Category Archives for Blog

Blind Date – Die Verabredung mit einem Unbekannten

Am Anfang erst mal ein Klärung, was man unter einem Blind Date versteht. 

Das Blind Date, ist eine Verabredung zwischen zwei Menschen, die sich kennenlernen möchten, sich vorher noch nie gesehen haben und nichts bzw. wenig voneinander wissen.

Im Zeichen des Online Datings  ist die ein Blind Dates, nach den ersten Mails und evtl. einem Telefongespräch, das erste Treffen der beiden Singles. Das ist natürlich immer ein spannender Termin.

Es gibt aber auch ganz klassische Blind Dates, wie das Speed Dating und das Face to Face Dating, wo die zwei Menschen gar nichts von einander wissen.  

Was sollte ich bei einem Blinddate beachten? Was ziehe ich beim ersten Date an, welche Themen spreche ich an und welche besser nicht? Das soll dieser Artikel klären. 

Die 6 besten für Tipps für dein nächstes Blind Date?  

1. die passende Lokalität

Verabrede dich an einem öffentlichen Ort, wie Cafe, Park, Bar, etc. Das hat verschiedene Vorteile, du bist zum einen etwas "geschützt" durch die Öffentlichkeit und kannst das Blind Date auch kurz halten, wenn es dir nun gar nicht gefallen sollte. 

Am besten, signalisiert du das du einen Cafe mit dem Unbekannten trinken möchtest, dann ist der Zeitrahmen auch schon grob vorgeben. Wenn Ihr Euch beide sympathisch seid, kann man ja das treffen verlängern oder sich auch neu verabreden. 

Wenn du dir relativ sicher bist, das ihr Euch auch gut unterhalten könnt, z.B. durch ein Telefongespräch vorab, bietet sich auch ein Restaurantbesuch an, das ist dann schon etwas romantischer und auch länger. 

Ein Treffen bei Ihm oder bei dir zu Hause, würde ich erst bei einem zweiten oder dritten Date vorschlagen und auch annehmen.

Hier findest du einige Ideen für Unternehmungen zu zweit suchst, schaue mal rein.

2. erwarte nicht zu viel beim ersten Treffen

Gerade wenn man sich noch gar nicht kennt oder nur ein paar Bilder gesehen hat, ist das erste Date immer etwas aufregend und auch mit vielen Eindrücken behaftet.
Diese mußt du erst mal für dich ordnen und verarbeiten.

Deshalb dient das erste Treffen erst mal nur zum ersten kennenlernen und Austausch. Ihr werdet schnell merken, ob ihr Euch noch mal treffen möchtet oder nicht, aber mehr noch nicht, wahrscheinlich.
Ich würde deshalb das erste Treffen immer relativ kurz halten, max 2-3 Std. und mich dann bei Sympathie für ein zweites Treffen verabreden. In der Zwischenzeit kannst du dann schon die Eindrücke des ersten Treffens verarbeiten und ihr tauscht Euch evtl. über Whats-App weiter aus. 

3. Überlege dir vorab Smalltalk-Themen für das Treffen

Wenn Ihr schon, wie beim Online Dating üblich, vorher Mailkontakt hattet, kennst du deinen Gesprächspartner ja schon etwas. Überlege dir dann vorab einige Fragestellungen und was du von deinem Partner wissen möchtest. beim Blind Date ist man imemr nerwvös, deshalb finde ich es sinnvoll, sich vorher schon etwas Gedanken über diese Dinge zu machen. 

Wähle unverfängliche, zeitlose Themen. Das sind z.B. Themen wie Fragen zu Urlauben, Hobbys oder der Arbeit. Stelle offene Fragen, auf die dein Gegenüber nicht nur mit „ja“ oder „nein“ antworten kann. Damit stößt du eine längere Unterhaltung an. 

Schlechte Themen oder No Go's sind Gesprächsthemen aus dem Bereich Politik oder auch zu persönliche Fragen zum Ex-Partner oder Beziehungen.

4. Habe eine offene Körpersprache

Wir Menschen nehmen unbewusst stark die Körpersprache unseres Gegenübers wahr und deuten diese! 
Fast 90 % unserer Eindrücke vom anderen Menschen, passiert unbewußt und über die Körpersprache nur 10 % über das gesprochene Wort, das finde ich schon beeindruckend! 

Achte deshalb bei deinem Blind-Date, dass du eine offene zugewandte Körpersprache ausstrahlst.
In den allermeisten Fällen passiert das automatisch, wenn ihr Euch beide sympathisch seid, aber man kann es zumindest auch teilweise steuern, wenn es dir bewußt ist!
Gerade beim ersten Treffen sind beide Partner nervös deshalb solltest du hier bewußt auf deine Ausstrahlung achten.

Setze dich deinem Gesprächspartnern zugewandt hin und auch bitte nicht in 2 Meter Entfernung! Verschränkte Arme, kein offener Blick oder gar der häufige Blick aufs Handy, sind z.B. Signale für Desinteresse!  
Allerdings würde ich auf Körperkontakt beim ersten Treffen verzichten, das könnte aufdringlich wirken. 


5. Halte Augenkontakt 

Versuche beim Blind Date, deiner Gesprächspartnerin in die Augen zu schauen, das zeugt von Selbstbewußtsein und Sicherheit.
Allerdings solltest du deine Traumfrau oder Mann auch nicht ständig anstarren, das wirkt zu penetrant und kann auch als Bedrohung empfunden werden!

Am Augenkontakt merkt man auch schnell, ob das Gegenüber überhaupt noch Interesse am Gespräch oder am Flirten hat! Weicht der Augenkontakt häufig ab, zeugt das von Desinteresse. 

6. Bleibe immer authentisch

Damit dich beim Blind Date, der andere auch von deiner natürlichen Seite kennenlernen kann, ist es wichtig den eigenen Typ und seine Persönlichkeit rüber zu bringen!

Sich zu verstellen, nur um gut anzukommen, funktioniert auf Dauer nicht.
Das funktioniert vielleicht beim ersten oder zweiten Treffen aber irgendwann wird immer dein eigentlicher Typ rüber kommen.

Sei deshalb von Anfang an du selbst, am besten auch schon beim ersten Treffen!

Erzähle was dich wirklich interessiert, was dich bewegt und stelle Fragen, z.B. über Hobbys, Interessen oder den Job. 
Das Angeben mit materiellen Dingen, z.B. deinem Auto, kommt in der Regel nicht gut an. Da würde ich dann lieber über deinen letzten Urlaub sprechen.   

Sei authentisch bei deinen Worten und auch deiner Gestik und Mimik! Damit überzeugt du vielleicht nicht jede Frau bzw. Mann , aber genau die die zu dir passen!

Empathie gegenüber dem Gesprächspartner zu zeigen, so dass er das Gefühl hat verstanden zu werden, ist auch ein wichtiger Schlüssel !
Vor allem Frauen möchten sich auf Augenhöhe beim Gespräch mit dem Mann bewegen, dazu gehört z.B. auch gegenseitige Wertschätzung und Respekt!

Trage Kleidung die zu dir passt und womit du dich wohlfühlst und vor allem die zu dir passt. Trage dein Lieblings-Outfit, das ist meist ein gute Wahl. In der folgende Tabelle hat Parship einige Empfehlungen zusammengestellt: 

Blind Date Outfit-Tipps für Frauen

Quelle: Parship 

Make-up Dos
Make-Up Dont‘s
Augen leicht betonen mit Lidschatten oder Eyeliner
Kein zu stark geschminkter Lidschatten und/ oder Eyeliner
frischer, rosiger Teint
Betonung der „falschen“ Partien
Natürlichkeit
zu viel Make-Up
Restaurant/Szenebar-Outfit Dos
Restaurant-Outfit Dont‘s
„kleine Schwarze“
zu viel Haut
auffälliger Schmuck
zu dezenter Schmuck
Pumps oder Ballerinas
Sneakers
Café-Outfit Dos
Café-Outfit Dont‘s
Basic-Look
overdressed
ausgewählte Accessoires
übertriebene Accessoires
Outdoor-Outfit Dos
Outdoor-Outfit Dont‘s
praktische, bequeme Kleidung
Minirock oder andere ungeeignete Kleidung
Flaches festes Schuhwerk
Schuhe mit hohen Absätzen

 Blind Date Outfit-Tipps Mann

Restaurant/Szenebar-Outfit Dos
Restaurant-Outfit Dont‘s
Jeans mit Hemd und Sakko
nicht zu leger im T-Shirt
Schicke, saubere Schuhe
Sportschuhe
Café-Outfit Dos
Café-Outfit Dont‘s
Casual Look aus Polo-Shirt und Jeans
Krawatte
Saubere, gebügelte Kleidung
Anzug
Outdoor-Outfit Dos
Outdoor-Outfit Dont‘s
bequem und praktisch (Sneaker, Hoodie etc.)
Zu steif und schick
nur ein Teil in kräftiger Farbe, der Rest dezent
Quietschbunte Kleidungsstücke

Welche Arten von Blind Dates gibt es? 

Nicht nur, wenn man sich über eine Online Plattform kennenlernt, kommt es irgendwann zu einem Blind Date sondern es gibt auch noch andere Formen des Kennenlernens per Blind Date: 

Speed Dating 

Ein Speed-Dating Event wird meist von Single-Agenturen organisiert. Mittlerweile gibt es diese in jeder Großstadt. Hier treffen eine gleiche Anzahl männlicher und weiblicher Singles in etwa demselben Alter, meist wird das in Altersgruppen eingeteilt, erstmals aufeinander.

Sie sitzen sich an Einzeltischen gegenüber. Jedes Paar hat ca. 5 Minuten Zeit, um ein Gespräch zu führen und sich näher kennenzulernen. Dann werden die Partner getauscht und man beginnt das nächste Gespräch. 

So lernt jeder männliche Single jeden weiblichen Single kennen und umgekehrt. Bei näherem Interesse an einer oder auch mehreren Gesprächspartnern geben Sie am Ende der Veranstaltung einen Zettel mit dem Namen dieser Person beim Veranstalter ab.

Ist der Betroffene ebenfalls interessiert, werden die Kontaktdaten nach diesem Blind Date ausgetauscht.

Face to Face Dating 

Beim Face-to-Face-Dating kennen sich die Teinehmer ebenfalls vorher gar nicht. Doch anstatt wie beim klassischen Speed-Dating sich gegenüberzusitzen, treffen sich die Teilnehmer bei dieser Art von Blind Date in lockerer Runde in kleinen Gruppen in einer Bar oder Cafe.
Die Gruppen haben überschaubare Größen von ca. 5-8 Leuten, die auch alle in etwa dem gleichen Alter sind.  
Alle paar Stunden wird die Location gewechselt, das besondere dabei ist, in jeder Bar kommen neue Leute dazu. Der Reiz, bei dieser Art des Kennenlernes, ist die lockere Atomsphäre in einer Gruppe und in der Öffentlichkeit.
Im Laufe des Abends lernt man dadurch sicherlich den ein oder anderen interessanten Gesprächspartner kennen, vielleicht sogar seinen zukünftigen Partner.  

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

10. März 2020

Wie du deinen Liebeskummer an der Wurzel packst?

War dein letzter Partner mal wieder ein Griff ins Klo?

Und war das nicht das erste Mal, dass eine Beziehung zwar ganz toll begonnen hat, aber dann einfach nicht mehr weiterging?

Es fühlt sich an, als ob du verhext wärst: Du lernst jemanden kennen und es ist magisch. Liebe auf den ersten Blick. Ihr könnt nicht genug voneinander bekommen, dein Herz schlägt bis zum Hals, wenn du nur an diesen Menschen denkst.

Du hast zwar schon viele Enttäuschungen erlebt, aber du weißt genau: Dieses Mal passiert dir das nicht. Dieses Mal ist alles anders.

Es geht eine Weile ganz toll weiter. Hier und da gibt es einige weniger schöne Momente, in denen du dir nicht ganz sicher bist, ob dieser neue Mensch an deiner Seite wirklich so glanzvoll ist, wie du ihn durch deine rosarote Brille siehst. Aber diese Momente verfliegen schnell wieder. Du machst es dir in der Beziehung gemütlich. Siehst eine gemeinsame Zukunft.

Urplötzlich ist er da: der Knall. Boom! Alles aus und vorbei.

Von Himmel hoch jauchzend zu Tode betrübt. Du verstehst die Welt nicht mehr.

Du wurdest verlassen, enttäuscht, hintergangen oder betrogen. Ohne jede Vorwarnung.  Du bist am Boden. Ohne jede Hoffnung, dass dieser Herzschmerz jemals wieder aufhört.

Das Schlimme an der Sache: Es ist nicht das erste Mal, dass deine Beziehung nach diesem Muster abläuft. So war es eigentlich schon immer, seit Jahren. Es ist so, als ob du den gleichen Film immer und immer wieder abspielst. Der Hauptdarsteller ändert sich zwar, aber der Film ist stets der Gleiche.

Wenn dir dieses Szenario bekannt vorkommt, habe ich gleich zwei gute Nachrichten für dich.

  • Du bist nicht der Einzige, dem es so geht.
  • Es gibt eine Lösung für dein Elend.

Jeder von uns hat alle Erfahrungen, die er in seinem Leben gemacht hat, tief in seinem Unterbewusstsein abgespeichert. Die guten wie die schlechten.

Es gibt eine Zeit in unserem Leben, in der wir besonders empfänglich sind für alles, was uns passiert. Das ist die Zeit bis wir etwa 8-10 Jahre alt sind. Unsere Kindheit also.

In dieser Zeit lernen wir, wie alles in dieser Welt funktioniert. Wir bilden eine eigene Identität aus. Wie wir selbst uns für den Rest unserer Tage sehen hat viel damit zu tun, wie unsere Eltern und engen Bezugspersonen uns sahen. Diese sind für uns in diesem zarten Alter wie Götter. Sie sind groß, sie wissen alles, sie können alles. Sie müssen also Recht haben.

Wir übernehmen also ein Bild als Selbstbild, das andere von uns gemacht haben, nicht wir selbst. Hinzu kommen diverse Erlebnisse. Das können schöne Erlebnisse sein oder weniger schöne, wie Krieg, Migration, der Tod eines geliebten Menschen oder Tieres, die Scheidung unserer Eltern, ein Geschwister, das uns vorgezogen wird – und so vieles mehr.
Wir übernehmen auch die Weltsicht unserer Bezugspersonen. Von ihnen lernen wir, was Liebe ist, wie Beziehung funktioniert, was richtig und was falsch ist.
All diese Dinge speichern wir tief in uns ab und tragen sie ein Leben lang in uns herum. Diese Informationen werden zu unserer Realität, zu dem was wir erleben und zu dem, was wir glauben.

Was du in deinen Beziehungen erlebst hat also mit deiner frühesten Kindheit zu tun. Deine Beziehungen können ein Spiegel der Themen sein, die du damals abgespeichert hast. Oder eine Bestätigung der Glaubenssätze, die du damals gebildet hast.

Gerade wenn es dir schwerfällt, dauerhaft eine glückliche Beziehung zu führen, oder wenn sich in deinen Beziehungen immer die gleichen Muster wiederholen – aber auch, wenn es dir nicht gelingt, überhaupt einen Partner zu finden – hat das etwas mit deinem inneren Kind zu tun.
Dein inneres Kind ist ein Synonym für all die Erfahrungen, die du als Kind abgespeichert hast und die dich heute in deinem Leben, deinen Handlungen, Erfahrungen und deinen Entscheidungen beeinflussen. 

Wenn du andere Ergebnisse erzielen möchtest, geht das nur, wenn du das Problem an der Wurzel packst. Wenn du dich mit deinem inneren Kind auseinandersetzt, es kennenlernst, es verstehst und ihm gibst, was es braucht.

Die erste Begegnung mit dem inneren Kind ist für die meisten Erwachsenen sehr emotional. Es sollte hier eine Beziehung aufgebaut werden, die am besten für den Rest des Lebens bestehen bleibt. Schaffst du es, eine stabile Beziehung zu deinem inneren Kind herzustellen, werden sich wahre Wunder in deinem Leben zeigen – besonders in deinem Liebesleben.

Die Arbeit mit dem inneren Kind ist ein sehr mächtiges Werkzeug, um deine Beziehungen zu transformieren, um dich selbst auf Liebe auszurichten. Es erfordert jedoch etwas Geschick und Disziplin.

Mein Name ist Bernadette, ich bin Kommunikationstrainerin und Beziehungscoach. Seit 9 Jahren bin ich glücklich verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder.
Hätte mir das vor 10 Jahren jemand prophezeit, hätte ich ihn ausgelacht. Damals war ich die Queen des Liebeskummers. Wenn eine Beziehung scheiterte, dann garantiert meine. Ich zog schwierige Männer an wie ein Magnet.

Bernadette hat einen Kurs speziell für Singles entwickelt. Darin leitet sie dich an, erfolgreich mit deinem inneren Kind in Kontakt zu treten und zu bleiben.

Sie begleitet dich dabei, wenn du die großen Baustellen deiner Vergangenheit in Angriff nimmst und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft legst.

Ihr Kurs geht 30 Tage lang, du erhältst aber lebenslangen Zugang und kannst die Inhalte so oft wiederholen, wie du möchtest. 

Das Beste an der Sache: 
Mit dem Kurs erhältst du Zugang zu Bernadettes exklusiver Coaching-Gruppe.

Neben den Videos und Arbeitsmaterialien unterstützt sie dich in der Gruppe persönlich bei all deinen Anliegen, Fragen, Zweifeln und Tiefs auf deinem Weg zum Traumpartner. 

Du lernst in der Gruppe Menschen kennen, die sich auf dem gleichen Weg befinden wie du und ihr könnt euch gegenseitig unterstützen. So nutzt du den Vorteil einer starken Community optimal für dich.

10. März 2020

Beziehung beenden – Wege aus der Beziehung

Hintergründe

In den letzten Jahrzehnten scheint es fast "Mode" geworden zu sein, sich zu trennen, egal in welchem Alter. Auch die Zahl der Ehescheidungen ist rasant angestiegen und das in fast allen westlichen Staaten. 

  • Was sind die Gründe für Trennungen? 
  • Wann macht eine Trennung wahrscheinlich Sinn und wann sollte das Paar evtl.
        erst mal einen anderen Weg probieren? 
  • Wie kann eine Trennung möglichst fair ablaufen? 

Diese Fragen soll u.a. dieser Artikel versuchen zu klären. 

Säulen einer glücklichen Beziehung

Zuerst einmal, was macht denn überhaupt eine glückliche dauerhafte Beziehung aus?

Wenn man diversen Umfragen glauben kann, sind folgende Gründe die Fundamente einer glücklichen Beziehung:

  1. Sex,
  2. Vertrauen,
  3. Kommunikation,
  4. Austausch und konstruktive Konflikte,
  5. gemeinsame Zeit und ähnliche Interessen
  6. sowie ein ähnliches Bedürfnis nach Nähe und Freiraum.

Die Schwerpunkte sind von Paar zu Paar natürlich unterschiedlich und auch zwischen Männern und Frauen verschieden.
Ein älteres Paar wird den Austausch, die Kommunikation, wahrscheinlich mehr schätzen als regelmäßigen Sex. Für ein jüngeres Paar sind regelmäßiger Sex und gemeinsame Interessen wahrscheinlich wichtiger.

Interessant ist auch, das fast 50 % der Frauen sich oft zurückgesetzt fühlen, deshalb ist sicherlich eine Beziehung auf  "Augenhöhe", ein wichtiger Baustein einer Beziehung. Männer stufen dagegen den Sex in einer Beziehung relativ hoch ein.  

Werden mehr oder weniger der oben genannten Punkte, bei einem Partner nicht mehr erfüllt, - aus seiner persönlichen Sicht- dann wird er/sie sich wahrscheinlich mit Trennungsgedanken beschäftigen oder sich auch trennen. 

Deshalb ist es auch sehr förderlich für eine Beziehung, ständig im Austausch über seine Gefühle und Wünsche zu bleiben. 

Da tun gerade wir Männer uns etwas schwer mit.
Der andere bekommt ja oft gar nichts davon mit, das der Partner unzufrieden ist. 

Es wird in jeder Beziehung auch bestimmte Phasen geben, z.B. von der ersten großen Verliebtheit, über kritischen Lebensereignisse, z.B. Krankheiten bis zur Routine bzw. Sicherheit in einer Beziehung.
Wer sich für diese Phasen näher interessiert findet im Liebeskummer Ratgeber einen guten Artikel dazu. 

© closeupimages

Die 12 wichtigsten Beziehungskiller - die eine Beziehung beenden können

Eine Studie von Parship hat in der Umfrage unter ca. 14.000 Befragten in Deutschland zwölf Herausforderungen von Beziehungen definiert.
Was sind die häufigsten Stressfaktoren von Beziehungen?

Der Umfrage zufolge gibt es zwölf Faktoren die eine Beziehung gefährden können und Trennungsgründe darstellen: 

  • Wenig Zeit füreinander (57 Prozent)
  • Stress im Beruf (56 Prozent)
  • Schwierige finanzielle Situation (53 Prozent)
  • Sexualleben lebendig halten (44 Prozent)
  • Räumliche Trennung, Fernbeziehung (43 Prozent)
  • Partner achtet nur auf seine Bedürfnisse (42 Prozent)
  • Durch Kinder wenig Zeit zu zweit (35 Prozent)
  • Streit über Alltagsdinge (31 Prozent)
  • Umgang mit Kindern aus früheren Beziehungen (28 Prozent)
  • Sich auf Dauer treu bleiben (27 Prozent)
  • Einigung auf Wochenend- und Freizeitpläne (25  Prozent)
  • Überlegen, ob es noch einen besseren Partner gibt (12 Prozent)


"Zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die wahre Liebe! !" (mehr davon hier)

Wie kann nun eine Trennung ablaufen um eine Beziehung zu beenden? 

Du siehst für eure Beziehung keine Zukunft mehr und bist die ewigen Diskussionen langsam leid?

Zuerst einmal ist es oft so, das der eine Partner sich innerlich schon vor dem anderen getrennt hat. Oft kommt es auch vor, das eine Partner vom Trennungswunsch völlig überrascht wird. 
Deshalb ist hier, zum einen oft eine Verletzung mit verbunden, was natürlich nicht immer vermieden werden kann. Erwarte deshalb nicht am Anfang sofort Verständnis, lass den anderen zeit, die Trennung zu verarbeiten. 

Wichtige Regeln wenn ich eine Beziehung nun endgültig beenden möchte : 

1. Sei dir wirklich sicher ob du die Beziehung beenden möchtest! 

Wenn du dir nicht sicher bist, entsteht oft ein hin und her, gerade wenn der andere Partner keine Trennung möchte. Das hin und her ist oft sehr schmerzhaft, verletzend und anstrengend für beide Seiten. Vermeide diese Situation deshalb unbedingt. 

2. Bereite dich auf das Gespräch gut vor und sei klar 

Ein Trennungsgespräch ist für beide eine emotionale Ausnahme! Schreibe dir vorher auf, was du sagen und rüberbringen möchtest, dann gerät es nicht in Vergessenheit und du besitzt einen Leitfaden. Bringe dein Anliegen klar und deutlich rüber, ohne unsicher zu wirken.

Wenn du dich gut vorbereitet hast, besteht auch nicht Gefahr in dem Gespräch zurück zu rudern, unsicher zu wirken und damit keine klare Atmosphäre zu schaffen.

Du mußt deinen Partner auch nicht gleichzeitig trösten, das ist zwar menschlich, funktioniert aber nicht, das sollte dann ein Freund(in) später übernehmen. Wenn du die Freunde kennst, könntest du evtl., nach dem Gespräch, den Freund(in) anrufen und ihn bitten sich um deinen Ex-Partner zu kümmern.   

Den richten Zeitpunkt für eine Trennung gibt es auch nicht, da würde ich persönlich ein Wochenende wählen, damit der andere etwas Zeit hat das zu verarbeiten. 

3. Trenne dich immer in einem persönlichen Gespräch und an vertrauten Orten

Eine Trennung per Mail oder SMS geht m.E. nicht, das ist feige und der andere wird völlig im Regen stehen gelassen.  

Die Trennung sollte immer in einem persönlichen Gespräch in der gemeinsamen Wohnung oder wenn ihr getrennt wohnt, in seiner / ihrer Wohnung erfolgen.
Das hat die 2 Vorteile, zum einen fühlt sich der andere in seinem zuhause am wohlsten und du kannst dann auch die Wohnung verlassen, nach dem Gespräch.

Alternativ finde ich eine Trennung bei einem Spaziergang im Park, etc. auch teilweise für sinnvoll. Das hat den Vorteil, dass man in Bewegung ist und dem anderen nicht ständig in die Augen schauen muss.  

4. Der Ton macht die Musik

Wähle bei dem Trennungsgespräch einen respektvollen Umgangston, der andere wird eh verletzt.

Sei nicht zu cool, ein paar tröstende Sätze, wie "du bist ein toller Mensch" oder ich schätze an dir..." können sicherlich helfen. 

Denke daran, es gibt bei der Trennung meist keine Schuldigen, sondern eben andere Lebensumstände. Zumindest trägt ein Partner nie alleine die "Schuld" am Scheitern der Beziehung.    

5. Sorge für dich nach der Trennung

Das Trennungsgespräch ist nun überstanden, nun schaue auf dich!
Wie geht es dir nach der Trennung, brauchst du eine kleine Auszeit in Form eines Kurzurlaubes? Wünscht du dir lange Gespräche mit einer(m) Freund(in) um was zu verarbeiten.
Brauchst du lange Spaziergänge oder Sporteinheiten um auf andere Gedanken zu kommen? 
Höre auf deine Empfindungen und deinen Körper, das ist wichtig um mit sich wieder in "Reine" zu kommen.
Jeder Mensch braucht hier etwas anderes, meist wissen wir aber was uns gut tut! 

No Go's um eine Beziehung zu beenden 

Oft werden, meist dumme unüberlegte Floskeln verwendet um den anderen zu trösten, bzw. sich selbst das gewissen zu erleichtern. Sei aber auch bei einer Trennung auch ehrlich und authentisch zu dir und deinem Partner. 

Beliebte Floskeln sind: 

  • "Lass uns Freunde bleiben" 
  • "Ich liebe dich noch, brauche aber mehr Zeit für mich" (Dann muss man sich nicht trennen, sondern sollte das in einem Gespräch in einer Beziehung klären und einen Kompromiss finden) 
  • "Du bist weiterhin das Wichtigste in meinem Leben" ( Warum dann die Trennung?) 

Außerdem

  • Schlussmachen per Whats-App und den anderen im Regen stehen lassen, das ist feige!
  • Eine neue Beziehung anfangen, bevor ich die andere beendet habe, auch sehr feige 


"Wenn du eine Rose liebst, liebst du auch ihre Dornen! Wenn du jemanden Liebst, liebst du auch seine Fehler!" (mehr davon, hier)

Gründe für das Beenden einer Beziehung und was du dagegen machen kannst

In einer kurzen Übersicht möchte ich noch mal die häufigsten Gründe einer Trennung eingehen und was du evtl. daran ändern kannst, eingehen. 

1. Zu wenig Zeit füreinander

Versucht beide die Prioritäten für Euch zu verbessern! Woran liegt es genau, das für beide zu wenig Zeit füreinander bleibt. Liegt es z.B. daran, das sich jeder für sich zu viel vornimmt, dem anderen bewußt aus dem Weg geht oder an einer Fernbeziehung? Versucht hier gemeinsam etwas zu ändern.  

2. kein guter Sex (mehr)

Auch hier ist es sinnvoll die Gründe dafür zu finden, liegt es an körperlichen Dingen oder hat sich bei einem Partner was verändert in der Empfindung. Das bekommt man nur über Gespräche raus, die zugegeben, nie ganz einfach sind, weil es ein sensibles Thema ist. 

3. die finanzielle Situation hat sich geändert 

Gibt es hier Möglichkeiten, dies für Euch bzw. den einen Partner (mittelfristig) zu verbessern? Hier sind die Gründe natürlich vielschichtig, z.B. Arbeitslosigkeit, zu hoher Konsum, zu teurer Wohnraum, etc.  Auch hier ist zu überlegen, ob man das Problem auch gemeinsam lösen kann oder man sich dabei völlig überfordert fühlt und lieber eine Trennung möchte.   

4. Räumliche Trennung 

Dafür gibt es wahrscheinlich erst mal gute Gründe, z.B. eine gute Arbeitsstelle an einem anderen Ort oder private Verpflichtungen, wie Kinder oder Eltern.
Überlege z.B. ob es nicht möglich ist, einen Tag im Home-Office zu arbeiten, z.B. Freitags, das bieten immer mehr Arbeitgeber an. Den Tag könnte man dann schon zusätzlich gemeinsam verbringen.  
Gibt es an dem ort wo der Partner wohnt, mittelfristig keine andere Arbeitsstelle, gefällt mir die Ecke überhaupt zum Wohnen oder will ich gar nicht umziehen. Wie sieht es mit dem Partner aus, kann der umziehen. 
All das sind Überlegungen, die ihr Euch zusammen überlegen solltet, bevor es deshalb zu Problemen in einer Beziehung kommt.  

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

Weitere interessante Quellen zum Thema Trennung:

- Beziehung retten
- Beziehung beenden - Test 
- Trennungsschmerz

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema: 

55+ beliebte und süße Liebessprüche
Was macht Liebessprüche so wertvoll? Einen schönen und passenden Liebesspruch bei einer passenden Gelegenheit deinem Traummann, vor allem aber auch deiner[...]
40 Tipps für perfekte Unternehmungen zu zweit
Raus aus dem Alltag und mal wieder was schönes zu zweit machen! Das ist Balsam und Kit die eine Beziehung[...]
Ex Zurück – Mit dieser Strategie bekommst du deine Ex Freund*in zurück!
Aufbau einer Ex zurück Strategie - So gewinnst du deine Freundin zurück. Plötzlich ist da diese Leere nach der Trennung von[...]
Was tun gegen Liebeskummer – Den Kummer nachhaltig überwinden
Wir alle haben wahrscheinlich schon mal Liebeskummer gehabt, der eine verarbeitet eine gescheiterte Liebe schnell, der andere wird krank darüber.[...]
28. Februar 2020

Ex Zurück – Mit dieser Strategie bekommst du deine Ex Freund*in zurück!

Aufbau einer Ex zurück Strategie - So gewinnst du deine Freundin zurück. 


Plötzlich ist da diese Leere nach der Trennung von deiner Ex Freundin oder auch Ex Freund!

Du bist am Boden und kannst es nicht fassen, was dir da passiert. Wie kann ich meinen Ex zurückgewinnen? Wie kann ich meinen Ex Partner wieder von mir überzeugen?

Am liebsten möchtest du WhatsApp's an deinen Ex Freund bzw. Freundin schreiben und sie/ihn mit Fragen überhäufen! 
Die Stimme nochmal hören, darüber reden, woran es lag, über schöne Zeiten und ob es nicht doch noch einen Weg gibt um wieder zusammen zu kommen. 

Pixabay Liebeskummer

Wir werden von Emotionen überhäuft und können nicht mehr klar denken. 

Glaubst du das du in so einer Phase deinen Ex zurückgewinnen kannst? Ich denke es wird in dieser Phase nicht zu konstruktiven gesprächen zwischen Euch kommen können, dafür schwappen die eigenen Emotionen zu hoch. 

Wir sind in solchen extremen Gefühlssituationen nicht in der Lage, rationale Entscheidungen zu treffen. Die sind aber wichtig, um dir zum einen klar zu werden ob du deinen Ex zurückgewinnen möchtest und auch auf welchem Weg! 

Es braucht dafür ein Ex zurück Strategie mit einem klaren Plan.

Diesen Plan stelle ich dir in diesem Artikel vor. Wichtig dabei ist es auch, die Reihenfolge der Schritte genau einzuhalten.

Tipp1: Schalte erst mal emotional einen Gang zurück und überlege dir was du wirklich möchtest! Versuche deinen Liebeskummer zu verarbeiten! 

Prüfe im ersten Schritt ob du deinen Ex zurückgewinnen willst.


Was hat Euch als Paar ausgemacht? Sind diese Bedingungen noch gegeben? Macht es überhaupt Sinn und ist es vernünftig meinen Ex zurückgewinnen zu wollen?

Wenn ihr z.B. vorher zusammen oder in der Nähe gewohnt habt und nun ist dein Ex in eine weiter entfernte Stadt gezogen, kann das ja ein guter Grund für eine Trennung sein.  
Muß es aber auch nicht unbedingt. 

Was hat Euch als Paar ausgemacht, sind diese Voraussetzungen noch gegeben oder haben sich die Lebensumstände eines Partners stark geändert? Das kann neben einem Umzug, auch eine andere heftige Lebensveränderung sein, z. B. eine Krankheit. 

Einer der häufigsten Trennungsgründe ist übrigens mangelnde Kommunikation, jeder lebt zunehmend sein eigenes Leben. Man lebt sich langsam aber sicher auseinander und hat sich immer weniger zu sagen.  

Bewerte die Trennung objektiv!

Warum wünscht du dir deinen Ex zurück? 

  • Geht es wirklich um den Partner als Mensch bzw. um Euch als Paar oder fühlst
        du dich z.B. "nur" alleine?
  • Bestehen starke finanzielle oder andere Abhängigkeiten ? 
  • Sind es bestimmte Gewohnheiten die du nach der Trennung so stark vermisst? 
  • Kam die Trennung überraschend oder habt Ihr die Trennung mehr gemeinschaftlich
       beschlossen? 
  • Habt ihr vor der Trennung noch miteinander geredet oder Bestand schon länger
        Funkstille bei Euch. 

Gehe ein paar Tage in dich und versuche diese bzw. ähnliche Fragen für dich zu klären, das ist ein erster wichtiger Schritt für deine erfolgreiche Ex zurück Strategie! 


Fehlende Kommunikation und damit verbundene Missverständnisse sind übrigens einer der häufigsten Gründe für eine Trennung.  

Wichtig ist einfach, das du in dich gehst und dir all diese Fragen einmal für dich versuchst zu klären. 

Wenn du eine Beziehung mit deinem Ex Partner nicht wirklich vom Herzen bzw. aus Liebe wünscht, sondern vielleicht nur nicht alleine sein möchtest, wird es auch mit einer guten Ex zurück Strategie nicht funktionieren.   

Wann macht ein Trennung vom Partner mehr Sinn? 

In einigen Fällen macht eine Versöhnung und neue Liebe mit dem Ex Partner m.E. keinen Sinn mehr. Bei folgenden Anzeichen ist es doch evtl. besser den Partner*in loszulassen:

  • Wiederholte Untreue
  • wiederholte Vertrauensbrüche
  • Respektlosigkeit oder Erniedrigungen
  • körperlicher oder auch verbaler Missbrauch

Prüfe bei diesen Anzeichen genau ob du deinen Ex zurückgewinnen möchtest oder ob es dir auf Dauer nicht besser geht ohne den Partner? Du wirst sonst immer wieder in bestimmte Muster hineinlaufen und dich im Kreis drehen. 

Gehe planvoll und strategisch vor um deinen Ex zurückzugewinnen.

Jetzt steht dein Entschluss fest, du möchtest wieder mit deinem Ex Partner zusammenkommen, du spürst einfach das da noch Liebe ist!?

Bevor du dich auf den Weg begibst, um deinen Ex zurückzugewinnen, solltest du dir eine Ex Zurück Strategie bzw. einen Fahrplan im Kopf erarbeiten und dann auch konsequent verfolgen! 

Dazu dient die folgende Step by Step Anleitung!

Ich zeige dir hier einen erprobten Fahrplan, wie du sinnvoll und vor allem nach einem funktionierenden Plan vorgehen solltest um deine Ex zurückzugewinnen.

Gehe bitte unbedingt Step by Step vor, also von Punkt 1 an und nicht wahllos durcheinander, das ist ganz wichtig!
Beachte auch, dass es oft etwas Zeit braucht, um den Ex Partner wieder für sich zurückzugewinnen. Vielleicht muß dein Ex Partner erst wieder vertrauen aufbauen oder braucht Zeit um sich über seine eigenen Gefühle klar zu werden. Das können dann auch schon mal mehrere Wochen bzw. Monate sein!  

1. Abstand gewinnen und Kontaktsperre aufbauen

Das ist sicherlich die schwerste Phase, wenn du deinen Ex zurückgewinnen willst.

Du sehnst dich nach Gesprächen und der Nähe zu deinem EX Freund und nun sollst du Abstand gewinnen, oh Gott!?

Es sind aber auch gleichzeitig die häufigsten Fehler die gemacht werden, eine Trennung ist gerade 2 Tage her, schon wird der Ex Partner mit Liebesbekundungen, oder gar Vorwürfen per Whats-App und Co bombardiert.

Was auch auf keinen Fall Sinn macht, ist es, persönlich bei deinem Ex-Partner zu erscheinen und einfach an der Tür zu klingeln, das kommt alles etwas später.

Diese Kontaktversuche führen höchstwahrscheinlich zu einer noch weiteren emotionalen Trennung, also genau zu dem Gegenteil von dem was du möchtest!
Versetze dich in deine Ex Partnerin, vielleicht braucht Sie bzw. Er auch erst mal etwas Abstand von dir. 

Beide Partner müssen erst mal die Trennung jeder für sich verarbeiten, das ist ein ganz wichtiger erster Schritt bevor du wieder Kontakt zu deinem Ex aufnimmst. Es entstehen viele Fragen im Kopf:

  • Was hatte mich damals zu dem Partner hingezogen?
  • Was hat uns als Paar ausgemacht?
  • Was hat letztlich zur Trennung geführt.

Dies und wahrscheinlich noch andere Fragen werden Euch beiden durch den Kopf gehen und vielleicht findet Ihr ja auch schon Antworten für Euch selbst in der Phase der Kontaktsperre. 

Lege dir bitte selbst eine Kontaktsperre auf

Diese Kontaktsperre sollte mindestens 2-3 Wochen dauern, bevor du überhaupt wieder Kontakt mit deinem Ex aufnimmst.
Sie ist ein erster sehr wichtiger Schritt! 

Die konsequente Kontaktsperre beinhaltet:

  • keine WhatsApp Kontakt mit dem Ex Partner
  • keine Kontakte über sozialen Medien
  • natürlich keine persönlichen Besuche oder gemeinsame Partys mit Freunden 
  • keine Telefonate


Du kannst deinem Ex auch am Anfang der Kontaktsperre eine Nachricht schreiben, dass du jetzt erst mal über die Trennung nachdenken mußt und das dich das alles sehr mitgenommen hat. Du würdest dich dann in 3-4 Wochen melden. Dann weiß dein Ex Partner woran er ist und was du denkst.

Ausnahme sind Fragen, zu gemeinsamen Kinder oder Nachfragen nach Passwörtern, etc. Also alles das, was sich nicht um eure Beziehung dreht. Antworte hier kurz und sachlich, ohne auf eure Beziehung einzugehen. 

Tipp: Lösche am besten seine/ihre Nummer aus dem Handy, dann kommst du bei einem schwachen Moment, schwerer in Versuchung ihr/ihm zu schreiben!

Was bewirkt nun solch eine Kontaktsperre? 

Die Kontaktsperre hilft u.a bei folgenden Punkten:

Bisher war Dein Partner*in es gewohnt, mit dir ständig in Kontakt treten zu können.  Durch die Kontaktsperre fällt das jetzt weg und auch deine Ex Partner wird ins Nachdenken kommen über eure Beziehung.  
Er dich wieder vermissen, falls er noch Gefühle für dich empfindet, auch wenn ihr nicht in Kontakt steht.

Außerdem ist es in dieser Phase wichtig, das du wieder zu dir findest und deine Gedanken sammeln kannst. 

In der Kontaktsperre kannst du dir auch schon einen Plan für die Zeit nach der Sperre aufbauen. Was kann ich ihm / Ihr schreiben, wie gehe ich vor?   


Folgende Fehler solltest du in der Kontaktsperre unbedingt vermeiden:

  • Plane keine Racheakte, das führt nur zu einer negativen Gefühlsspirale
  • Vermeiden Wutausbrüche und Wutnachrichten an deinen Ex. 
  • Mache keine Vorwürfe, es geht nicht darum wer Schuld an der Trennung hatte 
  • Rede deinen Ex-Partner nicht in deinem oder den gemeinsamen Freundeskreis schlecht
  • Bringe die eigenen Kinder nicht gegen ihn/sie auf.

Willst du dein Ex-Freundin zurück?

Alex zeigt dir einen ungewöhnlichen Trick, mit dem bereits tausende Männer ihre Ex Partnerin in kürzester Zeit zurückgewinnen konnten.

Worauf wartest du noch?

Hol deine Ex endlich wieder zurück an deine Seite! 

2. Eigene Attraktivität und das Selbstbewußtsein steigern. 

Bevor du nun wieder deine(n) Ex zurückgewinnen möchtest, solltest du dich erst einmal auf dich besinnen!
Dazu gehört vor allem die eigene Attraktivität zu steigern! Damit meine ich das Gesamtpaket nicht nur dein äußeres Erscheinungsbild, sondern auch deine innere Attraktivität!

Ein attraktiver Mensch strahlt Zufriedenheit und Selbstbewußtsein aus und hängt nicht wie ein Jammerlappen zu Hause und trauert nur seiner EX-Beziehung nach, um es mal auf den Punkt zu bringen! 

Was hat dich zu Beginn der Beziehung ausgemacht, warst du sportlicher, aktiver, begeisterungsfähiger?

Das ist dann auch ein wichtiger Diskussionspunkt bei der erneuten Kontaktaufnahme. 

Um generell wieder eine Beziehung eingehen zu können, musst du zuerst mit dir im reinen sein!

Tipp1: Gehe aus und treffe dich mit deinen Freunden

Gehe aus, treffe dich mit Freunden, habe Spaß auch ohne das andere Geschlecht, mach das was dir persönlich gut tut! Gerade der Kontakt und Austausch mit Freunden kann wirklich helfen um auf andere Gedanken zu kommen.
Suche das Gespräch mit guten Freunden, auch über deinen Ex- Partner. Außenstehende sehen einen Menschen vielleicht anderes als du. Was sagt deine Freund*in zum Ex, habt ihr zusammen gepasst ? Lohnt es sich aus ihrer Sicht, das du deinen Ex zurückgewinnen möchtest. 

Tipp2: Verändere dein Äußeres

Gerade Frauen verändern nach Trennungen ihre Frisur, Make-Up, o.ä.  So eine Stylingveränderung kann die Unabhängigkeit vom Ex bestärken und helfen sich wieder auf das eigene Ich zu konzentrieren.
Welches äußere Entscheidungsbild entspricht deinem persönlichen Styl. 


Tipp3: Kurzurlaub buchen - raus aus dem Alltagstrott 

Auch einen Urlaub ist hilfreich um hier Abstand zu gewinnen und sich auf die eigene Person zu besinnen. Ein Urlaub bringt einen immer ganz schnell raus aus dem Alltag und in eine Phase wo du auch viel über dich und deinen Ex nachdenken kannst.

Tipp4: Hobby wieder aktivieren

Du hast sicher einige Träume und Wünsche, die du dir bisher nicht erfüllen konntest.

Zum Beispiel eine neue Sprache zu lernen, eine neue Sportart auszuprobieren oder dich auch in einem Verein, etc. zu betätigen. 

Fang jetzt damit an, es gibt keinen besseren Zeitpunkt! 

Du kannst jetzt auch die Dinge machen, die deine EX gestört haben, damit spürst du auch ob dir diese Dinge bzw. Hobbys wichtig waren. Warst du z.B. öfter im Fußballstadion, dein Ex Partner wollte aber nie dabei sein.
Willst du in Zukunft darauf verzichten, wenn du wieder mit deinem Ex zurück bekommst?

Mit diesen Handlungen kommst du in einen Prozess der auch dein Selbstbewusstsein stärken wird.
Nur so kannst du auch wieder, als eigenständiger und selbstbewußter Mensch deinem EX gegenübertreten.

3. Langsame kontrollierte Kontaktaufnahme

Bevor nun langsam wieder die Kontaktaufnahme zu deiner Ex, beginnst, solltest du für dich den Liebeskummer verarbeitet haben.
Du solltest auch jetzt gut mit dir alleine klar kommen und nicht mehr abhängig von einer Partnerschaft sein.
Prüfe das bei dir ab, bist du schon soweit oder brauchst du noch etwas Zeit? 

Mit gezielten Kontaktaufnahmen, zuerst schriftlich, z.B. per WhatsApp oder e Mail wollen wir nun wieder die Aufmerksamkeit und vor allem die Neugier deines Ex Partners erreichen!

Ziel dieser Aktionen sollte es sein, dich als attraktiven, authentischen Menschen darzustellen!

Du musst nicht mehr klammern, wirkst selbstbewusst und kannst dich auch mit dir alleine gut beschäftigen! Das solltest du u.a. in deiner Kommunikation rüber bringen. 
Natürlich meine ich jetzt nicht damit, das du schreibst ich bin jetzt selbstbewußt geworden und ich brauche dich nicht unbedingt, sondern das sollte zwischen den Zeilen rüberkommen. 

Selbstverständlich ist es auch abhängig vom Trennungsgrund, was du schreibst. War der Grund jetzt z.B. dass ihr zu weit auseinander wohnt, passt das obige nicht gut.

Dann solltest du vielleicht rüberbringen, dass du dir hierfür eine Lösung überlegt hast, die du gerne mit deiner Ex besprechen würdest.   


Dabei überhäufe deine Ex jetzt nicht mit WhatsApp Nachrichten und schon gar nicht mit Liebesschwüren, sondern schreibe jetzt vielleicht 1-2 Nachrichten pro Tag in einem freundschaftlichen Stil.


Du zeigst damit ehrliches Interesse an deiner Ex und Sie/Er wird neugierig!   Dabei gehe ich jetzt davon aus, dass ihr nicht zusammen lebt, sonst sieht so eine Kommunikation natürlich anders aus und der Ablauf wäre ein anderer.

4. Persönlichen Kontakt aufbauen

Nun, nach den ersten schriftlichen Annäherungsversuchen und vielleicht schon Diskussionen ist es dann natürlich auch bei gegebener Zeit sinnvoll sich (wieder) persönlich zu treffen.

Wann dieser Zeitpunkt gekommen ist, kann man generell so nicht sagen, dass musst du auch so etwas im Gefühl haben! Wie oft und wie intensiv schreibt ihr Euch schon wieder? Ist der Schreibstil ehr vertraut oder (noch) distanziert? Dies sind so Indikatoren, wo ich es dran festmachen würde, ob ich ein Treffen vorschlagen würde oder eher noch abwarte.

Was solltest du nun beachten, wenn Ihr Euch nun persönlich wieder trefft?

Beim ersten Treffen geht es meist nur darum, eine gute persönliche Gesprächsebene zu finden und den Boden für weitere, dann tiefgehendere Gespräche, zu bereiten!

Erwarte deshalb nicht zu viel vom ersten Treffen! Aus meiner Sicht sind auch körperliche Kontakte erst mal nicht angebracht! Bei einem schon lockeren Gesprächsverlauf, ist aber flirten schon erlaubt!

Verhalte dich offen und selbstbewusst in dem Gespräch und wirke auf keinen Fall wie ein Bitsteller! Denke daran, du kommst jetzt auch ohne den Partner aus und mußt ihn jetzt nicht mehr um jeden Preis zurückgewinnen.
Spreche im ersten Gespräch auf keinen Fall schon heikle Dinge an, die deinen Partner gestört haben.
   

Reden und Flirten

Wie nun das Treffen einfädeln?

Deshalb ist es auch sinnvoll, nach Möglichkeit sich nicht explizit mit deiner Ex zu verabreden, sondern das Treffen zufällig erscheinen zu lassen. „Ich wollte eh das Bistro xyz ausprobieren, sollen wir uns da nicht kurz treffen“, wäre eine gute Einladung.

Optimal wäre es natürlich, wenn deine Ex dich einlädt, aber ewig darauf warten würde ich jetzt nicht.

Sei cool und locker, wenn ihr euch gegenüber steht!

Ganz egal, wie du dich gerade wirklich fühlst. Das solltest du vorher innerlich üben. Versuche außerdem beim Treffen auf deine Partnerin einzugehen, indem du beispielsweise auch nur einen Kaffee bestellst, wie dein Ex und kein ganzes Essen. Gehe auf die Gewohnheiten deiner Ex Freundin ein, die kennst du ja noch! 

Was tun wenn deine Ex genervt ist und vorzeitig gehen möchte?

Wenn das Treffen aus dem Ruder läuft und dein(e) Ex gehen möchte, wende einen eleganten Trick an.
Sag deiner Begleitung, dass du Sie noch kurz zum Auto bzw. Bahn bringst. Der Ortswechsel lockert die Atmosphäre wieder etwas auf, vielleicht findest du ja auf dem Weg, ein anderes Lokal, oder auch ein anderes nettes Plätzchen, wo ihr euch weiter unterhalten könnt.

Wenn Sie / Er trotzdem nach Hause möchte, dränge nicht! Vielleicht braucht Sie noch etwas mehr Zeit!

Willst du deine Ex-Freundin zurück?

Alex zeigt dir einen ungewöhnlichen Trick, mit dem bereits tausende Männer ihre Ex-Freundin in kürzester Zeit zurückgewinnen konnten.

Worauf wartest du noch?

Hol sie endlich wieder zurück an deine Seite! 

Weitere Treffen vereinbaren oder nicht? 

Wenn ihr nun friedlich und fröhlich auseinander gegangen seit, fragst du dich wie es nun weiter gehen sollte.  

Verfalle jetzt nicht in ein Muster, wo du vor lauter Begeisterung, 5 WhatsApp pro Tag mit Liebesschwüren schickst!

Du solltest weiter den Eindruck erwecken, das es eine mehr oder weniger zufällige Begegnung war und erst mal kein weiteres Treffen, sofort bei der Verabschiedung vereinbaren.
Im besten Fall schlägt dein Ex ein neues Treffen vor, evtl. auch erst ein paar Tage später!

Passiert das nicht, versuche erst mal eine etwas tiefgreifende schriftliche Diskussion, am besten per E Mail, aufzubauen. Das bietet beiden Schutz, den ihr bei einem persönlichen Treffen nicht habt.

Erst dann, wenn du den Eindruck hast, das die Diskussion angenommen wird und ihr Euch beide gerne intensiver austauschen möchtet, würde ich ein zweites Treffen von mir aus vorschlagen.  

Fazit

Du merkst, den Ex Partner zurückgewinnen, ist ein Prozess der einige Zeit in Anspruch nimmt und auch eine klare Ex Zurück Strategie erfordert!

Wichtig ist es, zum einen die Reihenfolge von Pkt. 1-4 einzuhalten und immer als selbstbewußter Mensch und nicht als Bitsteller aufzutreten. Das ist schon mal die halbe Miete um deinen Ex-Partner auf dich aufmerksam zu machen und deinen Ex zurückzugewinnen. 

Dränge nicht und sei nicht ungeduldig, sondern lasst Euch beiden Zeit für solch eine Entscheidung. Gehe dabei auch auf die Bedürfnisse deines Ex Partners ein, wenn Sie nicht sofort einem Treffen zustimmt, drängle nicht, sondern passe dich dem Tempo an.  

Vermeide die folgenden Fehler (Zusammenfassung):

  • Übe keinen Druck auf deinen Ex Partner*in aus 
  • Vermeide Vorwürfe, z.B. im Freundeskreis, persönlich oder über soziale Medien. 
  • Plane keine Racheaktionen oder trage den Streit über gemeinsame Kinder aus
  • Sei nicht ungeduldig 
  • Gebe dich nicht abhängig und klammer nicht 

FAQ

1. Wie bekomme ich meine Ex zurück? 

Gehe nicht wahllos und ohne Plan vor! Befolge unbedingt zuerst eine Kontaktsperre, damit du und auch deine Partnerin wieder etwas zu Ruhe kommen können. Sorge für dich und tu was für dich. Lege dir einen Plan zurecht und gehe nach dem hier geschilderten 4 Pkt. Plan vor. 

2. Was schreibe ich meiner Ex Freundin nach der Kontaktsperre? 

Nach deiner Kontaktsperre, wollen wir deiner Ex zeigen, wie locker und cool du inzwischen wieder bist. Wir wollen wieder die Aufmerksamkeit und vor allem die Neugier deiner Ex erreichen!
Sie soll sich wundern, warum du entgegen der Erwartung z.B. nicht mehr klammerst und bettelst, sondern locker und selbstbewußt - auf Augenhöhe- mit ihr schreibst oder sprichst. 

3. Ex Freundin meldet sich - Was antworten ?

Wenn sich dein Ex-Freundin innerhalb der Kontaktsperre meldet, schreibe oder sage ihr kurz, das du dich in 3-4 Wochen meldest, wenn du wieder klarer für dich bist. 

4. Ex zu Weihnachten, etc. schreiben ? 

An bestimmten Ereignissen wie z.B. Weihnachten, Silvester oder Geburtstag ist eine kurze Nachricht sinnvoll, auch wenn ihr noch in Kontaktsperre seit. Diese sollte aber kurz und neutral d.h. freundschaftlich verfasst sein. 

5. Ex zurückgewinnen - trotz neuer Freund*in 

Wenn du erfährst, das dein Ex einen neuen Partner hat, ist es nicht fair zu versuchen, die Beziehung zu stören oder kaputt zu machen, nur um deine Ex zurückzugewinnen. Das funktioniert auch meist nicht.
Du kannst m.E. nur auf den Faktor Zeit setzen, wenn du deinen Ex Partner noch so sehr vermisst. Schreibe ihn oder ihr ab und zu mal Nachrichten und erkundige dich wie es ihr/ihm geht, aber bitte ganz neutral, auf freundschaftlicher Basis.

Du merkst dann an den Nachrichten bzw. auch zwischen den Zeilen, ob da überhaupt noch Interesse an einem Kontakt mit dir besteht oder nicht. 
Wenn kein Interesse an einem Gespräch mit dir besteht, dann vergisse deinen Ex auch. 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

11. September 2019

Was tun gegen Liebeskummer – Den Kummer nachhaltig überwinden

Wir alle haben wahrscheinlich schon mal Liebeskummer gehabt, der eine verarbeitet eine gescheiterte Liebe schnell, der andere wird krank darüber.
Auch die Dauer der Verarbeitung ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Bei mir war z.B. das Scheitern der ersten Liebe besonders schlimm!
Auch deshalb weiß ich, dass man Liebeskummer sehr ernst nehmen sollte und nicht mit einem flotten Spruch abhandeln sollte, z.B. als Freund oder Freundin. So nach dem Motto " Das wird bald wieder" 

Das Gute ist, Liebeskummer vergeht auch wieder und man verliebt sich in den allermeisten Fällen neu! 

Wie kann ich nun meinen Liebeskummer nachhaltig überwinden und wieder frei werden für eine neue Partnerschaft, darum geht es in diesem Beitrag!

Warum haben wir eigentlich Liebeskummer? 

Liebeskummer kann in verschiedenen Beziehungen und Umständen vorkommen und sollte immer ernst genommen werden.
Dauerhafter Liebeskummer kann erhebliche körperliche und seelische Auswirkungen auf einen Menschen haben. Deshalb ist es auch wichtig, bei andauernden Schmerz, sich Hilfe zu suchen !    

Liebeskummer entsteht u.a. in folgenden Phasen: 

1. Bei einer Trennung in der Anfangsphase einer Partnerschaft

In den ersten Monaten einer Beziehung sind wir naturgemäß sehr verliebt! Wir verspüren Glücksgefühle und schweben buchstäblich auf Wolke 7. Es werden u.a. auch das Glückshormon Serotonin im Körper ausgeschüttet, was zu diesen Gefühlen führt.

Werden diese Gefühle durch eine Trennung zerstört, fallen wir in ein tiefes Loch! Unser Traum auf Wolke 7 ist geplatzt.  
 

2. Bei Trennung in einer langjährigen Beziehung

Hier hat der Liebeskummer ehr was mit Verlustängsten und meinem Lebensplan zu tun. Wenn wir eine langjährige Partnerschaft führen oder auch verheiratet sind, führt eine Trennung oft zu folgenden Ängsten: 

  • wir stellen unsere Rolle als guter Lebenspartner in Frage 
  • Wir verlieren den gesellschaftlichen Status als Paar und gemeinsame Freunde.
  • Wenn Kinder im Spiel sind führt das auch bei den Kindern zu Verlustängsten
       und teilweiser extremer Unsicherheit. 
  • Materiellen Ängsten, was wird dem Haus, Wohnung, meinen zukünftigen Einnahmen 

Dies geht oft einher mit Selbstzweifel und geringen Selbstwertgefühl. " Was habe ich falsch gemacht?" Warum werde ich nicht geliebt?"  

3. Liebeskummer aufgrund untreuem Verhalten

Wenn mein Partner(in) mit anderen stark flirtet oder gar untreu wird, kann auch schnell Liebeskummer entstehen. Ich fühle mich gekränkt, als Frau oder Mann nicht vollständig wahrgenommen und verletzt. 

Pixabay Liebeskummer

Die verschiedenen Liebeskummer Phasen 

Bei Liebeskummer entstehen z.T sehr heftig Gefühle, häufig sind es sehr große Ängsten, Hass, Ohnmacht und Eifersucht. Häufig wechseln diese Gefühle auch von ein auf die andere Minute! 

Wie erwähnt, können diese Gefühle, dauern sie länger an, auch zu ernsten körperlichen oder seelischen Syntomen führen und sind deshalb nicht zu unterschätzen. 

Um den Liebeskummer zu überwinden und vor allem auch zu verarbeiten, macht es Sinn die unterschiedlichen Trauerphasen zu kennen. Daran kann man schon mal gut erkennen, wo man sich gerade befindet.

Die Phasen sind jetzt nicht in Stein gemeißelt und schon gar nicht bei jedem Mensch gleich ausgeprägt! Vor allem wechseln sie auch häufig hin und her. Sie sollen deshalb als grobe Orientierung dienen.

1. Schock bzw. Erstarrung

Gerade wenn ich von einer Trennung überrascht werde, ist es natürlich erst mal ein Schock und ich weiß oft nicht wie es ohne den Partner weitergehen soll! Das ganze Leben scheint sich gerade im Nichts aufzulösen und man weiß nicht mehr weiter!

Das Alltagsleben läuft nur noch mechanisch an einem vorbei und wir funktionieren nur noch.

In dieser Phase ist es m.E. wichtig über diesen Schmerz mit Freunden zu reden, einfach seine Gefühle rauslassen, weinen, den Ex-Partner verfluchen, traurig sein, alles ist erlaubt.

Dabei geht es hier noch gar nicht um die Verarbeitung oder Aufbereitung der Partnerschaft sondern einfach nur um das reden.

Gehe aus oder treibe Sport, lenke ich ab, das hilft auch oft.

2. Verhandlung und Kompromisse

In dieser zweiten Phase, die auch oft wieder in die erste Phase kippt, möchte ich verhandeln und Kompromisse suchen. Vielleicht verhandele ich gar nicht mit dem Partnern (in) sondern mit mir selbst.

Gibt es Möglichkeiten das Abzustellen was den Partner gestört hat!? Wie kann ich die Beziehung doch noch retten? Dabei sind wir oft bereit unsere eigentlichen Lebensziele bzw. Einstellungen aufzugeben nur um wieder mit dem geliebten Menschen zusammen zu sein.

Oft enden solche Phasen mit mehreren Versöhnungsversuchen, die aber meist scheitern. Wenn man sich aber selbst aufgibt, kann auf Dauer auch keine Beziehung funktionieren!

3. Wut

In dieser oft längeren Phase habe ich nur noch Wut auf meinen Expartner! Warum konnte er / sie mir das antun! Männer stürzen sich in dieser Phase oft in sexuelle Abenteuer um sich abzulenken. Frauen oft in Selbstzweifel und Selbstmitleid. Oft verfallen wir auch in blinden Aktionismus um uns abzulenken!

Langsam verarbeiten wir hier in dieser Phase aber auch schon die Ex-Beziehung und denken nicht mehr ganz so emotional über die Beziehung nach und die Wutphasen werden weniger.     


4. Aktzeptanz 

Hier beginnt die Aufarbeitung der Beziehung mit immer weniger emotionalen Anteilen! Ich denke an die schönen Momente der vergangenen Liebe zurück und auch an die nicht so schönen! Mir wird vielleicht sogar klar, warum die Beziehung nicht funktionieren konnte, was zwsichen uns stand.

Ich beginne die Partnerschaft mit dem Kopf und nicht mit dem Herzen zu verarbeiten!

Ich beginne auch wieder das Leben alleine zu genießen, gehe mehr aus und sehe die vergangene Beziehung vielleicht als lehrreiche Lebenserfahrung! Vielleicht entwickle ich auch schon wieder Zukunftspläne. 

Auch diese Phase kann zwischendurch mit anderen Phasen wechseln, z.B. habe ich dann wieder WUT auf meinen EX-Partner.    

Mehr zu den Phasen kannst du auch hier lesen: Liebeskummerphasen


Wie lange dauert Liebeskummer ?

Wie im vorigen Absatz erwähnt, ist das bei jedem Mensch und wahrscheinlich auch bei jeder Trennung wieder anders. Deshalb kann kein Mensch hier Zeiträume nennen. 

Allerdings gibt es ein paar Anzeichen, wo jeder Betroffene selbst bei sich feststellen kann, ob er den Liebeskummer zum großen Teil überwunden hat, oder noch nicht.
Wenn du z.B. zunehmend nicht mehr mit Wut und großer Trauer an die EX-Beziehung denkst, bist du auf einem guten Weg!
 
Ein zweites, deutliches Zeichen ist, wenn dir das Leben auch wieder alleine Spaß macht und du langsam wieder zu dir selber findest! 

Ein wichtiger Faktor bei der Verarbeitung deines Liebeskummers ist auch die innere Einstellung und dein Selbstwertgefühl! 

  • Wie stark war ich vom Partner abhängig, seelisch, körperlich und auch materiell !  
  • Wie gut kann ich mit Verlusten umgehen und habe ich schon mal eine Trennung
        durchlebt?
  • Wie stark ist meine Selbstachtung und mein Selbstwertgefühl
  • Komme ich auch gut mal alleine klar oder benötige ich (immer) einen Partner bei mir ? 
  • Wie gut kann ich mich alleine beschäftigen und habe einen guten Freundeskreis   

7 Tipps gegen Liebeskummer 

1. Breche den Kontakt vollständig ab

Um eine Beziehung vollständig zu verarbeiten sollte ich unbedingt den Kontakt zum Ex-Partner abbrechen (siehe hierzu zweite Trauerphase). Nur so kann ich für mich diese Beziehung alleine verarbeiten und wieder zu mir selbst finden!
Ansonsten läuft man Gefahr in einer ständigen ON-/Off Beziehung zu verharren, die keinem was bringt und letztlich unglücklich macht!  

2. Lasse Gefühle und Schmerz zu!

Vergrabe dich nicht in deinem Schmerz, sondern lass in Raus!
Es hilft ungemein über seine Trauer zu reden, da tun wir Männer uns besonders schwer mit!
Gerade nach einer frischen Trennung sind wir in einem Gefühlschaos!

Da solltest du unbedingt fremde Hilfe annehmen und auf Menschen zugehen, die dir vertraut sind!  
Sei auch achtsam mit dir selber und gebe dir nicht die Schuld.  

Unternehmungen zu zweit - gemeinsam Wandern


3. Gehe auf deine Freunde zu und lenke dich ab

Suche dir vertraute Gesprächspartner, gehe zum Sport oder sonst was dir gut tut! Jede Mensch kann sich mit anderen Dingen ablenken und weiß was einem gut tut. Das kann der regelmäßige Sport sein, ein Kurzurlaub, ein kreatives Hobby.

Vergrabe dich aber nicht (nur) alleine, insbesonders dann nicht, wenn die Trennung noch nicht lange her ist.  

Was hier hilft, ist ein Plan aufzuschreiben, was du am Wochenenden und an den freien Abenden alleine oder mit Freunden unternimmst. Lass dir aber auch für dich Zeit, z.B. für ein Hobby. 

4. Versinke nicht in Selbstmitleid 

Suche die Schuld des Scheiterns einer Beziehung nicht ausschließlich bei dir! Von Schuld kann bei einer Trennung eh nicht sprechen, finde ich! Das hat immer Gründe, die auch bei einem selbst liegen können, aber das hat dann nichts mit Schuld zu tun, sondern mit unterschiedlichen Einstellungen, Lebensgewohnheiten, Vorlieben, Jobwechseln, etc.

 

5. Lenke dich ab

Wie schon weiter oben erwähnt, ist es wichtig nicht ständig über die gescheiterte Beziehung nachzudenken, das kann dann auch schnell in eine gefährliche depressive Phase laufen.

Erkenne für dich, was dir alleine Spaß macht, ein Hobby, ein Tanzkurs, ein Kurzurlaub mit Freunden. Was wolltest du immer schon mal alleine oder mit Freunden unternehmen?

Viele Menschen flüchten sich in solchen Phasen auch gerne in die Arbeit, das halte ich aber nicht für so hilfreich, da hier nur verdrängt und nicht verarbeitet wird.

6. Rituale 

Lasse nicht zu, das du mehrmals am Tag an deinen Ex Partner denkst, sondern reserviere dir dafür am Tag ein paar Minuten, wo du dann auch Gefühle zuläßt.  

Sammle alle persönlichen Gegenstände deines Partners in deiner Wohnung ein und schicke Sie ihm, bzw. stelle Sie in den Keller, Hauptsache aus dem Sinn. 

Gestalte deine Wohnung wieder komplett nach deinem Wünschen um, z.B. andere Dekoration, andere Farbe an den Wänden, etc.  

Frauen probieren auch gerne einen neuen Kleidungsstil oder Frisur aus, auch das kann sehr hilfreich sein. 

7. Besinne dich auf deine Stärken und Lieblingsaktivitäten

Was hast du vor der Partnerschaft gerne unternommen ? Welche Sportarten oder Hobbys haben dir Spaß gemacht? Besuche wieder einen Kurs oder mache den Sport, den du immer schon machen wolltest.  
Das hilft zum einen dich abzulenken, aber auch vor allem deine eigenen Stärken und Vorlieben wieder zu entdecken. 

Nur wenn du mit dir wieder ins „Reine“ kommst, bist du letztlich auch wieder bereit für eine neue Beziehung, das dauert aber halt.    

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

weitere interessante Ratgeberartikel

- Gründe für das Fremdgehen
-
Gesprächsthemen zum Reden

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
23. August 2019

Besondere Flirtsprüche- kreativ, frech und süß

Wann funktionieren Flirtsprüche? 

Viele Männer wundern sich, das ihr Flirtspruch bei einer Frau nicht funktioniert oder so gar das Gegenteil bewirkt! 

Dabei liegt es meist nicht an dem Flirt selbst, sondern oft am falschen Auftreten des Mannes gegenüber der Frau. Es ist halt auch wichtig, beim flirten, neben den richtigen Worten, auch die richtige Mimik und Gestik zu zeigen.  

Frauen haben ein feines Gespür dafür, ob sich ein Mann wirklich für Sie interessiert oder nur einen blöden Spruch loswerden werden will um sich selbst zu bestätigen. 

Gute Flirtsprüche sollten daher im Kontext eines Gespräches oder als erster Einstieg in ein Gespräch genutzt werden! 

Nutze keine zu markigen oder obszöne Sprüche, sondern mehr humorvolle, lustige Flirtsprüche für deinen Gesprächseinstieg! 

Flirten macht dann so richtig Spaß, wenn das erste Eis gebrochen ist! Auch im Zeitalter der Gleichberechtigung erwarten die meisten Frauen, das der Mann Sie anspricht! 

Wenn ihr beiden Euch schon näher gekommen seid, im Laufe des Abends, machen dann auch nette Anmachsprüche und etwas freche Flirtsprüche Sinn, wenn du entsprechende Absichten hast!   

Merke:
Es gibt nicht den einen perfekten Flirtspruch, sondern es kommt immer auf die jeweilige Situation und dein Gegenüber an! Passe deine Flirtsprüche der jeweiligen Situation und Stimmung an.

Die eigene Weiblichkeit erwecken



Die Medien vermitteln ein falsches Bild der Weiblichkeit. Unter diesen Umständen fällt es vielen Frauen schwer den Zugang zu ihrer eigenen Urkraft zu bekommen.

Das Feminin Bundle hilft dir dabei deine Sinnlichkeit und weibliche Präsenz ganzheitlich wiederherzustellen!



Worauf wartest du noch?

Entdecke deine Weiblichkeit für dich! 

Einen frechen Flirtspruch zu bringen, wenn du die Frau noch gar nicht kennst, kann heftig ins Auge gehen!
Humorvolle und Sprüche die eine Frage beinhalten, sind meist ein guter Gesprächseinstieg und für mich die besten Flirtsprüche.  

Foto: © lassedesignen. Adobe Stock

Flirtsprüche - die eine Reaktion provozieren

So ein Flirtspruch eignet sich gut für den Einstieg in ein Gespräch, da Sie eine Reaktion deines Gesprächspartners provozieren!
Meist wird das eben durch eine Fragestellung erreicht!  Deshalb sind diese Sprüche besonders dazu geeignet ins Gespräch zu kommen.

Mit Reaktion Kann aber auch gemeint sein, das die Frau sich umdreht, da Sie keine Lust mehr auf eine Antwort hat oder sich beleidig fühlt. 

Würdest Du mir die Richtung zeigen? Wohin? – Zu Deinem Herzen!

2. Entschuldige? Könntest du mir verraten, wie du gerne angesprochen werden möchtest? (provoziert eine Antwort)

3. Was war denn der blödeste Spruch, mit dem du je angequatscht worden bist? 

4. Sind deine Eltern Architekten? Oder Warum bist du so gut gebaut?

Hast du zufällig die Telefonnummer von einem Kammerjäger? Wenn ich dich sehe, bekomme ich Schmetterlinge im Bauch!

6. Du siehst aus, als ob du nicht gerne flirten würdest!

7. Ich hab in der Zeitung gelesen, das Küsse glücklich machen. Darf ich Dich glücklich machen? 

8. Deine Augen verraten mir leider nur wie schön du bist. Aber wie heißt du? 

9. Ich bin mit absoluter Sicherheit nicht der Richtige für dich! (provoziert eine Frage)

10.Na, heute schon jemanden getroffen, der dich auf Händen tragen und dir die
     Füße küssen würde?

Zitat
"Flirten macht erst dann riesigen Spaß, wenn das erste Eis gebrochen ist. Auch in den heutigen Zeiten der Gleichberechtigung ist dieses Eisbrechen in erster Linie Sache der Männer. Da bleiben auch Frauen von Welt gerne der Tradition treu und erwarten, dass das "starke" Geschlecht den ersten Schritt auf sie macht.

Sicherlich mag es im Zuge der Emanzipation von Frauen mehr und mehr Ausnahmen von der Regel geben, aber gerade Männer haben damit zu kämpfen, die mitunter alles entscheidenden ersten Worte überhaupt erst über die Lippen zu bringen. Gerne wird in diesem Zusammenhang vom Anmachen gesprochen.
Viele Männer, ganz sicher aber wenige Frauen, dürften den Satz "Geh' mal rüber, mach' mal nen Spruch!" kennen. Dabei reicht nicht irgendein Spruch, sondern neben der Körpersprache sind es gerade die bereits erwähnten ersten Worte, die zwischen Sieg und Niederlage entscheiden können." - Wolf Dietrich -

Flirtspruch_Neu in der Stadt

Foto: © Dmitry Ersler

Süße freche Flirtsprüche 

Süße freche Flirtsprüche können schnell provozieren, weshalb der Schuss in beide Richtungen losgehen kann, entweder du kommst schnell in ein Gespräch oder du bekommst eine sehr deutliche Absage. Da muß Mann mit umgehen können!
Verwende diese Flirtsprüche am besten, wenn Ihr Euch schon ein wenig kennt und nicht ganz unbekannt sein. Sonst kann so ein süßer aber frecher Spruch schnell falsch verstanden werden. 


1. Ich habe einen neuen Wecker! Willst du ihn morgen klingeln hören?

2. Glaubst Du an Liebe auf den ersten Blick oder soll ich noch mal hereinkommen?

3. Ist es hier wirklich so heiß oder liegt es an dir?

Ich bin neu in der Stadt – kannst Du mir den Weg zu Dir nach Hause zeigen?

5. Wenn ich dich sehe bleibt mir einfach die Luft weg! Kannst du zufällig
    Mund -zu Mund Beatmung?

6. Schaue mir mal tief in die Augen! Ich möchte sehen, ob deine Augenfarbe zu
    meiner Bettwäsche passt!

7. Ich will nur das Beste für dich und das Beste für dich, das bin ich!

8. Wenn du heute auf ein Gespräch mit mir verzichtest, wirst du es morgen
   sicherlich bereuen!

9. Ich würde gern mal mit dir frühstücken! Darf ich dich also zum Abendessen
    einladen?

10. Hey, ich bin kein Mann für eine Nacht, aber ein oder zwei Stunden habe ich
      schon Zeit!

Flirten hat viele Facetten! Vergesse beim Flirten nicht deine Mimik und Gestik. Ein Lächeln oder das Aufhalten einer Tür oder eine andere nette Geste, sind oft auch ein perfekter Einstieg in ein Gespräch, das macht Flirtsprüche erst so richtig rund!  

Lustige Flirtsprüche 

Lustige Flirtsprüche  sollen für einen Lacher sorgen und die Atmosphäre zwischen Euch auflockern. Auch hier ist wieder Vorsicht angebracht, wenn du die Frau gar nicht kennst, solltest du vorsichtig mit dieser Art von Flirtsprüchen sein. 


1. Als ich dich von da hinten gesehen habe fragte ich mich die ganze Zeit woher ich dich kenne. Jetzt wo ich neben Dir stehe weiß ich es – Du bist das Mädchen meiner Träume.

2. Man sagt: Die größten Schätze liegen unter der Erde; aber ich kann Dich doch nicht einfach einbuddeln!

3. Hey, ich bin kein Mann für eine Nacht, aber ein oder zwei Stunden habe ich schon Zeit!

Situationsabhängige Flirtsprüche 

Flirten aus einer aktuellen Situation heraus ist auch eine schöne Form des Flirtens, weil es sehr natürlich wirkt. Es ist ungezwungen und weil es spontan kommt, bist du wahrscheinlich als Mann auch nicht so nervös. 

Wenn du z.B. mit einer Frau in einer Bar oder Disco zusammenstehst, weil es so voll ist könntest du fragen:

" Puh auch Lust auf etwas frische Luft, ich kann schon die Tür dahinten sehen"

Es gibt aber viele andere Gelegenheiten, im Alltag, wo du solche situationsabhängige Flirtsprüche gut anbringen kannst. Sei es im Supermarkt, Bus oder an der Tankstelle ( da hat eine Bekannte von mir einen Mann kennengelernt). Das sind oft gute Situationen für die besten Flirtsprüche.  

Was glaubst Du, welcher Flirtspruch nun mehr Wirkung erzielt? Genau.
Wenn du als Mann die Situation erkennst und daraus charmant ein Gespräch beginnst, kannst du der Frau sicher ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 
Das ist was Frau relativ selten passiert, im Gegensatz zu Anmachsprüchen, deshalb wird sie das honorieren und evtl. eine Date mit dir eingehen. 

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

Foto: © wootthisak

4. Und… wer bist du so? 

5. Ich könnte dir versprechen, dich reich und berühmt zu machen. Dann hätten wir jedoch gar keine Zeit mehr füreinander.

6. Ich hab meine Freunde aus den Augen verloren. Ich stell mich jetzt zu dir.

7. Ist schon wieder Frühling oder duftest du hier so gut?

8. Nein, ich starre dich nicht an, ich genieße die tolle Aussicht!

Bleibe immer authentisch und du selbst bei deinem Flirtgespräch!
Es ist gar nicht so schwer eine Frau kennenzulernen. Halte einfach die Augen offen!

9. Hier in der der Bar werden sexy Frauen schneller bedient. Bestellst du mir ein Bier mit?

10. Tauchst du deinen Finger mal kurz in meinen Kaffee? Es gibt hier keinen Zucker! 

11. Ich habe heute ein Vorstellungsgespräch. Ich glaube bei dir bin ich richtig!

Romantische Flirtsprüche

Frauen mögen Romantik und vor allem auch romantische Männer. Deshalb kannst du bei entsprechenden Gelegenheiten zeigen das du ein Mann mit Herz bist. Hier ein paar Beispiele: 

1. Ich bin eigentlich nur zum Einkaufen hergekommen, aber du lenkst mich total ab. (aber auch nur beim Einkaufen nutzen)

2. Bei deinem Anblick geht in meinem Herzen die Sonne auf. 

3. Ich dachte, Engel gibt es nur im Himmel. 

4. Wenn ich in deine Augen sehe, sehe ich das Glück! 

5. Ich will wirklich nur das Beste für dich...und das Beste für dich bin nun mal ich! 

6. Das Leben ist wie ein großes Puzzle...und du bist das Stück, das mir noch fehlt!

7. Ich glaube, ich kenne dich irgendwoher...und zwar aus meinen Träumen.

8. War das gerade ein Erdbeben? Oder bringst du meine Welt so zum Beben?

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

Flirtsignale einer Frau richtig deuten – Mit diesen 10 Tipps fällt es dir leicht
Hat Sie gerade mit mir geflirtet? Sicher hast du dich das auch schon öfters gefragt, nach einer Begegnung mit dem[...]
Die 4 beliebtesten kostenlosen Singlebörsen
Du bist auf der Suche nach einem Flirtpartner(in) oder sogar nach einer festen Beziehung! Gerade Partnerbörsen kosten ein gutes Essen[...]
1. August 2019

Flirten lernen als Mann – Aber wie?

Du bist dir unsicher, wie du eine Frau ansprechen und signalisieren möchtest, dass du Interesse an Ihr hast.

Du stehst auf einer Party oder sitzt im Zug und traust dich nicht ein Gespräch anzufangen, obwohl dir dir die Frau neben dir sympathisch ist?

Anschließend kommen dir evtl. die folgenden negativen Gedanken und Ausreden:
"Hätte ja eh nicht geklappt"
"Die hat eh schon einen Freund" 
" Die ist nicht meine Liga"

Mit solch einer Einstellung wird es schwer bei deiner Traumfrau zu landen! Mache zu allerst Schluß mit negativen Gedanken!

Erzeuge eine positive Grundstimmung in Dir.

Bevor du überhaupt mit deinem Flirt startest, solltest du deshalb unbedingt in dir eine positive Grundstimmung erzeugen.  

Ich habe mir beim Flirten immer innerlich diese Fragen gestellt. 

Was passiert wenn sie dir ein Abfuhr gibt?  Nichts weiter, ich habe weiter kein Date, ich habe es aber versucht. 
Viele Männer beziehen eine Abfuhr auf sich! Bedenke aber, jeder Mensch hat andere Geschmäker , ist evtl. gerade nicht in der Stimmung , hat Probleme, etc. All das, kannst du nicht wissen und hat absolut nichts mit dir zu tun! 

Frage dich deshalb positiv:
"Was könnte passieren, wenn ich sie anspreche und wir ein Date haben?" 

Bedenke: Die Kommunikation mit Menschen passiert zu ca. 80% durch nonverbale Signale, also u.a. über deine Mimik und Gestik!

Natürlichkeit kommt gut an!

Achte, bevor du flirtest, auf folgende Dinge bei dir.


1. Sei gut gelaunt und entspannt

Um einen heiteren Stil in einem Gespräch aufzubauen und rüber zu bringen, solltest du natürlich auch in einer heiteren und ungezwungen Stimmung sein! Das bedeutet aber nicht, das du vor dem ersten Flirt erst mal 5 Bier trinkst!  

Es sollte dir vielmehr Freude bereiten, mit anderen sympathischen Menschen ins Gespräch zu kommen. 
Dazu gehört vor allem auch ein positives Selbstbild von dir!

Wenn ich mich selber schlecht fühle oder klein denke, dann kann ich meine eigene wahre Persönlichkeit nicht rüberbringen!

2. Dein äußeres Erscheinungsbild

Dazu gehört auch das äußere Erscheinungsbild! Bist du so gekleidet, wie es deinem Typ entspricht? Fühlst du dich wohl in deiner Haut? Kommst du gepflegt rüber darauf achten Frauen schon sehr stark.!

Der erste Eindruck beim Flirten ist halt auch sehr wichtig, denke an die nonverbalen Signale.    

Verführe mit deiner Persönlichkeit - Das 4 Schritte System zum Erfolg bei Frauen!
1. Anziehung & Verführung   2. Entwicklung der Persönlichkeit   3. Der erfolgreiche Umgang mit Frauen    4. Anziehung & Verführung in einer Beziehung

Flirten lernen - 3 Grundregeln

Frauen flirten anders als Männer, deshalb habe ich hierzu extra Tipps in einem Artikel "Flirttipps für selbstbewußte Frauen" zusammengestellt. 

Hier die wichtigsten Tipps in einer Zusammenfassung:

1. Stelle Fragen und mache ehrliche Komplimente 

 
Wer fragt zeigt ehrliches Interesse an seinem Gegenüber!  Außerdem führst du das Gespräch Stelle deshalb gerne Fragen, allerdings am Anfang nicht zu persönliche.

" Warst du schon öfter hier im Cafe, Club"? 
" Wohin fährst du gerne in den Urlaub" 

oder auch etwas persönlichere:

Deine Friseur gefällt mir gut, zu dem Friseur muß ich auch mal"

aber besser nicht:

"Wie lange ist deine letzte Beziehung her"?
" Trauerst du noch um deinen Ex-Freund"?


2. Überprüfe deine positive Grundeinstellung

Stelle dir vor, was passiert, wenn dir die Frau deine Handynummer gibt und ihr Euch wiederseht! Vertreibe deine negativen Gedanken, wie das klappt eh nicht, weil...

Dies haben wir weiter oben schon angeschnitten, es geht hier einfach darum, die richtigen nonverbalen Signale auszusenden und eine positive Gesprächsatmosphäre zu erzeugen.

3. Bleibe du selbst beim Flirten 

Sich zu verstellen, nur um gut anzukommen, funktioniert auf Dauer beim Flirten mit dem anderen Geschlecht nicht.
Das funktioniert vielleicht beim ersten oder zweiten Treffen aber irgendwann wird immer dein eigentlicher Typ rüber kommen.
Sei deshalb von Anfang an du selbst beim Flirten! Dein Lachen bzw. eine sympathische Ausstrahlung bewirkt dabei oft mehr, als ein das was du sagst! 

Reden und Flirten Foto: © ivanko80

Flirten lernen - 6 praxiserprobte Tipps für Männer

Worauf achten Frauen bei Männern, wenn es um das erste Kennenlernen und Flirten geht? 
Meist nicht auf dicke Muskeln oder dicke Autos, das kann ich schon mal am Anfang verraten!



Nachfolgend habe ich dir 6 wichtige Tipps zusammengefasst, worauf du beim flirten lernen als Mann achten solltest und worauf Frauen bei Männer stehen.  

Worauf stehen Frauen wenn es um das Flirten geht?

Männer ticken und handeln anders als Frauen, das wissen wir alle!
Aber worauf achten Frauen, wenn es um das Thema Flirten bzw. Interesse an einem Mann geht?

Im Gegensatz zu Männern ist es nicht in erster Line das äußere Erscheinungsbild, wie starke Muskeln, etc. sondern mehr was ein Mann in Summe als Mann ausstrahlt.  
Dazu gehört schon eine gewisse "Männlichkeit" im Äußeren aber vor allem auch im Handeln!  

Was ist nun Männlichkeit?

Sei du selbst, dazu gehört auch eine Portion Selbstbewusstsein, sei entscheidungsfreudig und habe auch keine Angst für Zurückweisung.

Wir können als Mann nicht jeder Frau gefallen, genau wie andersrum!



Generell: Natürlichkeit und Humor kommen beim Flirten mit Frauen immer gut an!

© NDABCREATIVITY

Auch wenn das Erscheinungsbild nicht alles ist, so solltest du Frauen nicht anflirten????!
Achte deshalb auf dein gepflegtes Äußeres!

Viele lustige und auch freche Flirtsprüche findest du in einem anderen Artikel von mir. 

Flirttipp 1. Sei witzig und verbreite gute Laune!

Humor und eine optimistische Ausstrahlung kommen immer gut an.
Klar, wer möchte sich schon mit einem Miesepeter unterhalten! 

Achte darauf, dass du wirklich gut gelaunt bist, wenn du Frauen ansprichst! Verbreite möglichst schnell eine lockere und witzige Gesprächsatmosphäre, ohne da zu übertreiben. 
Ich meine z.B. nicht, dass du am Anfang deines Gespräches 5 Witze erzählst, sondern das muss passen.

2. Der Einstieg ins Gespräch

Beim ersten Date ist bei beiden eine natürliche Nervosität vorhanden, die würde ich erst mal, mit einem ungezwungenen Auftreten und allgemeinen Fragen versuchen zu reduzieren.

Da bist du auch stark als Mann gefragt, viele Frauen stehen auf Männer, die so eine Frau in „Sicherheit“ leiten können. Auch hier kommen humorvolle Sätze und kleine ehrlich gemeinte Komplimente gut an.
Trage nie zu dick auf, wie „in so wunderschöne blaue Augen habe ich noch nie geschaut“ und vermeide plumpe Anmachsprüche, so nach dem Motto. „Gibst du mir deine Nummer, ich habe meine verloren“.

Stelle Fragen in dem Gespräch, „wer fragt der führt“ aber bitte nicht zu direkte Fragen zum Ex-Partner, etc., das törnt ab!
Fragen zeigen der Frau auch immer, das du Interesse an dem anderen Menschen hast. Wenn du dagegen nur von dir erzählst, zeugt das von Egoismus!  

Natürlich solltest du beim ersten Flirten nicht zu persönliche Fragen stellen.

Finde raus, was für Interessen deine Traumfrau besitzt und gehe dann mit Fragen auf dieses Thema ein. Du wirst sehen, es entwickelt sich schnell eine entspannte Atmosphäre, da die Frau von schönen Dingen erzählen kann.

Ehrliche Komplimente und ein aktives Zuhören, d.h. mit Blick in die Augen und evtl. Zwischenfragen kommen sehr gut beim Flirten mit Frauen an. Dies können heute nur noch wenige Menschen, u.a. durch unsere Reizüberflutung.  

Achte beim Gespräch was die Frau interessiert:

  • Was sind ihre Hobbys?
  • Der Austausch von Urlaubserlebnissen schafft auch gleich eine Wohlfühlatmosphäre
  • Womit verbringt Sie ihre Freizeit?  

Flirtspruch, ohne Gewähr
"Das Leben ist wie ein großes Puzzle - und du bist das Stück, das mir noch fehlt!"
 (Hier gibt es mehr davon) 

3. Überzeuge mit deiner Mimik und Gestik bzw. Körpersprache  

Wir Menschen nehmen unbewusst stark die Körpersprache unseres Gegenübers wahr und deuten diese!
Fast 90 % unserer Eindrücke vom anderen Menschen, passiert unbewußt und über die Körpersprache nur 10 % über das gesprochene Wort!
Achte deshalb beim ersten Date oder Zusammentreffen mit deiner Flirtpartnerin, dass du eine offene Körpersprache ausstrahlst. In den allermeisten Fällen passiert das automatisch, wenn ihr Euch beide sympathisch seid, aber man kann es zumindest auch teilweise steuern, wenn es dir bewußt ist! 
Setze dich deiner Flirtpartnerin zugewandt hin und auch bitte nicht in 2 Meter Entfernung! Verschränkte Arme, kein offener Blick oder gar der häufige Blick aufs Handy, sind z.B. Signale für Desinteresse!  
Körperkontakt aufzubauen, z.B. wenn ihr direkt zusammensitzt, vermittelt der Frau dezent, dass du nicht (nur) an einer Freundschaft interessiert bist.


4. Augenkontakte

Versuche beim Gespräch, deiner Gesprächspartnerin in die Augen zu schauen, das zeugt von Selbstbewußtsein und Sicherheit.
Allerdings solltest du deine Traumfrau auch nicht ständig anstarren, das wirkt zu penetrant und kann auch als Bedrohung empfunden werden!
Am Augenkontakt merkt man auch schnell, ob das Gegenüber überhaupt noch Interesse am Gespräch oder am Flirten hat! Weicht der Augenkontakt häufig ab, zeugt das von Desinteresse.

Flirtspruch, ohne Gewähr????
"Tauchst du deinen Finger mal kurz in meinen Kaffee? Es gibt hier keinen Zucker!" 
  (Hier gibt es mehr davon) 

5. Bleibe immer authentisch

Die besten Flirttechnik, sind m.E. den eigenen Typ und seine Persönlichkeit rüber zu bringen!

Sich zu verstellen, nur um gut anzukommen, funktioniert auf Dauer beim Flirten mit Frauen nicht. 
Das funktioniert vielleicht beim ersten oder zweiten Treffen aber irgendwann wird immer dein eigentlicher Typ rüber kommen.

Sei deshalb von Anfang an du selbst beim Flirten! 

Erzähle was dich wirklich interessiert, was dich bewegt und stelle Fragen, z.B. über Hobbys, Interessen oder den Job. 
Das Angeben mit materiellen Dingen, z.B. deinem Auto, kommt in der Regel nicht gut an. Da würde ich dann lieber über deinen letzten Urlaub sprechen.  

Sei authentisch bei deinen Worten und auch deiner Gestik und Mimik! Damit überzeugt du vielleicht nicht jede Frau, aber genau die die zu dir passen!

Trage Kleidung die zu dir passt und womit du dich wohlfühlst!

Empathie gegenüber der Frau zeigen, so dass die Frau das Gefühl hat verstanden zu werden, ist auch ein wichtiger Schlüssel beim erfolgreicher flirten!
Frauen möchten sich auf Augenhöhe beim Gespräch mit dem Mann bewegen, dazu gehört z.B. auch gegenseitige Wertschätzung und Respekt!

Wenn dir dein Gegenüber gefällt, wird sich automatisch auch deine Körperhaltung auf die Frau positiv einstellen, das können wir gar nicht beeinflussen! Die Frau wird das bemerken und wahrnehmen.
Das funktioniert aber am besten, wenn du dich in der Rolle als Mann wohl fühlst und dich nicht verstellst!  

6. Flirttipp - Falle nicht gleich mit der Tür ins Haus


Frauen mögen es, wenn Sie umworben werden, beim Flirten aber auch später!

Nach einer Stunde Unterhaltung schon zu fragen, gehen wir zu mir oder zu mir, turnt die allermeisten Frauen ab! Besonders dann, wenn Sie noch attraktiv sind, dann haben Sie solche Sprüche wahrscheinlich schon öfter gehört! 

Verschwende deine Energie besser auf die obigen Punkte und umwerbe die Frau mit Komplimenten, Humor und Natürlichkeit! 

Finde raus, was der Frau gefällt und lade Sie dann beim zweiten oder dritten Treffen z.B. zu einem Kino- oder Museumsbesuch ein.  

7.  Teste die Reaktion deiner Flirtpartnerin

Wenn dir eine Frau gefällt und du mit Ihr ins Gespräch kommst, merkst du meist schnell ob Sie dich sympathisch findet oder nicht.

Wenn beim Flirten spürst, dass Sie dich evtl. sympathisch findet, oder du unsicher bist, kannst du ihre Reaktion testen!

Lege beim Abschied deine Hand auf Ihre, nehme Sie in den Arm oder gebe ihr einen Kuss, aber nicht auf den Mund!

Erwarte nicht, das Sie einen Kuss erwidert, du merkst aber meist an der Reaktion, z.B. wenn Sie die Hand wegzieht, ob Sie dich auch als Mann sympathisch findet oder vielleicht dich nur als interessanten Gesprächspartner schätzt. 
Das kommt häufiger vor, als Mann denkt, Frauen sind oft kommunikativer als Männer und schätzen auch gute Gespräche ohne jetzt vom Mann mehr zu wollen.

Antwortet Sie nur kurz und knapp auf deine Fragen, schaut oft von dir weg oder gar auf ihre Uhr, sind das eindeutige Zeichen von Desinteresse. 

Da ist es dann auch eine Sache der Höflichkeit, sie nicht weiter zu bequatschen. Verabschiede dich dann höflich, sei nicht beleidigt und verschwende deine Energie nicht damit, diese Frau nun unbedingt von dir zu überzeugen!  Es gibt bestimmt noch andere Frauen, die mehr Interesse an dir haben! 

Generell gilt Jeder Jäck bzw. Jäckin ist anderes!

Die eine Dame reagiert beim ersten Flirt sofort auf deine Komplimente mit Gegenkomplimenten oder auch eben mit sonstigen Reaktionen, eine andere Frau bedankt sich nur kurz, wieder eine andere reagiert gar nicht auf deine Komplimente. 
Das kann natürlich damit zu tun haben, dass Sie nicht auf dich steht, soll ja schon mal vorkommen. 
Es kann aber auch damit zusammenhängen, dass jeder Mensch mehr oder weniger schnell mit einem anderen warm wird.

Deshalb schmeiß nicht gleich die Flinte ins Korn, sondern versuche evtl. ein zweites und drittes Treffen zu bekommen. Wenn Sie darauf eingeht, ist das doch ein vielversprechender Anfang und zeigt Interesse.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

5. Juli 2019

Frauen anschreiben – Mit diesen Tipps fällt es Dir leicht!

Was macht es so schwer eine unbekannte Frau anzuschreiben?

Du bist auf einer Dating App oder einer der zahlreichen Partnerbörsen angemeldet und entdeckst das Profil einer Frau bzw. Mädchen, das dich anspricht!

Wie kann ich jetzt am besten mit mit meiner Auserwählten in Kontakt treten?
Vielleicht schicke ich ihr mal schnell ein kurzes Lächeln oder Gruß "Hallo wie geht's" als erste Nachricht.

Reicht das nicht als erste Kontaktaufnahme um Frauen anschreiben zu können?

Nein, das reicht leider nicht oder wärst du begeistert, wenn du so eine Nachricht erhälst? Hättest du nicht den Eindruck, das der Typ sich so gar keine Mühe gibt, beim Frauen anschreiben? 

Foto: © Drobot Dean

Warum fällt es vielen Männern so schwer, mehr als nur einen kurzen Gruß zu schreiben oder überhaupt eine Nachricht zu verfassen?

Viele Männer haben beim Online Dating Frauen anschreiben einfach Angst etwas falsches zu schreiben! Das könnte ja dann falsch aufgefasst werden und man wird gleich in eine Schublade abgelegt. Beim Schreiben liest man halt auch viel zwischen den Zeilen und das deutet jeder etwas anders. 

Auch die Angst vor einer Abfuhr, hält die Kerle davon ab, in Kontakt mit der Frau zu treten. Natürlich wird dir nicht jede Frau freudig zurück schreiben.

Deshalb ist es wichtig solche "Abfuhren" nicht als persönliche Niederlage aufzufassen. Es kann gar nicht sein, das wir jedem Menschen gefallen, das wäre ja auch schlecht oder?

Damit es nicht zu diesen Missverständnissen kommt, habe ich folgende Tipps und Regeln für das Anschreiben einer Frau zusammengestellt. Sei es um über das Online Dating Frauen anzuschreiben oder auch über andere Wege, z.B. per mail oder Whats-App. 

Damit wird es dir bestimmt leichter fallen, gute Frauen Anschreiben zu verfassen und du wirst auch garantiert mehr Antworten und evtl. ein erstes Date erhalten. 

Natürlich gebe ich dir auch einige Beispiele und Textvorlagen für gute Frauen Anschreiben an die Hand, damit du ein Gefühl für passende Nachrichten an Frauen bekommst. 
Diese sollten aber nie eins zu eins versendet werden, sondern immer etwas abgewandelt werden. Sonst wirken Sie wie Copy und Paste Texte, die solltest du vermeiden.

Was sollte ich außerdem noch beachten, wenn ich Frauen, insbesonders über Single- oder Partnerbörsen näher kennenlernen möchte?  

Frauen anschreiben. Foto: © pathdoc

Frauen richtig anschreiben - aber Wie?

Genau wie auch beim ansprechen einer Frau auf der Straße, sind es beim Frauen anschreiben nicht die platten Anmachsprüche, die dich dem ersten Date mit ihr näherbringen!

Die meisten Frauen mit einem attraktiven Profil, die auf einer Onlinedating-Plattform wie z.B. Parship angemeldet sind, bekommen jeden Tag zwischen 10 und 80 Nachrichten von Männern! 
Dies hat mal eine Dating Platform bekannt gegeben. 

Die arme Frau!  Die wird sie wahrscheinlich nicht alle lesen!

Typische Beispiele sind:

Meistens sind es Nachrichten wie:  
Hi  :D“, „Hey du 😀

oder auch

„Hey, wie geht’s dir 😁"  noch kürzer " Hi wie geht's "

Das Einzige was variiert sind vielleicht die Smileys und einzelne Wörter

oder:

"Ich glaube, wir könnten super zusammenpassen. Melde dich doch mal, wenn du Lust hast." (ne hat Sie wahrscheinlich nicht)

Hallo, ich bin gerade über dein Profil gestolpert… lass dir mal nen lieben Gruß da." (dann hättest du auch gleich eine vollständige Nachricht da lassen können) 

Manche Dating Apps bieten auch sogenannte Lächeln Funktion an, wo einfach ein Standardtext verschickt wird, das braucht auch keine Frau. Die Antwortraten auf solche Kontaktaufnahmen gehen gegen Null.

Deshalb solltest du bei deinen Frauen Anschreiben schon etwas kreativ vorgehen und nicht Standardvorlagen verwenden, die viele verwenden!

Es ist viel schöner wenn du die Frau mit einer originellen Mail anschreibst, bzw. chattest, die meisten Frauen werden es dir mit einer Antwort danken. 

Mache es auch nicht wie viele andere Männer. Die warten ab ob Sie nicht angeschrieben werden!

Tipp: Werde selbst als Mann aktiv damit wirst du bestimmt mehr Erfolg haben! 

Wie kann nun die erste Nachricht aussehen, um Frauen anzuschreiben, das erfährst du im folgenden Abschnitt?  

Merke dir - Frauen mögen humor- und phantasievolle Männer, die sich von der Masse abheben!

Frauen anschreiben- Beispielvorlagen für eine erste Nachricht


1. Beispiel für einen ersten Satz um Frauen erfolgreich anzuschreiben:


Ein Beispiel für einen ersten Kontakt beim Online Dating auf einer Dating App mit Bild wäre z.B.:

Hallo (mit dem Profilnamen ansprechen!),  ich hab gerade dein Profil gesehen und finde dich einfach super nett. Du kommst attraktiv rüber und es gefällt mir, wie du schreibst.

Dieser Satz ist zwar total simpel, bleibt dabei aber trotzdem nicht oberflächlich denn dein wahres, authentisches Gefühl beim Betrachten der Bilder war einfach genau das „Wow, ist die hübsch, die will ich kennenlernen!“

Man schreibt diese Nachricht also aus einem Gefühl heraus und steckt damit auch genau dieses Gefühl in die Nachricht, die dann bei ihr ankommen. Sie FÜHLT beim Lesen, was man selbst beim Schreiben fühlt.

Darüber kann  eine emotionale Verbindung aufgebaut werden und das schafft die Nähe, die dann nach der ersten Nachricht Lust darauf macht, dich persönlich kennenzulernen.
Außerdem ist die Nachricht nicht "von der Stange" sondern sie wirkt sehr persönlich. 

Tipp 1: Frauen stehen aber auf aktive Männer, die sich etwas Mühe geben und eben aktiv werden!

2. Beispiel - gehe auf ein Hobby oder ein Urlaubsbild ein


Eine zweite, nicht ganz so emotionale Möglichkeit, ist bei Frauen Anschreiben immer auf ein Hobby oder Urlaub einzugehen:

“Ich habe gelesen, das du auch Rad fährst, was sind deine Lieblingsstrecken? Bei mir sind es…

"Ich sehe du warst am Strand, wo war das? Ich fahre auch super gerne an die See" 

" Ich erkenne da auf deinem Bild, das du gerne joggst" Wie oft läufst du denn in der Woche"?

Mit Fragen machst du es der Frau leichter dir zu antworten! Außerdem merkt Sie, dass du schon mal ihr Profil durchgelesen hast! Das kommt beim weiblichen Geschlecht besonders gut an!  

So nun kennst du schon mal ein paar Vorlagen um Frauen anschreiben zu können, nun werde mit den 6 nachfolgenden Tipps selbst aktiv. 

Online Dating Auswahl

Erste Nachricht schreiben Foto: © pathdoc

1. Gehe auf ihr Online Dating Profil ein

Zeige beim Frauen anschreiben direkt, dass du dich mit ihrem Profil beschäftigt hast. Deshalb solltest du es vorher durchlesen und nicht nur die Bilder anschauen.

Auf vielen Dating Apps, gibt es kaum noch Möglichkeiten sich zu beschreiben, da wird bewußt auf die Optik (Bilder ) gesetzt. Meist sind aber hier einige Bilder bei Frauen hinterlegt, so das du auf die Bilder eingehen kannst. 

Suche Punkte im Online Dating Profil auf die du in einer ersten Nachricht eingehen kannst: 

Hat Sie z.B. :

1. Urlaubsfotos eingestellt
Da könntest du Fragen, wo Sie im urlaub war oder Was ihr besonders im Urlaub gefallen hat? 

2. Einen interessanten Bildhintergrund bzw. Gegenstände im Bild
"Was ist das denn für eine interessante Holzfigur da im Hintergrund" könnte eine Frage sein.

3. Hat Sie ein Haustier
Wenn ja, kannst du auch hierzu eine Frage stellen, allerdings solltest du dich dazu auch für Tiere interessieren, sonst merkt dein Gegenüber beim näheren Schreiben, schnell dein Desinteresse für das Thema

4. Entdeckst du Gemeinsamkeiten bei Hobbys, Musikangaben, Sport, etc. 
Hier kannst du mit einer Anmerkung das gemeinsame Interesse z.B. für eine Sportart bekunden.  

Sprich die Person immer mit ihrem (Nick)Namen an und verbinde damit gleich eine Frage. So zeigst du Offenheit und Interesse an ihr.

2. Stelle offene "W-Fragen"


Wie du vielleicht schon bemerken konntest, habe ich weiter oben bei den Beispielen fast immer eine offene Frage verwendet. Offene Fragen können nicht mit Ja oder Nein beantwortet werden und beginnen immer mit "Was, Wo, Wie, Warum"

Beispiel:

"Magst du den Apelkuchen?" Antwort ja oder nein

Besser wäre

"Was für Kuchensorten magst du?" 
oder
"Wie backst du einen Apelkuchen?" 


Mit offenen Fragen , animierst du deine Auserwählte zu einer längeren Antwort, statt nur ja oder Nein.
Sie kann halt die Frage dann nicht mit Ja oder Nein beantworten. Die etwas längeren Antworten bieten auch oft weitere Anknüpfungspunkte auf die du dann bei der Frau eingehen kannst. 

So gibst du außerdem deiner Schreibpartnerin die Möglichkeit, dir ausführlich zu antworten und verhinderst somit eine kurze Ja-Nein-Antwort von ihr zu bekommen.

Tipp 2: Stelle immer offene "W Fragen die mit "Was, Wo, Wie, Warum" beginnen 

3. Über welche Themen darf ich schreiben, wenn ich Frauen anschreibe?

Wähle am besten, besonders in den ersten Nachrichten unverfängliche Themen, die neugierg machen und der Frau ein positives Gefühl geben. Die Nachrichten sollen ja zum zurückschreiben und Austausch animieren.

Absolutes NoGo's sind Fragen wie:

  • zum Ex Freund / Trennungen vom Ex Partner
  • Politik und Religonsfragen am Anfang 

Hier gibt es einfach zu viel Konfliktpotential, diese Themengebiete würde ich mir für ein späteres Date aufbewahren. Du benötigst ja auch noch Themen für das realen Leben.

Am besten du wählst beim ersten Kontakt unverfängliche, aber nicht oberflächliche Themen wie zum Beispiel: Hobbys, Filme, Musik, Sport, Reisen oder Haustiere.

passende Gesprächsthemen findest du fast immer auf dem Onlineprofil der Frau, wenn du es etwas genauer liest. Was schreibt Sie über ihren Alltag, bzw. Hobbies? Gibt es Urlaubsbilder oder ein Hobby, wo du anknüpfen kannst?

Noch ein Tipp : Gestalte auch dein persönliches Profil so, dass du den Frauen gemeinsame Anknüpfungspunkte bieten kannst.

Von besonderem Vorteil ist es natürlich, wenn auf ihren Profilfotos Haustiere zu sehen sind.

Die geliebten vierbeinigen Mitbewohner sind immer ein gutes Gesprächsthema und die Frau
freut sich mit Sicherheit, wenn du sie danach fragst und somit dein Interesse zeigst.

"Was du liebst lass frei.  Kommt es zurück, gehört es dir - für immer"
Konfuzius

4. Humor und Kreativität beim anschreiben von Frauen kommt immer gut an!

Ein ganz wichtiger Punkt ist, am Anfang nicht zu aufdringlich zu werden.

Vermeide beim Frauen anschreiben auf jeden Fall alle zweideutigen Äußerungen gegenüber der Frau. Das wirkt abschreckend und abstoßend auf die meisten Frauen.

Was bei Frauen wirklich gut ankommt sind  Männer, die sich selbst nicht so ernst nehmen und die über sich selbst lachen können!

Humor ist immer ein Türöffner!

Frauen mögen Männer, die sie immer wieder zum Lachen bringen. Diese Eigenschaft steht auf der Wunschliste für den perfekten Partner sehr oft  ganz weit oben. Zeige also Humor und bringe sie zumindest zum Lächeln!

Hier einige Beispieltexte für das erfolgreiche Anschreiben von Frauen:

„Hey, du hast ja einen süßen Hund auf dem Bild, ist das deiner?

„Hi, das auf dem Foto muss Florenz sein. Bist du auch im Palazzo Pitti gewesen? Dort gibt es viele spannende Ausstellungen.“

 „Hallo, dein Urlaubsfoto sieht aus als wärst du auf Mallorca gewesen? Da war ich auch letztes Jahr.  Was hat dir gefallen“

Foto: © lassedesignen. Adobe Stock

5. Nutze beim Frauen anschreiben Worte, aber keine Smilyes????????????????!

Wenn du eine Frau anschreibst, solltest du weitestgehend auf Smileys oder Emojis verzichten, da dies oft oberflächlich wirkt. Zumindest in den ersten Mails!
 
Das gleiches gilt für Chat-Kürzel wie *lol*, *omg* oder *btw*. Das wirkt nicht männlich und erwachsen, sondern eher kindisch.

6. Formuliere am Schluss deiner Nachricht immer eine Frage

Ganz wichtig ist es auch, am Schluss deiner Nachricht immer mit einer Frage zu enden!  

Damit erhöhst du die Chance auf eine Antwort und die Frau hat die Möglichkeit direkt an deine Nachricht anzuknüpfen und nicht mit einer simplen Ja-Nein-Antwort zu antworten.

Außerdem bekundest du damit echtes Interesse an deinem Gegenüber.

7. Wie lange sollte eine Nachricht sein, wenn ich eine Frau anschreibe?

Nachrichten sind nicht das gleiche wie Unterhaltungen von Angesicht zu Angesicht.
Wenn man sich gegenübersteht sind längere Unterhaltungen normal.

Beim anschreiben solltest du darauf achten, dass die Nachricht nicht zu lang ist.

Kurz, persönlich und interessiert sollte sie sein.

Erschlage die Frau nicht mit zu vielen Informationen und einer endlosen abschreckenden Texten. Das wirkt auf viele Frauen abschreckend.  Gib etwas über dich selbst preis und wecke Vertrauen, das macht ihr das Antworten leichter.

8. Gestalte deine Nachricht ansprechend und fehlerfrei 

Intelligenz macht sexy!

Selbst kleine Rechtschreibfehler können den positiven Gesamteindruck deiner Nachricht deutlich beeinträchtigen. Wenn du also Frauen anschreiben willst, nehme dir Zeit  für den Text und kopiere ihn lieber noch einmal ins Textverarbeitungsprogramm, falls du in der Rechtschreibung nicht so sicher bist.

Laut einer Studie aus den USA unter 5.000 Singles legen 88 Prozent der befragten Frauen einen großen Wert auf einen stilsicheren Ausdruck und eine korrekte Rechtschreibung.

Auch Abkürzungen und umgangssprachliche Ausdrücke kommen im ersten Anschreiben nicht gut an.

9. Die Sache mit den Komplimenten - beim Frauen anschreiben

Ehrlich gemeinte Komplimente hört jede Frau gerne. 

Komplimente sollten niveauvoll und nicht zu dick aufgetragen sein! 

Übertriebene Schmeichelei weckt Argwohn. Gegen ein spontanes, nettes oder auch witziges Kompliment ist nichts einzuwenden.

Tiefgründige Komplimente sind in der Anfangsphase des Kennenlernens noch nicht möglich, dafür fehlt die Basis. Warte mit diesen Komplimenten besser bis du die Frau im Laufe der Zeit besser kennenlernst und ihr ein ganz persönliches und individuelles Kompliment machen kannst.

Willst du der Frau bereits zu Beginn der Kontaktaufnahme ein Kompliment machen, dann beziehe dich lieber auf etwas Unverfängliches, wie 

  • Ich mag deine herzliche Art zu schreiben
  • auf deinem Profilfoto hast du ein offenes und sympathisches Lächeln
  • Du bist mir aufgefallen, weil du eine unglaublich warme und liebe Ausstrahlung hast

Werde nicht aufdringlich und vermeide Zweideutiges oder direkte sexuelle Anspielungen und Phantasien.

Fazit

Das Anschreiben einer Frau ist leichter als gedacht, wenn du bestimmte Regeln beachtest.

Für das erfolgreiche Anschreiben einer Frau ergeben sich folgende Tipps:

  • lasse dir für die erste Nachricht Zeit und stell dir abschließend immer die Frage,
       wie du selbst auf das Verfasste reagieren würdest.
  • lese ihr Profil aufmerksam durch und nehme Bezug darauf
  • beweise Humor und bring sie zum Lachen.
  • achte auch korrekte Grammatik und Rechtschreibung
  • verzichte lieber auf Smileys und Emojis, diese können kindisch wirken und
       falsch verstanden werden. 
  • werde nicht zweideutig oder anzüglich
  • beende deine Nachricht mit einer Frage, sodass ihr eine Antwort erleichtert wird.

Und selbst wenn die oder der Traum-Partner(in) nicht sofort antworten sollte, bewahre Ruhe – genieße viel eher das prickelnde Gefühl, den Posteingang zu überprüfen, um dich dann schließlich umso mehr über eine Antwort zu freuen.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

76 Fragen zum kennenlernen
Dein erstes Date steht an oder du bist in einem Gespräch mit einem interessanten Menschen auf einer Party oder bei[...]
Elitepartner – ausführlicher Testbericht 2020
Einleitung Elitepartner ist zusammen mit Parship eine der größten Partnerbörsen-Plattformen in Deutschland und bekannt aus der Fernsehwerbung und anderen zahlreichen[...]
6 goldene Regeln für ein perfektes Profilfoto
Du hast dich entschlossen dein Liebesglück selbst in die Hand zu nehmen und planst einen neuen Partner*in über das Online Dating kennenzulernen!Nun[...]
Erste Nachricht schreiben: 5 coole Tipps – mit Beispielen!
Hast du bei einem Online Dating Portal ein tolles Profil entdeckt und würdest denjenigen gerne anschreiben? Die ersten passenden Worte[...]
18. Oktober 2018
1 3 4 5