zugewandt, oft auch verbunden mit einem intensiven Blickkontakt. Die Körperhaltung ist dabei aufrecht und nicht wie im Sesseln liegend.
Er ist bei dir und nicht gelangweilt. 

2. Der Augenkontakt wird häufiger und intensiver

 Im Laufe eures Gespräches wir der Augenkontakt intensiver und länger! Das ist ein sehr gutes Zeichen das du ihm sympathisch bist. Wenn er lächelt und seine Augen zusammen mit seinen Lippen lächeln, kannst du dir sicher sein das Interesse seitens des Mannes besteht.

Ausnahme sind hier schüchterne Männer, die trauen sich nicht einer Frau in die Augen zu schauen, sondern suchen stattdessen Augenkontakt, wenn du gerade in eine andere Richtung schaust. Lass diesem Typen etwas zeit und achte stattdessen auf andere Signale, wie z.B. seinem verhalten. 

3. Es wird auch mit den Händen geredet

Wenn er seine Sprache mit Handbewegungen unterstützt und vor allem auch die Handflächen nach oben zeigen, deutet das auf eine offene, vertrauensvolle Kommunikation hin. Es zeigt echtes Interesse und Aufmerksamkeit! 

4. Er berüht deine Hand oder Arm scheinbar zufällig

Damit sucht er auch körperlichen Kontakt zu dir und möchte evtl. auch deine Reaktion darauf testen. Männer, die es ernst meinen, eilen dabei nicht. Ihre Berührungen sind feinfühlig und zärtlich. Vielleicht ist es auch nur ein kurzes Handauflegen oder am Arm streicheln. 

Er wird dich berühren, um sein Interesse zu zeigen und auch die Reaktion darauf zu erkennen. 

Seine ganze Haltung dir gegenüber ist dabei respektvoll. Wahrscheinlich wird er nicht versuchen dich zu küssen.


Wie verhalten sich Männer die nur Sex von dir wollen?

Anders verhält sich dabei ein Mann der nur einen One Night Stand sucht. Der geht viel "aggressiver" und schneller vor. Er legt weniger Wert auf eine gute Unterhaltung, sondern auf mehr und schnellen Körperkontakt.
Da landet die Hand auch mal schnell an Stellen, die dir vielleicht nicht so angenehm sind.

Das ist auch ein Test, ob die Frau bereit für mehr ist. Auch versucht der Mann dich schnell zu küssen. Wenn du dies nicht wünscht, zeige das mit eindeutigen Signalen, z.B. in dem du die Hand nimmst und weglegst. 


Foto: © Strelciuc

So verhalten sich Männer, die es ernst mit dir meinen

Neben den Körpersignalen des Mannes, zeigt auch das Verhalten eines Mannes ob er es ernst mit dir meint. Was für ein Verhalten deutet auf echtes Interesse hin und zeigt dir, das er es ernst meint: 

1. Er zeigt sich offen in einem Gespräch

Wenn der Mann auch viel von sich erzählt und offen kommuniziert hat er Vertrauen gefasst. Dabei gibt er auch Schwächen zu und gibt Einblicke in sein Leben. Nicht gemeint sind damit Monologe, wo ein Mann NUR von seinen Errungenschaften und Stärken erzählt. 

2. Er stellt Fragen

Männer die Fragen stellen, z.B. zu deinem Beruf, Hobbies haben i.d.R. Interesse an dir. Man merkt schnell, ob die Fragen einstudiert sind oder aus einem ehrlichen Interesse an der Person heraus gestellt werden. 

3. Er merkt sich Dinge

Beim nächsten Treffen weiß er noch was du für Kleidung getragen hast. Er kann sich auch an Einzelheiten aus euren Gesprächen erinnern bzw. knüpft daran an.  

4. Er nimmt sich Zeit und hat Geduld 

Zeigt der Mann auch mal Verständnis dafür, wenn du mal keine Zeit für Ihn hast? Schenkt er dir auch seine Zeit, wenn sein Liebingsclub spielt! Das ist ein Zeichen von echtem Interesse. Zeit schenken ist m.E. eh das wertvollste was man(n) verschenken kann.  

5. Er fragt nach Freunden 

Wahrscheinlich fragt er auch mal nach Freunden und deiner Familie. Er interessiert sich damit für dein enges Umfeld und möchte dich näher kennenlernen. Vielleicht schlägt er auch in gemeinsames Treffen mit deinen Freunden vor.    

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

Fazit

Du erkennst das ernsthafte Interesse eines Mannes am besten aus einer Kombination aus verschiedenen Signalen. Die Körpersprache ist oft ein untrübliches Zeichen dafür, ob der Mann es ernst meint oder auch den schnellen Sex sucht. 
Ein aufmerksames, respektvolles Verhalten in Gesprächen oder auch in Chats deuten ebenfalls auf einen Mann hin, der echtes Interesse an dir hat. 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

25. März 2021

Er meldet sich nicht mehr – 7 Tipps damit umzugehen

Du hast einen netten Mann kennengelernt, ihr habt schon Nachrichten ausgetauscht oder Euch sogar schon einmal getroffen! Du hattest ein positives Gefühl und Interesse ihn wieder zu sehen und plötzlich meldet er sich nicht mehr. 

Eine blöde Situation, in der man mit seinen Gefühlen alleine da steht und nicht weiß woran es gelegen hat. Soll ich mich noch mal melden? Wie lange soll ich warten, bis er sich meldet? Lag es an mir? 

Auf diese und andere Fragen möchte ich hier eingehen und dir auch Tipps zur richtigen Denkweise mit auf den Weg geben.

Er meldet sich nicht mehr- Die häufigsten Fehleinschätzungen und Denkmuster 

Zuerst einmal ist es wichtig mit typischen Denkmustern und Fehleinschätzungen aufzuräumen. Oft beziehen gerade Frauen, das Nicht mehr melden auf ihre Person und ihre Handlung. Das ist aber meist nicht der Fall. 

Ich habe was falsch gemacht?

Wenn du mit einem Typen geschrieben hast oder Ihr schon ein Date hattet, kann man sich als Typ Mensch gar nicht falsch verhalten, meiner Meinung nach.
Warum?
Jeder Mensch ist einzigartig und wirkt so auf andere Menschen, wie er ist und auch wie er denkt. Du kommst so rüber, wie du bist und das ist auch gut so!
Wenn dein Typ nicht auf den Mann interessant oder anziehend wirkt, dann ist das vielleicht schade, aber es ist auf keinen Fall ein Fehler von dir oder gar ein falsches Verhalten. 

Er hat kein Interesse an mir

Laut einer Studie von elitepartner haben nur 30 % der Männer die sich nicht mehr melden, kein Interesse an der Frau. Bei Frauen ist der Prozentsatz übrigens etwas höher, was das Desinteresse an Männern betrifft.
Das heißt im Umkehrschluss über 2/3 der Gründe liegen woanders. 

Es gibt stattdessen eine ganze Anzahl von möglichen Gründen warum sich der Typ nicht mehr meldet. Dazu nachfolgend mehr. Ich habe es in 2 Abschnitte unterteilt, einmal wenn ihr nur schriftlichen Kontakt hattet und einmal wenn ich Euch schon getroffen habt. 

Außerdem führen diese vielleicht quälenden Fragen auch nicht zur Klärung bei, sondern belasten dich nur.
Deshalb solltest du dich mit diesen Fragestellungen gar nicht länger beschäftigen. Versuche stattdessen objektiv die wahren Gründe zu finden, was aber oft nicht möglich ist oder vergesse den Typen und konzentriere dich auf einen anderen Mann. 

Wie lange soll ich auf eine Antwort warten ?

Das kann man pauschal nicht sagen. Ich würde aber schon bei einem Chatkontakt eine Antwort innerhalb von 2-3 Tagen erwarten, andernfalls kannst du gerne auch mal nach einem Lebenszeichen fragen. Wenn dann keine Antwort kommt, verabschieden.
Nach einem persönlichen Treffen, sollte eine Antwort in der Regel am nächsten Tag erfolgen, oft muß Mann einfach mal darüber schlafen. 

Er meldet sich nicht mehr vor dem ersten Treffen.

Euer Kontakt kommt gerade ins rollen, zumindest aus deiner Sicht. Das erste Date ist zum Greifen nah. Doch was steckt dahinter wenn der Kerl auf meine netten Nachrichten nicht mehr antwortet? Woran kann es liegen?

1. Das Tempo (Reaktionszeit) ist zu schnell

Gerade in der Kennelernphase z.B. des Online-Datings kann es einem nicht schnell genug gehen. 
Allerdings hat da jeder Mensch ein anderes Tempo und das stimmt meist nicht überein, zumindest noch nicht bei den ersten Nachrichtenaustausch. 
Es kann durchaus vorkommen, das sich dein Prinz auch noch nach 3-4 Tagen meldet, das muß nicht unbedingt von Desinteresse zeugen, sondern kann auch andere Gründe haben. 

Tipp: Versuche in deinen Chat- /Nachrichtenaustausch eine Regelmäßigkeit reinzubringen, z.B. immer Abends zu antworten, dann weiß dein Gegenüber, wann er in sein Postfach gucken sollte und antwortet vielleicht auch regelmäßig. 

2. Er hat das Interesse verloren

Er meldet sich auch nach 5-7 Tagen nicht mehr ? Vielleicht hat er im Laufe eures Chat-Kontakts festgestellt, dass ihr doch nicht so gut zueinander passt. Gerade Männer trauen sich dann nicht, das auch zu schreiben. 

Tipp: Mach dir keinen Kopf und nehme es vor allem nicht persönlich! Du kannst ihn nach ein paar Tagen noch mal anschreiben, wenn der Kontakt dir sehr wichtig war. Wenn er sich dann nicht mehr meldet, vergesse besser den Typen.

3. Er hat einen anderen Kontakt

Gerade beim Online-Dating ist der nächste Kontakt oft nur ein Mausklick entfernt!
Deshalb schreiben Männer auch öfter mit mehreren Frauen parallel.
Unter Umständen hat er eine andere Frau kennengelernt und will dich aber mit dieser Wahrheit nicht verletzen.

Auch hier gilt, beziehe das nicht auf dich, du kennst die Hintergründe nicht! 

4. Er wollte nur seinen Marktwert testen

Ja, es kommt auch vor, das Männer gar keine neue Beziehung wollen, sondern nur mal ein bischen den "Markt" testen wollen. Springt eine Frau überhaupt noch auf mich an? Welche Frauentyp schreibt mit mir? Was schreibt man eigentlich so?

Aber eigentlich möchte der Mann gar keine neue Beziehung aus den unterschiedlichsten Gründen. 

Diesen Grund wird natürlich keiner zugeben, deshalb kannst du das nur immer vermuten. Es kommt aber nicht selten vor. 

Er meldet sich nicht mehr nach dem ersten Treffen

Das erste Treffen hat bereits stattgefunden und plötzlich herrscht Funkstille, obwohl das Treffen aus deiner Sicht vielversprechend war. Noch schlimmer ist es natürlich, wenn er sich nicht mehr meldet, wenn ihr schon etwas intimer gewesen seid. 

Hier aus meiner Sicht die häufigsten Gründe, warum er sich nicht mehr meldet, wenn ihr euch bereits live begegnet seid.

1. Die Chemie zwischen Euch passt nicht

Es ist ein Unterschied ob man sich beim Schreiben sympathisch findet oder sich mit allen Sinnen kennenlernt. Hier zählt die Mimik, das Aussehen, die Stimme, etc.  auch eine große Rolle. 

Deshalb kann es sein, das Ihr zwar gut schreiben könnt, aber live keine große Sympathie aufkommt. Das ist auch in Ordnung und muß von jedem Partner akzeptiert werden. 
Man(n) sollte es aber auch nach dem Treffen schreiben, was leider oft nicht passiert.

Tipp: Schreib ihm deinen Eindruck und das du auch einen "Korb" akzeptierst. So übernimmst du die Führung und es fühlt sich oft leichter an.  

2. Bindungsängste

Du hattest den Eindruck bei eurem Treffen, das da gegenseitige Sympathie war, aber trotzdem meldet sich der Kerl nicht? 

Es kann daran liegen, das der Mann gemerkt hat, das eine Beziehung zu früh für ihn kommt, er noch nicht wieder bereit ist, o.ä. oft ist zwar der Wunsch nach einer (neuen) Beziehung da, innerlich wird man aber blockiert, aus verschiedenen Gründen. Das kann z.B. einen nicht verarbeitete Beziehung sein oder auch Kinder die dagegen sind, etc. 

Auch hier ist es besser sich zu verabschieden, wenn du merkst, das das der Grund ist. 

Was schreibe ich, wenn er sich nicht mehr meldet?

Du suchst Klärung für dich, und überlegst ihm zu schreiben, wenn er sich z.B. nach dem ersten Treffen gar nicht mehr meldet. 
Du kannst natürlich selbst die Initiative ergreifen und nach dem Treffen etwas schreiben. Das empfinde ich als Mann absolut in Ordnung und nicht aufdringlich oder "anhänglich".

Schreibe ihm dann was du denkst, z.B. was dein Eindruck war, was du beim Treffen empfunden hast.
Es hilft dir persönlich damit abzuschließen und es auch ein Stück weit zu verarbeiten, wenn es dich stark beschäftigt. Vor allem dann, wenn er kein Interesse mehr an einem weiteren Kontakt hat.
Schreibe auch, das du seine Entscheidung akzeptierst. Damit übernimmst du quasi die Führung und es fällt dir leichter damit abzuschließen.  

Fazit

Es gibt viele Gründe, warum sich ein Mann nicht mehr meldet. Oft erfährst du diese Gründe auch nicht. 
Wichtig ist es, aus meiner Online Dating Erfahrung heraus, solche "Körbe" nie persönlich zu nehmen. So nach dem Motto, ich sehe nicht attraktiv genug aus, ich habe was falsches gesagt, etc. Die Gründe liegen oft ganz woanders!

Wichtig ist es deshalb vor allem, dass du in erster Linie auf dich selbst achtest!

Vermeide, dich in Abhängigkeiten zu begeben, wie einem (unausgesprochenen) Korb hinterherzulaufen. Das tut keinem gut und führt nur zu Frust! 

Konzentriere dich stattdessen auf Kontakte, die dir gut tun und wo du ein gutes Gefühl bei hast. Das ist einer der Vorteile beim Online Dating, das der nächste Mann nicht weit entfernt ist.  


Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

22. März 2021

erstes Date – Orte, Gesprächsthemen, Outfit

Ein erstes Date ist immer aufregend und hat auch gewisse Eigendynamik, weil Ihr Euch nicht kennt und einschätzen könnt.
Es treten viele Fragen im Vorfeld auf! Soll ich sofort drauf losreden und viel von mir erzählen oder lieber zuhören und wenig preisgeben?
Soll ich mich offen zeigen oder doch eher zurückhaltend auftreten? Seine Sympathie offen bekunden oder lieber die Klappe halten?
Was ziehe ich beim ersten Date an, welche Themen spreche ich an und welche besser nicht?
Ist es angebracht meine Traumfrau schon zu küssen? 

Keine Panik - Diese Fragen klären wir im folgende Artikel. 
Wichtig ist es, das erste Date vorher zu planen, z.B. mit diesen Fragestellungen:

"Wie wird das Wetter? Wohin können wir dann gehen? "
"Was ziehe ich dann an?" 
" Was möchte ich unbedingt wissen von meinem Datekontakt" 

Erwarte auch nicht zuviel vom ersten Date, ihr müßt Euch erst mal kennenlernen und beide sind nervös. Darauf gehe ich später noch mal ein. 

Die passende Lokalität

Wohin denn nun beim ersten Date? 
Ich würde mich dort verabreden, wo du dich als Frau wohlfühlst.
 
Park oder Wald
Unterhälst du dich lieber im Park oder Wald bei einem Spaziergang oder möchtest du deinen Prinzen lieber im Cafe in die Augen schauen?

Cafe, Bar
Wenn du dir unsicher bist verabrede dich am besten an einem öffentlichen Ort, wie einem Cafe, Bar, etc.
Das hat verschiedene Vorteile, du bist zum einen etwas "geschützt" durch die Öffentlichkeit und kannst das erste Date auch kurz halten, wenn es dir nun gar nicht gefallen sollte.  

Museum oder Zoo
Wenn Ihr Euch beide für ein bestimmtes Museum oder auch einen Zoo interessiert, bietet sich das auch an. Ihr habt hier den Vorteil, das man sich über ein gemeinsames Hobbie oder Interessen austauschen kann. Das fällt leichter als erst ein Gesprächsthema finden zu müssen. 

Was ich nicht empfehlen würde, ist ein Kinobesuch, da kann man sich nicht gut unterhalten, das verschiebt ihr dann besser auf ein späteres Date. 

Am besten, signalisiert du das du "einen Cafe" mit dem Unbekannten trinken möchtest, dann ist der Zeitrahmen auch schon grob vorgeben. Wenn Ihr Euch beide sympathisch seid, kann man ja das erste Date verlängern oder sich auch neu verabreden.

Restaurant
Wenn du dir relativ sicher bist, das ihr Euch auch gut unterhalten könnt, z.B. durch ein Telefongespräch vorab, bietet sich auch ein Restaurantbesuch an, das ist dann schon etwas romantischer und auch länger. 

Verliebtes Paar Herbst

Ein Museum- oder Zoobesuch würde sich anbieten, wenn ihr Euch beide für das Thema interessiert. Da kann man sich im Museum schon sehr schön über die Exponate austauschen und so ins Gespräch kommen 

Ein Treffen bei Ihm oder bei dir zu Hause, würde ich erst bei einem zweiten oder dritten Date vorschlagen und auch annehmen.

Hier findest du einige Ideen für Unternehmungen zu zweit suchst, schaue mal rein.

Die 8 besten für Tipps für dein erstes Date!  


1. Erwarte nicht zu viel beim ersten Treffen

Gerade wenn man sich noch gar nicht kennt oder nur ein paar Bilder gesehen hat, ist das erste Date immer etwas aufregend und auch mit vielen Eindrücken behaftet.
 
Diese mußt du erst mal für dich ordnen und verarbeiten. Meist kann man das noch nicht sofort spüren, sondern braucht ein paar Tage. 

Deshalb dient das erste Treffen erst mal nur zum ersten kennenlernen und Austausch.

Ihr werdet schnell merken, ob ihr Euch noch mal treffen möchtet oder nicht, aber mehr noch nicht, wahrscheinlich.
Ich würde deshalb das erste Date immer relativ kurz halten, max. 2-3 Std. und mich dann bei Sympathie für ein zweites  verabreden.
In der Zwischenzeit kannst du dann schon mal die Eindrücke des ersten Treffens verarbeiten und ihr tauscht Euch evtl. über Whats-App weiter aus. 

Das erste Date dient erst mal nur zum ersten kennenlernen und Austausch.

2. Überlege dir vorab Smalltalk-Themen für das erste Date

Wenn Ihr schon, wie beim Online Dating üblich, vorher Mail- bzw. Chatkontakt hattet, kennst du deinen Gesprächspartner ja schon etwas. Überlege dir dann vorab einige Fragestellungen und was du von deinem Partner wissen möchtest.
Beim ersten Date bist du fast immer nervös, deshalb finde ich es sinnvoll, sich vorher schon etwas Gedanken über diese Dinge zu machen. 

Wähle unverfängliche, zeitlose Themen.
Das sind z.B. Themen wie Fragen zu

  • Urlauben  
  • Hobbys (Das sind beides positiv besetzte Themen von denen man gerne erzählt)
  • der Arbeit.

Stelle offene Fragen, auf die dein Gegenüber nicht nur mit „ja“ oder „nein“ antworten kann. Damit stößt du eine längere Unterhaltung an. 

Schlechte Themen oder No Go's sind Gesprächsthemen aus dem Bereich Politik, Religion oder auch zu persönliche Fragen zum Ex-Partner oder ältere Beziehungen.

3. Habe eine offene Körpersprache

Wir Menschen nehmen unbewusst stark die Körpersprache unseres Gegenübers wahr und deuten diese!
Fast 90 % unserer Eindrücke vom anderen Menschen, passiert unbewußt und über die Körpersprache nur 10 % über das gesprochene Wort, das finde ich schon beeindruckend! 

Achte deshalb bei deinem ersten Date, dass du eine offene zugewandte Körpersprache ausstrahlst.
In den allermeisten Fällen passiert das automatisch, wenn ihr Euch beide sympathisch seid, aber man kann es zumindest auch teilweise steuern, wenn es dir bewußt ist!
Gerade beim ersten Treffen sind beide Partner nervös deshalb solltest du hier bewußt auf deine Ausstrahlung achten.

Setze dich deinem Gesprächspartnern zugewandt hin und auch bitte nicht in 2 Meter Entfernung! Verschränkte Arme, kein offener Blick oder gar der häufige Blick aufs Handy, sind z.B. Signale für Desinteresse!  
Allerdings würde ich auf Körperkontakt beim ersten Treffen verzichten, das könnte aufdringlich wirken.
Dazu gehört meines Erachtens auch ein Kuss. Was ich aber bei der Verabschiedung bei Sympathie angebracht finde ist ein Kuss auf die Wange, nicht auf den Mund. 

Du möchtest mehr über die Körpersprache eines Mannes erfahren?


4. Halte Augenkontakt 

Versuche beim ersten Date, deiner Gesprächspartnerin ab und zu tief in die Augen zu schauen, das zeugt von Selbstbewußtsein und Sicherheit. 
Allerdings solltest du deine Traumfrau oder Mann auch nicht ständig anstarren, das wirkt zu penetrant und kann auch als Bedrohung empfunden werden!

Am Augenkontakt merkt man auch schnell, ob das Gegenüber überhaupt noch Interesse am Gespräch oder am Flirten hat! Weicht der Augenkontakt häufig ab, zeugt das von Desinteresse. 

5. Bleibe immer authentisch

Damit dich beim Blind Date, der andere auch von deiner natürlichen Seite kennenlernen kann, ist es wichtig den eigenen Typ und seine Persönlichkeit rüber zu bringen!

Sich zu verstellen, nur um gut anzukommen, funktioniert auf Dauer nicht.
Das funktioniert vielleicht beim ersten oder zweiten Treffen aber irgendwann wird immer dein eigentlicher Typ rüber kommen.

Sei deshalb von Anfang an du selbst, am besten auch schon beim ersten Date!

Erzähle was dich wirklich interessiert, was dich bewegt und stelle Fragen, z.B. über Hobbys, Interessen oder den Job. 
Das Angeben mit materiellen Dingen, z.B. deinem Auto, kommt in der Regel nicht gut an. Da würde ich dann lieber über deinen letzten Urlaub sprechen.   

Sei authentisch bei deinen Worten und auch deiner Gestik und Mimik! Damit überzeugt du vielleicht nicht jede Frau bzw. Mann , aber genau die die zu dir passen!

Empathie gegenüber dem Gesprächspartner zu zeigen, so dass er das Gefühl hat verstanden zu werden, ist auch ein wichtiger Schlüssel !
Vor allem Frauen möchten sich auf Augenhöhe beim Gespräch mit dem Mann bewegen, dazu gehört z.B. auch gegenseitige Wertschätzung und Respekt!


6. Was ziehe ich beim ersten Date an? 

Das richtige Outfit für ein erstes Date ist immer abhängig von der Location und auch von dem was Ihr vorhabt. Für einen Restaurantbesuch würde ich andere Kleidung wählen, als für einen Ausflug in den Park. 
Der Stil sollte nicht zu "übertrieben" sein, aber auch ausdrücken, dass es schon etwas besonders ist und dir das Treffen wichtig ist.
Dabei finde ich es immer am besten, sich nicht zu verstellen und Dinge zu tragen, die sonst nicht anziehen würdest. Die Kleidung soll ja deinen Typ unterstreichen und nicht etwas darstellen, was du gar nicht bist. Du solltest jetzt allerdings auch nicht mit der Lieblings-Jogginghose beim ersten Date erscheinen. 

Trage Kleidung die zu dir passt und womit du dich wohlfühlst und vor allem die zu dir passt. Trage dein "Lieblings Ausgeh Outfit", das ist meist ein gute Wahl.

 
In der folgende Tabelle hat Parship einige Empfehlungen zusammengestellt.

Blind Date Outfit-Tipps für Frauen

Quelle: Parship 

Make-up Dos
Make-Up Dont‘s
Augen leicht betonen mit Lidschatten oder Eyeliner
Kein zu stark geschminkter Lidschatten und/ oder Eyeliner
frischer, rosiger Teint
Betonung der „falschen“ Partien
Natürlichkeit
zu viel Make-Up
Restaurant/Szenebar-Outfit Dos
Restaurant-Outfit Dont‘s
„kleine Schwarze“
zu viel Haut
auffälliger Schmuck
zu dezenter Schmuck
Pumps oder Ballerinas
Sneakers
Café-Outfit Dos
Café-Outfit Dont‘s
Basic-Look
overdressed
ausgewählte Accessoires
übertriebene Accessoires
Outdoor-Outfit Dos
Outdoor-Outfit Dont‘s
praktische, bequeme Kleidung
Minirock oder andere ungeeignete Kleidung
Flaches festes Schuhwerk
Schuhe mit hohen Absätzen

 Blind Date Outfit-Tipps Mann

Restaurant/Szenebar-Outfit Dos
Restaurant-Outfit Dont‘s
Jeans mit Hemd und Sakko
nicht zu leger im T-Shirt
Schicke, saubere Schuhe
Sportschuhe
Café-Outfit Dos
Café-Outfit Dont‘s
Casual Look aus Polo-Shirt und Jeans
Krawatte
Saubere, gebügelte Kleidung
Anzug
Outdoor-Outfit Dos
Outdoor-Outfit Dont‘s
bequem und praktisch (Sneaker, Hoodie etc.)
Zu steif und schick
nur ein Teil in kräftiger Farbe, der Rest dezent
Quietschbunte Kleidungsstücke

7. Friendzone vermeiden

Wie vermeide ich es, gerade als Mann, das ich als bester Kumpel eingestuft werde.
Wenn ihr euch wie gute alte Freunde unterhalten könnt, ist das zwar sehr schön, es deutet auf Vertrauen und eine gemeinsame Basis hin.
Die Frau kann dich aber auch schnell in die Friendzone schieben.

Du kannst das vermeiden, indem du immer z.B. ab und zu intensiven Augenkontakt sorgst und ein wenig flirtest. Flirten und auch Komplimente helfen dir dabei, die Spannung während des ersten Dates zu erhalten und klar zu signalisieren, dass du nicht nur freundschaftlich interessiert bist.  


8. Wer zahlt beim ersten Date

Ja früher war es einfach, da hat immer der Mann gezahlt, denkst du dir vielleicht! 
Heute ist Frau emanzipiert und kann und möchte auch meist zahlen. Ich habe es bei meinen Treffen unterschiedlich erlebt. 
Wenn wir uns sehr sympathisch waren und sehr gut unterhalten haben, war die Frau bereit sich einladen zu lassen, was ich (fast) immer angeboten habe. 

Bei den etwas eher nüchternden Treffen, hat die Frau meist darauf bestanden, selbst ihren Anteil zu zahlen, was ich in meinen Augen auch verstehe. 
In einigen wenigen Fällen kann es auch vorkommen, das Frau etwas verärgert reagiert, bei einer Einladung, so nach dem Motto, "Der Kerl denkt wohl wir leben im 19 Jahrhundert" 

Ich würde den Männer immer empfehlen, eine Einladung anzubieten, zumindest wenn du die Frau wieder sehen möchtest😉. 

Also: Es gibt hier keine eindeutige Regel mehr, das wird mehr so gehandhabt, wie ihr beide das möchtet und absprecht. 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
18. März 2021
1 2 3 5