Category Archives for Ratgeber für Frauen

76 Fragen zum kennenlernen

Dein erstes Date steht an oder du bist in einem Gespräch mit einem interessanten Menschen auf einer Party oder bei Freunden.
Du möchtest den Typen beim ersten Date jetzt doch gerne näher kennenlernen, dir fallen aber nur Themen über das Wetter ein?
Nachfolgend möchte ich dir einige Fragen zum kennenlernen und grundsätzliche Tipps vorstellen. Mit diesen Fragen wird es dir leicht fallen deinen neuen Gesprächspartner immer näher und besser kennenzulernen.

Dabei ist es natürlich auch wichtig, nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen und als erste Frage, z.B. eine Frage zum kennenlernen über seine Ex-Beziehung zu stellen. 

Wichtig ist auch immer, das dein Gesprächspartner sich im gesamten Gespräch wohl fühlt und nicht überfordert oder bedrängt fühlt! 

Hier erfährst Du einiges über die Körpersprache eines Mannes.

Sprichwort: Wer fragt, führt ein Gespräch 

Foto: © Tijana

Was bewirken ernst gemeinte Fragen zum Kennenlernen ?

Wozu dienen eigentlich diese Fragen z.B. beim ersten Date, reicht nicht auch ein lockerer Small Talk über das Wetter oder andere leichte Themen.

Diese möglichst interessanten Fragen zum kennenlernen bewirken verschiedene wichtige Dinge beim Gegenüber:

  • Dein Gesprächspartner wird in eine positive Stimmung gebracht, durch
        Einstiegsfragen zum letzten Urlaub, einem Lieblingshobby oder auch
        durch humorvolle Fragen.
  • durch deine Fragen "führst" du das Gespräch und kannst nicht so schnell
       mit unangenehmen Fragen überrascht werden. 
  • gezielt herausfinden, ob man in etwa gleiche Interessen/ Hobbys und eine ähnliche
       Lebenseinstellung besitzt und als Paar zusammen passen würde. 
  • gegenseitiges Vertrauen aufbauen, durch ernst gemeinte Fragen und
       ehrliche Antworten von beiden Partnern

Du kannst Sie deshalb nicht nur beim ersten Treffen, sondern auch in anderen Gesprächssituationen gut einsetzen. 

grundsätzliche Tipps zu Kennenlern Fragen


1) Beachte bei den Fragen zum kennenlernen grundsätzlich, dass oft eine gleiche Rückfrage vom Gesprächspartner gestellt wird. Stelle also nur solche Fragen, die du auch von dir beantworten würdest. 

2) Stelle keine geschlossenen Fragen, die man nur mit ja oder nein beantworten kann,
z.B. "Magst du Apfelkuchen" Antwort: Ja oder Nein. 
Besser wäre in dem Fall "Was ist ein Lieblingskuchen" und Warum?

3) Nutze die "W" Fragen um mit deinem Gesprächspartner im Gespräch zu bleiben und vor allem es zu vertiefen. 

"Warum findest du den Film so toll?"

"Was ist dein Lieblingsessen?" 
Antwort " Pommes mit Currywurst"
" Wieso gerade das?" 

Fragen sind keine "Lückenfüller" in einem Small Talk, sondern ein hervorragendes Mittel um den anderen schnell näher kennen zu können. 

Kennenlern - Spiele

metaFox Über uns - Kennenlernspiel mit 101 Fragekarten Kartenspiel Fragen Fuer Erwachsene Gesellschafts-Spiele Fragekarten Spielkarten tiefgründige Gespräche
Kundenbewertungen
metaFox Über uns - Kennenlernspiel mit 101 Fragekarten Kartenspiel Fragen Fuer Erwachsene Gesellschafts-Spiele Fragekarten Spielkarten tiefgründige Gespräche*
von metaFox
  • ✔ LUSTIGES KARTENSPIEL FÜR ERWACHSENE. 101 Fragekarten für Gesprächsstoff als Gesellschafts- oder Kennenlernspiel. 5 Erklärungskarten mit Verwendungsvorschlägen und Spielregeln. Kompaktes Format (11,0 cm x 7,0 cm) und abgerundete Ecken. Hochglanzbeschichtung auf beiden Seiten der Karten für ein elegantes Design. Hergestellt aus robustem 400 g/m² Kunstdruckpapier aus 100% FSC-zertifizierten Papierquellen.
  • ✔ GESPRÄCHSSTARTERKARTEN ZUM KENNENLERNEN Die metaFox deep questions "Über uns" sind ein Kennenlern- und Gesprächskartenspiel, bei dem Sie mehr über Ihre Kollegen und Freunde erfahren. Die Fragen sind in 6 Kategorien unterteilt, um einen Einblick in die Gedanken und Gefühle, Werte, Überzeugungen und Erfahrungen der anderen zu geben.
  • ✔ ALS LUSTIGES SPIEL UND ZUM TEAMBUIDLING. Lernen Sie während dieses Fragespiels Ihre Freunde besser kennen! Die Spielregeln sind im Kartenset enthalten. 'Über uns' ist ein lustiges Gruppenspiel auf einer Party und auch super für den nächsten Spieleabend mit Freunden geeignet. Diese Gesprächskarten können auch hervorragend im Teambuilding oder als Gesprächsstarter eingesetzt werden, um neue Freunde besser kennenzulernen.
  • ✔ PERFEKT FÜR UNTERWEGS ODER ALS GESCHENK FÜR FREUNDE. 'Über uns' ist ein Kartenspiel, das überall, jederzeit und mit jedem gespielt werden kann. Dank seines kompakten Formats kann es in vielen Situationen und Orten eingesetzt werden. "Über uns" ist auch ein perfektes Geschenk, für jemanden, der eine Aufheiterung braucht! Schenken Sie es Freunden, Familie und Kollegen und spielen Sie es auf der nächsten Party.
  • ✔ GELD-ZURÜCK-GARANTIE Wir sind stolz auf die metaFox deep questions 'Über Uns' und glauben, dass sie Ihnen in Ihrem beruflichen Alltag oder bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung helfen und damit Ihre Achtsamkeit im normalen Alltagsleben steigern können. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf eine Geld-zurück-Garantie an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und interessante Einblicke mit Ihrem deep questions 'Über uns' Kartenset!
Prime Preis: € 19,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kennenlern-Spiele: 44 Ideen, um miteinander in Kontakt zu kommen (spielend leicht)
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 5,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kylskapspoesi 41001 - Original Gesprächsstoff
Kundenbewertungen
Kylskapspoesi 41001 - Original Gesprächsstoff*
von Kylskapspoesi
  • Spieleranzahl: ab 2 Spieler
  • Altersangabe: ab 12 Jahren
  • Serie: Gesprächsstoff
  • Art: Partyspiel
Unverb. Preisempf.: € 19,95 Du sparst: € 1,96 (10%) Prime Preis: € 17,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Wie starte ich ein Gespräch leicht und locker 

Zu Beginn eines Gespräches ist es erst einmal wichtig für eine positive Stimmung zwischen Euch zu sorgen.
Gut kommen hier humorvolle Äußerungen / Bemerkungen an und "leichte" Fragen zum kennenlernen. 


Leichte Fragen, um den anderen besser kennenzulernen, sind vor allem Fragen, die beim Gegenüber positiv besetzt sind, und positive Emotionen auslösen. Das sind z.B. Fragen:

  • über die letzte Urlaubsreise oder generell zu Reisen und Urlauben
  • zu den Freizeitinteressen und Hobbys 
  • generell zu einem Thema, wo du weißt, das es beim Gesprächspartner positiv
        besetzt ist, z.B. ein Ehrenamt. 
  • zu seinem Haustier, wenn er eins besitzt

Vermeide am Anfang Fragen zum kennenlernen wie:

  • der Arbeit bzw. Beruf,
  • Politik oder Religion
  • zu der letzten Beziehung

Beispiele für Fragen zu Themengebieten, die beim Gegenüber für ein innerliches Lächeln sorgen und besonders gut für den Gesprächseinstieg geeignet sind. 

  1. Wie sieht für dich ein schönes Wochenende aus? 
  2. Was unternimmst du in deiner Freizeit am liebsten?
  3. Wohin ging deine letzte Urlaubsreise?
  4. Was planst du als nächste Urlaubsreise? 
  5. Was kannst du den ganzen Tag machen, ohne das es dir langweilig wird. 
  6. Welcher ist dein Lieblingsfilm?
  7. Was siehst du generell gerne für Filme?
  8. Besitzt du Haustiere?
  9. Was ist deine Lieblings-Eissorte?
  10. Was isst du am liebsten zum Frühstück?

© NDABCREATIVITY

Lustige Fragen zum kennenlernen

Lustige Fragen dienen vor allem dazu, die Stimmung zwischen Euch aufzulockern und für einen kurzweilige Gesprächsatmosphäre zu sorgen. 

Besitzt du einen guten Humor, solltest du dies auch unbedingt deinem Gegenüber zeigen. Humor kann ungeahnte Türen öffnen und wirkt oft Wunder!

  1. Kannst du einen lustigen Dialekt sprechen? 
  2. Wie war deine (erste) Fahrprüfung?
  3. Kannst du mit den Ohren wackeln? 
  4. Bist du abergläubisch oder glaubst du an böse Geister?
  5. Warst du mal in einen deinen Lehrer verliebt? 
  6. Hat man dir früher Kosenamen gegeben, bzw. hast du noch einen?
  7. Hast du als Kind lustige Streiche mit den Nachbarskindern gespielt?
  8. Hast du schon mal einen Heiratsantrag bekommen?
  9. Kannst du mit der Zunge deine Nasenspitze berühren?
  10. Hast du eine seltsame Gewohnheiten angewöhnt?
  11. Bist du ein Morgenmuffel oder ehr Frühaufsteher?
  12. Was war dein schlimmstes Missgeschick, worüber du heute lachen kannst?
  13. Würdest du gerne mal Gedanken lesen können und von wem? 

persönliche Fragen zum kennenlernen

Nach eurem Smalltalk über Urlaub, Hobbys oder andere leichte Themen, möchtest du deinen Gesprächspartner wahrscheinlich näher kennenlernen um ihn besser einschätzen zu können. 

Stelle die folgenden persönlichen Fragen nur, wenn du das Gefühl hast, dein Gegenüber nicht zu bedrängen oder in eine unangenehme Situation zu bringen. Es gibt Menschen die möchten z.B. beim ersten Date, noch nicht viel von sich preisgeben, andere sind offen und redselig.  

Beispiele für persönliche Fragen sind:

  1. Bist du ein Ordnungsmensch oder liebst du das Chaos? 
  2. Was wolltest als Kind beruflich werden?
  3. Macht dir deine Arbeit Spaß? 
  4. Würdest du deinen Beruf noch mal wählen? 
  5. Welche (beruflichen) Ziele hast du dir gesetzt? 
  6. Was macht dich besonders stolz? 
  7. Gibt es in deinem Leben etwas, das du (bisher) bereust?
  8. Was steht noch auf deiner Bucket Liste für die nächsten 10 Jahre? 
  9. Gibt es noch ein großes Lebensziel für dich, was du dir vorgenommen hast?
  10. Hast du schon mal verrückte Dinge gemacht?
  11. Willst du später mal Kinder haben? 
  12. Würdest du heiraten oder findest du das altmodisch? 
  13. Wenn eine gute Fee dir 3 Wünsche erfüllt, was würdest du dir wünschen?
  14. Auf welches Essen könntest du nicht verzichten?
  15. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?
  16. In wen warst du das erste Mal verliebt?
  17. Kannst du gut kochen?
  18. Was war bisher das Mutigste, das du in deinem Leben gemacht hast?
  19. Wie stellst du dir dein Leben in 10 Jahren vor?
  20. Treibst du Sport? Welche Sportarten treibst du?
  21. Spielst du ein Musikinstrument?
  22. Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest?
  23. Gibt es ein bestimmtes Motto oder Lebenseinstellung, mit dem du durchs Leben gehst?
  24. Glaubst du an Magie oder Zufälle? 
  25. Welche Bedeutung hat das Motiv des Tattoos, (wenn sichtbar) oder
  26. Magst du Tattoos? 

Foto: © chika_milan

Tiefgründige Fragen zum kennenlernen

Durch tiefgründige Fragen z.B. beim ersten Date, kannst du so sehr viel über die Denkweise deines Mitmenschen in Erfahrung bringen.
Allerdings gehen diese Fragen schon sehr "tief", deshalb achte auf die Reaktion deines Gesprächspartners. Weicht er aus, fühlt er sich unsicher. Dann wähle besser nicht so persönliche Fragen und verschiebe diese Fragen auf ein anderes Treffen. 

Interessante, tiefgründige Fragen machen dich zudem noch sympathischer.
Warum? 

Menschen mögen es, von sich zu erzählen, wenn sie das Gefühl haben, der andere interessiert sich wirklich für einen.
Wer fragt, interessiert sich immer auch für den anderen Menschen! Die Fragen müssen aber ehrlich gemeint sein und nicht so kurz hintereinander abgefeuert werden. Das zeugt von wenig Interesse und Einfühlungsvermögen. 

Mit persönlichen Fragen erfährst du schon viel aus dem Leben deines Gesprächspartners, z.B.: Was hat Ihn geprägt. Was beschäftigt ihn? Welche Lebenseinstellung besitzt er? 

  1. Was hast du heute schon für dein Glück getan?
  2. Was magst du an deinen Eltern am meisten?
  3. Wie war deine Kindheit? 
  4. Besitzt du einen Lebenstraum? 
  5. Welchen Fehler wirst du nie wieder machen?
  6. Gibt es einen Lieblingsort, wo du besonders gerne bist?
  7. Hast du Angst vor dem Sterben?
  8. Was ist deine schönste Erinnerung an die Schulzeit? 
  9. In welchem Alter hast du dich das erste Mal verliebt? 
  10. Welche Erfahrung hat dein Leben stark verändert? 
  11. Magst du lieber Bücher oder schaust du lieber Filme? Welche ?
  12. Warum ist deine letzte Beziehung gescheitert?
  13. Was macht, aus deiner Sicht, eine gute Partnerschaft aus?

tiefgründige Fragen an Männer

  1. Was ist für dich wichtiger Familie oder Beruf? 
  2. Ist für dich das Thema Ernährung wichtig und Warum? 
  3. Besitzt du ein Vorbild? 
  4. Wärst du gerne ein Musikstar oder Leistungssportler? 
  5. Welche Fähigkeiten besitzt du, wovon du glaubst, dass sie besonders sind? 
  6. Auf welche Erfolge bist du besonders stolz, die du erreicht hast?
  7. Hast du schon mal eine ganze Nacht in die Sterne geschaut? 
  8. Was sind für dich romantische Plätze / Orte?

tiefgründige Fragen an Frauen

  1. Was ist für dich wichtiger Familie oder Karriere? 
  2. Führst du manchmal ein Tagebuch?
  3. Welches Buch liest du gerade?
  4. Was inspiriert dich im Leben?  
  5. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

31. August 2021

Was finden Männer attraktiv?

Was macht eine Frau für einen Mann attraktiv ? Sind es nur die roten Lippen und ein schöner Hintern die Männer an Frauen attraktiv finden?
 
 
Kann man überhaupt allgemeingültige Aussagen darüber treffen was Männer attraktiv finden? Ist nicht jeder Mensch einzigartig?
Ja sicher ist jeder Mensch einzigartig und wenn Frau und Mann zusammen treffen, entscheiden sicher nicht nur die nachfolgend beschriebenen Merkmale und Verhaltensmuster, sondern immer ein Gefühl, das man nicht erklären kann.
Das, finde ich, ist auch gut so!

Aber es gibt auch immer bestimmte äußere Merkmale, die die meisten Männer ansprechen und auch bestimmte Verhaltensmuster, die fast immer gut beim männlichen Geschlecht ankommen.  

Was finden Männer attraktiv bei Frauen?  Wie kann ich meine Attraktivität steigern, auf die beiden Themen gehen wir ausführlich im folgenden Artikel ein.

Foto: © pathdoc

Was bedeutet Attraktivität?

Ob ein Person auf einer anderen attraktiv wirkt, ist sehr individuell und von Mensch zu Mensch unterschiedlich, was auch gut so ist, finde ich.  

So kann es sein, das du mit deinem Humor und Aussehen bei einem Mann voll ins Schwarze treffen kannst, der andere wird dich aber vielleicht albern und nicht lustig finden.

Das ist ganz normal und muss ja letztlich auch so sein, sonst würden wir alle auf den gleichen Typen stehen, was schon alleine aus evolutionstechnischen Gründen nicht gut wäre.

Viel wichtiger als die äußere Attraktivität, die übrigens auch Modeerscheinungen unterliegt, macht das Zusammenspiel der eigenen inneren Werte und vor allem auch die Ausstrahlung eine Frau mehr oder weniger attraktiv.

Das sind z.B. :

  • der ganz persönliche Charakter, 
  • die innere und äußere Haltung, wie z.B. Optimismus, Körperhaltung, Lächeln
  • die Stimme, der Geruch 
  • aber auch materielle Dinge, wie Besitz und Status in der Gesellschaft
       (dies aber mehr bei Männern)  

Foto: © Martin Villadsen

Wenn du also attraktiv erscheinen möchtest, sei vor allem du selbst und achte auf deine Gesundheit und Ausstrahlung! 

Selbstbewusstsein steigern: Für mehr Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Attraktivität, Autorität, Ausstrahlung und Erfolg
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 5,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zusammenfassend sind typische Eigenschaften die die Attraktivität ausmachen und steigern können:  

  • eine selbstbewußte Ausstrahlung, die sich auch in der Körperhaltung ausdrückt. 
  • gepflegtes äußeres Erscheinungsbild  
  • Authentisches Verhalten, d.h. ich komme so rüber wie ich bin, ich verstelle mich nicht
  • freundliches, offenes Verhalten zu meinen Mitmenschen, wer mag schon Miesepeter

Wenn du also attraktiv erscheinen möchtest, sei vor allem du selbst und achte auf deine Gesundheit und Aussehen!
Dann kommst du mit deinen ganz persönlichen Eigenschaften und deinem individuellen Aussehen am besten rüber.

Du wirst dann vielleicht nicht für alle Männer anziehend wirken, wenn du so jetzt nicht gerade in die Mainstream Attraktivität vieler Männer passt. Dafür ziehst du aber genau die Männer an, die als Freunde und Partner zu dir passen würden.  

Was finden Männer bei Frauen attraktiv? 

Wenn wir zuerst auf die reine Äußerlichkeiten schauen, dann gibt es im Moment gewisse Moderscheinungen, die Männer sexy und attraktiv finden: 

äußere Erscheinungsmerkmale

Was spricht den Mann an Äußerlichkeiten bei Frauen an und läßt sein Herz höher schlagen. 

  1. eine gute weibliche Figur, mit entsprechenden Rundungen an den richtigen Stellen 
  2. eher längere wellige Haare, als Kurzhaarfrisur Wohlgeformte, große und rote Lippen kommen – auch laut Studien bei Männern gut an. Wahrscheinlich gibt es deshalb so viele Frauen, die sich die Lippen aufspritzen lassen.
  3. Strahlend weiße Zähne, am besten noch gerade, wirken besonders attraktiv. Die Farbe der Zähne kann man nicht direkt beeinflussen, die Form und Farbe sind genetisch bedingt.  
  4. Symmetrisches Gesicht - ein symmetrisches Gesicht, also die passende Form von Nase, Augen, Stirn zueinander wirkt attraktiv. Sieht die linke Gesichtshälfte genauso aus, wie die rechte. Auch das kann Frau nicht beeinflußen, sondern es ist auch genetisch bedingt. 
  5. Die Frau sollte kleiner sein, als der Mann ( ja ist immer noch weit verbreitet). Kleinere Frauen gelten, unbewußt,  als mehr beschützenswert beim Mann. 

Was finden Männer attraktiv - Verhalten, Ausstrahlung

Wenn du als Frau nicht viele der obigen äußeren Eigenschaften besitzt, sei nicht traurig oder frustriert.
Wichtiger und vor allem langlebiger, sind sicherlich die inneren Werte und die Ausstrahlung.
Worauf wird hier beim Mann geachtet:

  1. Selbstbewußte Frauen kommen attraktiver rüber als zu viel Schüchternheit und Zurückhaltung. Dazu gehört auch die Körperhaltung, also Kopf hoch!
    Natürlich ist hier nicht der Typ Frau gemeint, die, wenn Sie den Saal betritt, alle Blicke auf sich zieht, sondern eine übermäßige Ängstlichkeit und Zurückhaltung.
  2. Ein gesundes Selbstbewusstsein bei Frauen und authentisches Verhalten kommt bei Männern meist sehr gut an!  
  3. Augenkontakt- Ein intensiver Augenkontakt, auch Ausdruck von Selbstbewusstsein und Interesse am Gegenüber, wirken auch sehr anregend beim männlichen Geschlecht. 
  4. Lächeln - Wenn wir angelächelt werden, wirkt das Wunder und macht das Gegenüber sofort attraktiv. Das Lächeln sollte aber von Herzen kommen und nicht aufgesetzt wirken. 

Wie kann ich als Frau meine Attraktivität steigern?

Wie schon erwähnt, ist die Attraktivität sehr individuell, d.h. du wirst auf einige Männer attraktiv wirken, auf andere aber eben nicht, das ist erst mal normal.
Was m.E. ganz wichtig ist, dass du dich möglichst authentisch verhälst und damit so rüber kommst wie du bist! 

Du wirst dann genau auf die Männer wirken, die auch zu dir passen und mit denen du dich umgeben möchtest, dich wird dann der eine passende Mann attraktiv finden!

Außerdem kann sich kein Mensch auf Dauer verstellen, dein wahre Eigenschaften kommen also eh irgendwann zum Vorschein.   

Es gibt allerdings auch Eigenschaften, die bei vielen Menschen gut ankommen und wo du mit punkten kannst. Laut Parship äußert sich Attraktivität auch über diese allgemeinen Eigenschaften: 

  • ein glatte feine Haut löst bei vielen Menschen ein hohe Anziehungskraft aus. Wenn ein Mensch ein gewisse Frische ausstrahlt wirkt er attraktiv. Das heißt nicht, das du keine Falten haben darfst, vermeide aber z.B. künstliche Bräune, und das Rauchen fördert nun auch nicht gerade eine frische Hautfarbe.  
  • Ein lächeln kann Berge versetzen! Laut einer Studie der Uni Bern wirken lächelnde Menschen, auf den ersten Blick, attraktiver! Nicht überraschend, finde ich, man begibt sich halt gerne mit humorvollen und lachenden Menschen. Ein Lächeln wirkt oft Wunder und öffnet Türen. 
  • Der Geruch und die Stimme eines Menschen sind ebenfalls, laut einer Studie von gleich 8 Unis, wichtig ob ich einen Menschen attraktiv finde oder nicht. Achte deshalb auf deine Körperpflege und auch ob du vielleicht zu laut und damit unangenehm rüber kommst. 
  • Die Farbe der Liebe !? Ein rotes Outfit bei Frauen, törnt die Männer an! Das ist ein kleiner Tipp für die Frauen für das nächste Date!    

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

20. August 2021

Liebt er mich ? – 8 Signale und eindeutige Zeichen

Wahrscheinlich hast du dich als Frau auch schon die Frage gestellt "Liebt er mich" , bzw. "Liebt er mich wirklich"? 
Ob dein Lieblingsmensch dich tatsächlich liebt, ob er nur Freundschaft möchte oder ob ihn nur rein-sexuelle Interessen an dir hat, das sind Fragen die du dir wahrscheinlich stellst. 

Vielleicht hast du selbst schon einmal einen Eindruck davon bekommen: Männer verlieben sich ofenbar anders als Frauen, mit offenen Gefühlsäußerungen tut sich das "starke" Geschlecht schwer.

An welchen Reaktionen und Verhaltensmustern kann ich als Frau denn gut erkennen und deuten, ob der Kerl mich liebt oder ehr andere Interessen hat? Darum geht es in diesem Artikel.

Bei der Fragestellung Liebt er mich geht es nicht nur darum, dies in nach dem ersten paar Treffen zu erkennen, sondern auch welche Signale in einer Partnerschaft vom Mann gesendet werden, wenn er dich wirklich liebt. 

Körpersprache der Liebe: Geheime Signale erkennen und gezielt aussenden (GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie)
Kundenbewertungen
 Preis: € 13,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Liebt er mich

Foto: © konradbak; Adobe

Patentrezepte gibt es nicht

Natürlich gibt es jetzt keine Excel Liste, die du abhaken kannst und dann ein Ergebnis bekommst, nach dem Motto Liebt er mich oder ehr nicht.
Dazu sind wir Menschen zu unterschiedlich und jeder Mann hat auch andere Schwerpunkte, der eine ist ehr zurückhaltend, der andere wiederum geht lieber in die Offensive. 

Deshalb sind die folgenden Anzeichen und Muster zum einen Erfahrungen aus eigenen Beobachtungen aber auch aus Beschreibungen von vielen Frauen.

Sie sollen dir ein Gefühl dafür geben, ob dein Lieblingsmann dich wirklich liebt.  

Er liebt mich, er liebt mich nicht: Roman - Lovett Texas 1 (Die Lovett, Texas-Reihe)
Kundenbewertungen
 Preis: € 6,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wie verlieben sich Frauen und Männer?

Viele Frauen haben kein klares Verständnis dafür, wie sich Männer nun genau verlieben, wie auch? 

Dies liegt auch daran, dass sie ihre persönlichen Erfahrungen, aus Frauensicht zugrunde legen und sie unbewußt auf das andere Geschlecht übertragen. 


Es gibt namhafte psychologische Studien, zum Beispiel vom US-Amerikaner John Gray, die sich mit diesem Thema befasst haben. Dies ist ja erst mal verständlich und normal. 

Demnach achten Frauen in der ersten Phase des Kennenlernes vor allem auf

  • die Persönlichkeit und
  • den Charakter

eines Mannes. 

Im zweiten Schritt lassen sie sich dann emotional auf ihn ein.
Erst in der dritten Phase spielt die körperliche Anziehung eine gewichtige Rolle. Abschließend zeigt sich dann, ob eine Frau bereit für die Beziehung ist.

Dies ist aber bei Männern oft anders, was die Reihenfolge und auch die Phasen angeht.  Männer achten z.B. eher bei Frauen zuerst auf das äußere Erscheinungsbild. 


Foto: © ginettigino; Adobe Stock

8 eindeutige Zeichen das er dich liebt

An diesen Zeichen und Verhaltensmustern kannst du gut erkennen, ob dein Lieblingsmann dich wirklich liebt. 

Ich will, vermisse, liebe, brauche dich: Kleine Karten für große Momente. 60 Kärtchen zum Beschriften und Verschenken
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 11,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
.

1. Wenn er dich liebt, hat er Zeit für dich.

Du spürst deutlich, dass ihm Zweisamkeit in eurer Beziehung wichtig ist. Damit meine ich nicht nur die intimen Stunden, sondern er möchte generell in deiner Nähe sein.
Er plant auch schon mal das nächste gemeinsame Wochenende oder den Kurztrip an die See.  
 
Ja, es gibt natürlich auch Phasen, wo man sich nicht so oft sehen kann, durch berufliche Aktivitäten oder andere Umstände. Ich finde übrigens solche Phasen der Trennung auch gar nicht schlecht, jeder Mensch hat auch noch ein Leben neben der Partnerschaft und das ist für eine starke Beziehung auch wichtig.  

Wenn dein Partner ernsthafte Liebesgefühle für dich aufbringt, wird er aber auch in diesen Abwesenheiten dir ab und zu Nachrichten schicken, sich melden und dir wahrscheinlich auch ein Geschenk mitbringen, wenn er z.B. auf einer Geschäftsreise war.

Bei einer Fernbeziehung sehnt er sich eurem nächsten Treffen am Wochenende entgegen! 

Wenn du das Gefühl hast, dass er gerne in deiner Nähe ist, dann ist es ein klares Zeichen, für Liebe.

"Wenn du eine Rose liebst, liebst du auch ihre Dornen! Wenn du jemanden Liebst, liebst du auch seine Fehler!"  

Mehr Liebessprüche 

2. Er wünscht sich Zärtlichkeit und intime Stunden mit dir! 

Natürlich dürfen in dieser gemeinsamen Zeit auch die intimen Stunden nicht zu kurz kommen.
Ein Mann wird zu dir zärtlich sein, dir ab und zu einen Kuss geben, dich auch mal umarmen und auch mit dir intim sein wollen. 

Er wird auch für deine intimen Wünsche offen sein und nicht nur seine sexuelle Befriedung suchen.

Vorsicht ist nur dann geboten, wenn er in euren gemeinsamen Stunden fast nur den Sex sucht! Dann solltest du aufmerksam werden und andere Zeichen, die hier beschrieben werden besonders beachten.
Vielleicht ist er dann mehr an einer reinen sexuellen Beziehung interessiert und hat kein wirkliches Interesse an dir.    

Foto: freestocks.org; Pexels

3. Er hält Dich auf dem Laufenden

Eine weiteres Indizes auf die Fragestellung Liebt er mich ist die Offenheit und Kontaktfreudigkeit eines Mannes.

Wir leben in einer hektischen Zeit und viele von uns sind oft beruflich unterwegs. Lebt Ihr nicht in derselben Stadt oder seit Ihr beide stark eingespannt, wird ein liebender Mann, Dich trotzdem auf dem Laufenden halten!
Er ruft dich an, schreibt dir süße WhatsApps oder sorgt sonst irgendwie für ein regelmäßiges Band zwischen Euch. 

Seht Ihr Euch jeden Abend bzw. Tag, wird er auch von seinem Tageserlebnissen erzählen! Was hat ihn beschäftigt, was waren positive und negative Erlebnisse. 

Kommen Nachfragen, wie es Dir geht, wie Dein Tag war und was Du gerne unternehmen würdest, signalisiert das echtes Interesse an deiner Person. Dieser Mann möchte das es dir gut geht! Vielleicht sagt er es nicht, er zeigt es aber dadurch.  

Liebe will nicht, Liebe kämpft nicht, Liebe wird nicht
Liebe ist, 
Liebe sucht nicht, Liebe fragt nicht Liebe ist, so wie du bist.

von Nena, Sängerin 

 

4. Er fragt nach deinen Wünschen und geht auch darauf ein

Männer die lieben, wollen auch das deine Wünsche erfüllt werden. Deshalb stecken Sie auch gerne mal zurück und möchten das du dich wohlfühlst. 

Vielleicht schaut er auch gerne den Frauenlieblingsfilm mit dir, geht mit dir Kleidung shoppen, das ist schon eine Herausforderung für Männer, oder stellen sich sonst auf deine Wünsche ein. 

Dabei ist es natürlich auch für den Mann wichtig, das er auch seine Wünsche erfüllen kann. Sonst führt das auf Dauer wahrscheinlich zu einer Unzufriedenheit. 

Wenn du spürst, dass er auf deine Bedürfnisse gerne auch mal eingeht und auch nach deinen Wünschen fragt, ist das ebenfalls ein eindeutiges Zeichen für die Liebe eines Mannes.  

5. Er zeigt Interesse und hört zu

Wenn du wieder einmal von Problemen bei der Arbeit oder mit der Freundin erzählst, hört er dir zu und interessiert sich für deine Gedanken und Probleme. Er stellt aktiv Fragen und versucht Lösungen mit dir zu finden. Er versteht dich zu trösten und kann einfach auch mal nur zuhören und dich in den Arm nehmen.  

Er nimmt bei dir Stimmungsschwankungen wahr und fragt direkt nach, was dich bedrückt. 

Du merkst er entwickelt ein Gespür dafür, was dich bedrückt und versucht dir zu helfen und auch zuzuhören. 

6. Gemeinsame Aktivitäten im Freundeskreis 


Verliebte Männer neigen dazu, zeitnah dich der Familie und Freunden vorzustellen. Er drängt auch darauf, deine Verwandtschaft und Freundinnen kennenzulernen. 

Gerne plant er auch gemeinsame Spiele- oder Cafebesuche mit Freunden. Er versucht sich auch mit deiner besten Freundin zu verstehen und geht offen auf Sie zu. 

Natürlich wirst du und dein Partner sich nicht mit allen Verwandten und Freunden gut verstehen, darum geht es auch nicht. Es zählt das bemühen um gemeinsame Aktivitäten mit beiden Familien und Freundeskreisen.
Das zeigt dir, das er sich gerne mit dir zeigt und du auch ein wesentlicher Bestandteil in seinem Leben bist. Jeder kann auch noch ab und zu alleine was mit seinen Freunden unternehmen.  


7. Er plant eure gemeinsame Zukunft

Wenn er dich liebt, dann interessiert sich dein Partner für deine Zukunftsplanung.
Er wird immer mehr gemeinsam mit dir in die Zukunft schauen und versuchen eine gemeinsame Zukunft zu gestalten.
Dazu können dann eine gemeinsame Wohnung, die Familienplanung oder auch ein gemeinsames Projekt gehören.

Mit planen meine ich jetzt nicht, das er plant und du als Frau folgst, sondern dazu gehören natürlich beide.
Wichtig ist, dass es eine gemeinsame Planung eurer Zukunft ist und der Mann sich auch auf deine Wünsche einläßt. 

Foto: © Yakobchuk Olena

8. Mann zeigt Gefühle

Wir Männer tun uns ja bekanntlich etwas schwerer Gefühle auszusprechen und auch zu zeigen. Zeigen wir sie doch und sagen auch mal "Ich liebe dich" brauchst du dir die Frage Liebt er mich nicht mehr zu stellen. Dies sind dann deutliche Zeichen für die Verliebtheit deines Partners.
 
Dabei sollte das "Ich liebe dich" nicht einstudiert rüber kommen, sondern eher aus der Situation heraus. Jeden Morgen nach dem Aufstehen "Ich liebe dich" zu sagen, wirkt anders als nach einer gemeinsamen schönen Tour oder einem Erlebnis. 

Erkennst du Liebe bei deinem Partner? 

Ich hoffe du erkennst in einigen obigen Punkten, das Verhalten deines Mannes wieder? Es müssen natürlich nicht alle Punkte zutreffen! Zuneigung und Liebe kann sich auch anders ausdrücken und ist natürlich je nach Typ Mann unterschiedlich verliebt! 

Wenn du allerdings keine einzige Gemeinsamkeiten in obigen Punkten mit deinem Partner entdecken kannst, ist Vorsicht geboten. Liebt er dich wirklich? 

Lass dein Gespür und Herz sprechen, höre in dich hinein und suche im Zweifel auch das Gespräch mit deinem Partner. Dann wirst du schnell spüren, ob der Mann dich wirklich liebt! 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

9. August 2021

Profiltexte – 5 Tipps für bessere Profiltexte und mehr Kontakte

Du möchtest dein Liebesglück über Online Dating kennenlernen!? Du hast dich gerade auf einer Dating App angemeldet.  

Nun fragst du dich, vielleicht:

  • Wie beschreibe ich mich in der Bio bzw. über mich Bereich. 
  • Was kann ich von mir schreiben, wie stelle ich mich dar, wie beschreibe ich mich!
  • Ist ein Profiltext überhaupt notwendig, reichen nicht nur ein paar gute Fotos?
  • Wie hebe ich mich von der Masse der anderen Mitglieder ab? 

Ja, es ist ein komisches Gefühl, hier einiges von sich "preis zu geben" um einen neuen Partner über das Online Dating zu finden.
Gerade Frauen kommen sich dann vor wie auf einem "Viehmarkt" ( Originalaussage einer Frau). Da melden sich dann "Singles" die nur das eine wollen oder mal eben kurz nur "Hallo" schreiben und nichts in ihrem Profiltext stehen haben.  

Das wirst du als Frau auf jeder Dating App erleben, je nach App mehr oder weniger auffällig.

Es ist aber wichtig, sich umfangreich, authentisch und im richtigen "Licht" im Profiltext darzustellen! Nur so wirst du die richtige oder den richtigen anziehen, sich näher mit deinem Profiltext zu beschäftigen.

Denke mal an dich, auf welche Profile z.B. bei Tinder, schaust du gerne? Auf die, wo nur ein Bild und kein Profiltext steht?
Lieber doch auf ein Profil, wo der Mensch sich umfangreich und humorvoll beschreibt, inclusive verschiedener Bilder. Du kannst schon anhand der Profiltexte seine Persönlichkeit erahnen und rauslesen.  

Nur so hast du als Frau oder Mann, die Chance, auch zu einem Date zu kommen. 

Foto: © Daniel Ernst

Warum ist ein Profiltext überhaupt so wichtig?

Viele Männer und Frauen denken, muß ich jetzt das wirklich alles ausfüllen, wie z.B. Angaben zu meinen Hobbys, Interessen, Rauch- und Trinkverhalten, Kinderwunsch, Fragen der Apps, und so weiter...

Och nein! Das ist doch so anstrengend, sich selbst zu beschreiben. Muss ich das jetzt wirklich alles ausfüllen? Ich habe nichts über mich zu erzählen “ 
oder 
"Der kann ja fragen"?

Reichen nicht ein paar ansprechende Fotos von mir, den Rest kann man ja erfragen? 

Nein, nur Fotos einstellen, führen zwar wahrscheinlich zu Anschriften, gerade wenn Mann oder Frau attraktiv rüberkommt, aber es werden wahrscheinlich nicht die Typen sein die du suchst. 

Um aus der Masse hervorzustechen und genau den Typ Frau bzw. Mann anzuziehen, ist es wichtig, dass du eine vollständige, stimmige Profilbeschreibung erstellst.


Nur so kann sich der Betrachter ein gutes "Gesamtbild" von dir machen und du bietest auch Anknüpfpunkte für Anschreiben, z.B. aufgrund von schönen Urlaubsbildern. 
Du ziehst damit automatisch die Singles an, die auch zu dir passen! Hört sich vielleicht jetzt etwas esoterisch an, ich kann es dir aber aus meinen eigenen Erfahrungen bestätigen und auch aus Gesprächen mit anderen Singles die auf der Partnersuche waren. 

Wie du perfekte Profilbilder erstellst, erfährst du hier in meinem Artikel

Gibt es Unterschiede bei Profiltexten für Männer und Frauen?

Grundsätzlich sollten sowohl Frauen als auch Männer ihre Bio möglichst komplett mit entsprechenden Profiltexten und auch Bildern ausfüllen.
Allerdings ist eine gute, kreative Bio, bzw. Profiltexte die sich aus der Masse abheben, für Männer noch wichtiger als für Frauen.

Warum ist das so beim Online Dating? 

In den allermeisten Online Dating Apps, herrscht erst einmal Männerüberschuss, das heißt Frauen haben fast immer die größere Auswahl. Dazu kommt noch, das Männer Frauen schneller und häufiger anschreiben, als andersrum.

Das führt dazu, das Frauen viel mehr Zuschriften, Smilies, etc. erhalten als Männer. Sie müssen also nicht  groß suchen, wenn Sie es dann doch tun, sollte dein Profiltext schon aus der Masse hervorstechen, sonst hast du kaum eine Chance auch von Frauen angeschrieben zu werden. 

 

5 Tipps für kreative Profiltexte die garantiert gelesen werden


Nachfolgend möchte ich dir einige wichtige Tipps an die Hand geben, die auch auf eigenen Erfahrungen beruhen. Es war z.B. so, das ich viel mehr Zuschriften von der Damenwelt erhalten habe, also ich meinen Profiltext humorvoller und ausführlicher gestaltet habe. Dazu in den Tipps mehr Infos. 

1. Vermeide Copy und Paste Texte bzw. Floskeln

Stelle dir vor du "surfst" bzw. swipst durch verschiedene Profile und in jedem zweiten Profil stehen ähnliche Dinge wie z.B. :

  • Mein Lebensmotto "Carpe Diem" oder ähnliche
  • Ich bin unternehmenslustig, liege aber auch gerne auf der Coach ( ja wer nicht?)
  • Ich bin attraktiv ( ja vielleicht, aber das ist immer Ansichtssache)   
  • Ich suche einen Partner mit dem ich lachen und weinen kann ( ja das suchen alle)
  • Ich suche einen Grund mich hier abzumelden ( Ja klar) 

Das törnt ab und du wirst zum nächsten Profil wechseln, oder nicht?

Versuche deshalb dich individuell und auch konkret zu beschreiben, z.B: 

  • Was beschäftigt dich, was treibt dich um, außer die Partnersuche?
  • Was macht dir besonders Spaß, im Beruf, in der Freizeit!
  • Für welche Hobbys begeistert du dich?  
  • Was ist dir in einer Partnerschaft besonders wichtig. z.B. viel Nähe, viel Freiraum,
       gemeinsame Reisen, etc. 
  • Wenn du ein Haustier besitzt, schreibe das. Dann kann sich der Leser direkt drauf
       einstellen.

Du darfst das gerne auch in eine humorvolle Beschreibung verpacken und mit einem kleinen Zitat schmücken. Dann liest sich das nicht alles so streng und der Leser oder Leserin hat mehr Lust auf deinem Profil zu bleiben.

 

2. Die Sache mit der Ausführlichkeit

Wie ausführlich soll ich den nun meine Profiltexte ausfüllen, muß ich wirklich jede Angabe und Frage im Profil beantworten.
Einige Plattformen, wie z.B. Parship stellen ja Fragen zur Verfügung, die du dann beantworten kannst, z.B. "Wo sollte man sich am besten treffen?" Diese Fragen müssen nicht alle beantwortet werden, wichtig ist du das rüberbringst, was du von dir erzählen möchtest.

Ganz schlecht kommt es übrigens auch rüber, wenn du nur in dein Profiltext schreibst:

"Wenn du Fragen hast schreib einfach"  Das klingt zwar erst mal offen, ich kann ja fragen, aber die Leser deines Profils möchte ohne Fragen etwas von dir erfahren. Was soll ich einen Fremden frage, wo ich evtl. noch nicht mal ein Bild von sehe?
Außerdem machst du es dir damit einfach und verlagerst die Arbeit auf den Leser deines Profils. Solche Anmerkungen lese ich leider öfter in Profilen. 

Manchmal lese ich, gerade bei Frauen, ganze Romane, in den entsprechenden Felder bzw. Freitextfelder. Das liest kein Mensch, schon gar nicht Männer! Wenn überhaupt wird es überflogen, meist wechselt Mann aber zum nächsten Profil.  

Die Profiltexte sollten eher kurz und knackig und am besten auch humorvoll geschrieben sein. Es muß Spaß machen, diese zu lesen.
Wichtig in dem Zusammenhang ist auch eine gute Rechtschreibung und Grammatik. Diese muß nicht perfekt sein, aber es sollte schon flüssig und gut zu lesen sein. 

Außerdem bieten diese kurzen Texte auch bessere Anknüpfungspunkte für eine Frage oder Bemerkung. Deshalb ist es sehr hilfreich, etwas über seine Hobbys, Interessen und z.B. auch seinem letzten schönen Urlaub beim Online Dating zu schreiben.
Zu diesen Themen kommen oft Anmerkungen und Zuschriften.  

3. Beschreibe dich authentisch

Wenn du dich beschreibst, sei auf jeden Fall authentisch und ehrlich, auch mit dir selber!

Lügen, wie falsches Alter, falsche Größe, Bilder aus deiner Jugend oder Heldenstorys bei Männer, kommen meist schon beim ersten Date raus. Das ist dann besonders peinlich, vor allem, wenn dein Gegenüber das rausfindet bzw. anmerkt.

Keiner ist perfekt und das verlangt auch kein Partner von dir! Versuche dich authentisch zu beschreiben, auch ruhig mit kleinen Ecken und Kanten.
Ebenfalls authentisch sollten deine Profilbilder sein, die gehören zu einem guten Profil dazu. 

Solche Profilbilder müssen nicht unbedingt sein, liebe Männer:-)

4. Beschreibe dich und wonach du sucht 

In ein Profil gehören natürlich erst mal ein Fakten, zu deiner Größe, Alter, Wohnort, etc. Auch deine Hobbys, Beruf und andere Interessen solltest du beschreiben bzw. aufzählen, damit sich dein Gegenüber schon mal ein grobes Gesamtbild von dir machen kann. 

Wichtig ist es aber auch, nicht nur diese Fakten aufzuschreiben sondern auch etwas von sich zu erzählen. Eine kleine Story darüber:

  • Was dich beschäftigt, 
  • Was dich interessiert und vor allem
  • Was du suchst

kommen bei den Lesern gut an. 

Studien haben gezeigt, das Profiltexte in denen 70 % Eigenbeschreibung enthalten ist und ca. 30 % Text über das Was man sucht am besten ankommen und Zuschriften erhalten. 

Sehr gut kommt immer Humor in der Beschreibung an. Ich habe z.B. auf die Frage Wo man sich treffen könnte geschrieben. "Am liebsten bei meiner Oma". Darauf habe ich viele positive Kommentare erhalten und die "Unterhaltung" konnte beginnen. Wir haben uns übrigens dann nicht bei meiner Oma getroffen:-). 

Humor bringt andere zum schmunzeln beim lesen, was Sie oft mit einer Nachricht bzw. Anmerkungen belohnen. Dabei solltest du dich aber auch nicht zum Kasper machen und alles ins lächerliche ziehen, dann wirst du nicht ernst genommen. 

5. Vermeide negative Beschreibungen bzw. Profiltexte

Eine ganz wichtige Regel ist, du solltest in deinem Profiltext und auch auf den Fotos immer positiv rüberkommen. Keiner mag negativ denke Menschen, schon gar nicht als Partner*in.

Vermeide daher negative Beschreibungen, so nach dem folgendem Muster: 

  • Was Du alles Schreckliches erlebt hast, auch hier in der Dating App. 
  • Wie und vor allem Wer mich gefälligst NICHT anschreiben soll, das lese ich bei
       Frauenprofilen oft. 
  • Wie lange du schon verzweifelt hier suchst und keinen Erfolg hast...
  • Wie bescheuert all die Kerle bzw. Mädels hier auf der Plattform sind, keiner meint
       es ernst, alle wollen nur das eine, etc. 
  • Was du alles für deinen neuen Prinzen tun würdest (das klingt erst mal positiv ist,
        klingt aber auch nicht nach Augenhöhe)
  • Plumpe Anspielungen auf Sex als Mann, auch wenn sie versteckt rüber gebracht werden

Wichtig ist, auch wenn obige Aussagen ja teilweise wahr sind, einen positiven Eindruck zu hinterlassen, damit kommst du gelassener und positiver rüber.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus


7. August 2021

6 super Flirttipps für selbstbewußte Frauen

Da ist der eine Kerl, der dir in der Bar, auf einer Party oder im Baumarkt so gut gefällt?

Wie spreche ich Ihn nun am besten an, ohne gleich aufdringlich zu wirken?
Wie mache ich auf mich aufmerksam ohne plump zu wirken? 

Worum geht es in dem Artikel?

Was bedeutet flirten eigentlich und du erfährst 6 coole Flirttipps für Frauen um mit Männern besser flirten zu können!

Wie erkenne ich als Frau eigentlich ob ein Mann mich auf einer Party, im Supermarkt oder am Arbeitsplatz, etc. anflirtet oder nicht mit den folgenden Flirttipps fällt es dir es als Frau leichter, das zu deuten? 

Was bedeutet Flirten überhaupt?  

Um als Frau zu erkennen, ob ein Mann nur einen Smalltalk sucht oder mit dir flirtet, ist es wichtig zu wissen, was überhaupt flirten bedeutet.

Ein Mann wird immer versuchen mit dir zu flirten, wenn er dich als Frau interessant findet und evtl. mehr von dir möchte.

"Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblich ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich oder durch eine Handlung begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung." (Quelle: Wikipedia)

Reden und Flirten Foto: © ivanko80

Wann beginnt Flirten?

Ein Flirt beginnt meist mit dem Augenkontakt und einem Lächeln. Wird das Lächeln vom anderen Geschlecht erwidert, so zeigt das schon mal gegenseitiges Interesse.
Flirten muss beiden Partnern Spaß machen, meist in Form einer angeregten Unterhaltung, evtl. auch leichten Berührungen.

Frauen und Männer zeigen oft unterschiedliche Signale beim Flirten. 

Frauen zeigen ihr Interesse mit einer meist zugewandten Körpersprache und einem Lächeln. Sie zeigen Ihr Interesse am Mann meist subtil und durch Gestik. 

Männer betonen oft ihre Männlichkeit durch aufrechte Haltung und auch Körpernähe. 

Generell gilt, wenn eine gewisse Spannung und eine Anziehung bei beiden entsteht, ist der Flirt im vollen Gange. 

Die 6 wichtigsten Flirttipps für Frauen

Insbesonders, wenn Du dich noch nicht so richtig traust Männer anzusprechen bzw. mit Ihnen zu flirten, dann helfen Dir die folgenden 6 Tipps und Vorgehensweisen. 

1. Stelle Fragen und mache ehrliche Komplimente

Wer Fragen stellt zeigt Interesse am anderen, das ist besonders beim Flirten auch so!

Beginne einen Small-Talk und stelle Fragen über Hobbys, Interessen oder Urlaube.

Damit zeigst du Interesse am Gegenüber und lernst ihn langsam kennen!  Wer Fragen stellt führt außerdem immer ein Gespräch und kann erst mal nicht überrascht werden.

Ich merke oft, das Frauen Ängste haben, aktiv Fragen zu stellen, warum auch immer.

Das gilt natürlich auch für beide Geschlechter, nur trauen sich oft Frauen, weniger zu einer aktiven Gesprächsführung, deshalb hier der Tipp dazu!  



Ehrliche Komplimente und ein aktives Zuhören, d.h. mit Blick in die Augen und evtl. Zwischenfragen kommen sehr gut beim Flirten mit Männern an. Dies können heute nur noch wenige Menschen, u.a. durch unsere Reizüberflutung.  

Foto:  © detailblick-foto

2.  Sei witzig und verbreite gute Laune!

Humor und eine optimistische Ausstrahlung kommen immer gut an.
Klar, wer möchte sich schon mit einem Miesepeter unterhalten!

Das gilt für natürlich für beide Geschlechter!

Achte darauf, dass du wirklich gut gelaunt bist, wenn du auf einen Flirt mit einem Mann eingehst!
Verbreite möglichst schnell eine lockere und witzige Gesprächsatmosphäre, ohne da zu übertreiben.
Ich meine z.B. nicht, dass du am Anfang deines Gespräches 5 Witze erzählst, sondern das muss passen.

3. Bleibe du selbst beim Flirten

Sich zu verstellen, nur um gut anzukommen, funktioniert auf Dauer beim Flirten mit Männern nicht.
Das funktioniert vielleicht beim ersten oder zweiten Treffen aber irgendwann wird immer dein eigentlicher Typ rüber kommen. Dies passiert allein schon unbewußt durch die eigene Körpersprache

Sei deshalb von Anfang an du selbst beim Flirten!

Dein Lachen bzw. eine sympathische Ausstrahlung bewirkt dabei oft mehr, als großes Make-up, hohe Schuhe oder sonstige Äußerlichkeiten!
 
Während Männern oft mit materiellen Dingen z.B. ihrem Auto prahlen, stellen sich Frauen oft übertrieben über ihr äußeres Erscheinungsbild dar!  Beides kommt eigentlich beim anderen Geschlecht meist nicht gut an.  

Erzähle besser, was dich wirklich interessiert, was dich bewegt und stelle Fragen, z.B. über Hobbys, Interessen oder den Job. Lächle dein Gegenüber an und höre aktiv zu, wenn er von sich erzählt. 

Mit aktiv zuhören meine ich z.B. Augenkontakt haben und auch mal Zwischenfragen stellen. Das zeigt deinem Gegenüber Interesse. 

Flirtsignale richtig deuten - So durchschaust du Ihn

4. Setze deine Kriterien nicht zu hoch

Dein Gesprächspartner im Cafe gefällt dir, nun suchst du -unbewußt- nach Schwachpunkten wie zu klein, zu schwer, zu unsportlich, nicht kinderlieb, kann nicht tanzen, etc.
 
Natürlich gibt es bestimmte Kriterien, die einen Mann anziehend für Dich machen oder nicht. Es gibt aber keinen perfekten Menschen, auch Männer sind nicht perfekt, auch wenn Sie sich vielleicht so darstellen:-)!

Sei nicht zu kritisch, sondern lass mehr dein Gefühl sprechen, zieht der Mann dich mit irgendwelchen Punkten bzw. Verhalten an oder nicht ? Wenn du dir unsicher bist vereinbare am besten noch ein weiteres Treffen und lasse das Date auf dich wirken.

Meist sagt uns unser Gefühl schon schnell, ob wir unser Gegenüber zumindest sympathisch finden oder nicht! Gehe deinem Gefühl nach, wenn es positiv ist, lass dich auf ein zweites oder drittes Treffen ein und spür in dich hinein!  

5.  Traue dich zum ersten Schritt

Die meisten Frauen erwarten,  das der Mann den ersten Schritt macht um z.B. mit dir ins Gespräch zu kommen!

Warum auch nicht mal locker mit einem Mann ins Gespräch kommen, wenn er dir gefällt!? 

Sehr gut eignen sich dazu ungezwungne Situationen beim Einkaufen, beim Spaziergang mit einen Hund oder bei einer Party bei Freunden. Frage beim Einkaufen, einfach mal, was seien Erfahrungen mit dem Öl, xyz sind oder wie die Wurst schmeckt! 

Damit kannst du locker eine Gespräch anfangen. Ich weiß, das kostet Überwindung, aber Warum diese Chance verpassen, wenn dir ein interessanter Mann begegnet. 

Männer werden es meist nicht so empfinden, das du dich aufdrängen möchtest.

Hier ein Video von Petra Fürst mit 5 Flirtipps für Frauen u.a. Körperhaltung und Blickkontakt. 

6. Achte auf deine Körperhaltung

Mit einer guten Körperhaltung beim Flirten mit Männern signalisierst du, auch oft unbewußt, Interesse am anderen Menschen oder eben auch Desinteresse.

Du kennst bestimmt den Ausdruck "die kalte Schulter zeigen"!

Wenn du deinem Gesprächspartner mehr seitlich gegenüber sitzt, deutet das z.B. auf Desinteresse hin und du machst es deinem Partner schwerer auf dich einzugehen. 
Steht oder sitzt ihr Euch dagegen Gegenüber und habt noch guten Blickkontakt ist es viel einfacher zu kommunizieren.
Auch eine aufrechte Haltung wirkt z.B. frischer und agiler als das "Durchhängen" im Stuhl. Du strahlst damit einfach mehr Frische und Aufmerksamkeit aus!     

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

2. August 2021

Seelenpartner – Was macht diese Partnerschaft so einzigartig?

Kennst du das vielleicht? Du begegnest einem Menschen zum allerersten Mal.
Ihr seit Euch sofort seltsam vertraut und kommt schnell in ein vertrautes Gespräch. 

Die Nähe und Vertrautheit zwischen euch stellt sich scheinbar wie von selbst her!  Es entwickelt sich schnell eine wahre Liebe zwischen Euch! 

Das sind eindeutige Anzeichen dafür, das ist seelenverwandt seid!
Dieser Artikel beschreibt, an welchen Anzeichen du deinen Seelenpartner erkennen und wie du deinen Seelenpartner finden kannst. 

Foto: © StockPhotoPro; Adobe

Was bedeutet der Begriff Seelenpartner?

Vielleicht fühlt sich eure erste Begegnung für dich an wie Liebe auf den ersten Blick!?

Eure beider Seelen, euer Geist und Gedanken scheinen wie Eins. Ihr erlebt Harmonie bei Gesprächen und auch beim körperlichen Kontakt. Die intensive Liebe, die du für ihn fühlst, lässt sich kaum in Worte fassen.

Finde deinen Seelenpartner: Wie du dich für die Liebe deines Lebens öffnest (GU Mind & Soul Einzeltitel)
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 16,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Seelenverwandtschaft geht mit tiefen Gefühlen von Liebe und Zusammengehörigkeitsgefühl einher. Eure Kommunikation und Außenwirkung wirkt auf Außenstehende als Ob Ihr Euch schon jahrelang kennt.

Woher kommt diese Anziehung und Liebe? Wie kann man einen Seelenpartner beschreiben? 

Diese zwei Beschreibungen im Netz gefallen mir besonders gut und trifft es m.E. gut:

"Ein Seelenpartner ist wie ein fehlendes Puzzleteil in unserem Herz und unserer Seele. Wir spüren instinktiv: alles passt! Sympathie und Zuneigung, Vertrauen und Verständnis. Zwei Körper, aber eine Seele im Gleichklang."
Quelle: Karrierebibel


"Ihr Seelenpartner ist eine Person, die Ihnen auf Augenhöhe begegnet und in der Sie sich selbst spiegeln können. Allerdings muss dies nicht zwangsläufig auch bedeuten, dass Ihre Partnerschaft auf ewig hält, auch wenn Sie sich beide seelenverwandt fühlen. Vielmehr kommt ein Seelenverwandter immer dann in Ihr Leben, wenn es Ihre momentane seelische Entwicklung erfordert. Dabei spielt die Dauer der Partnerschaft im Grunde gar keine Rolle .."
Quelle: Mentalpower 

Es ziehen sich 2 Seelen an, die sich gerade suchen und sich wunderbar ergänzen! Quasi wie zwei Magnete die sich auf einmal Nahe kommen.

Es ist aber nicht automatisch ein Partner*in mit dem du unbedingt ein Leben lang zusammen sein wirst, sondern eine Seele, die du im Moment für deine seelische Entwicklung benötigst.
Wenn sich die Seelen allerdings in der Partnerschaft ergänzen und beide weiterentwickeln, ist es wahrscheinlich, dass diese Seelenverwandtschaft lange Bestand hat.  

Eine Seelenpartnerschaft muß nicht immer unbedingt in Liebe zwischen 2 Seelen münden, sondern kann auch "nur" in einer freundschaftlichen Beziehung aufgehen. Dies ist allerdings mehr die Ausnahme. 

Die Seelenpartnerschaft zeichnet sich durch die Intensität der Beziehung auf allen Ebenen aus, nicht unbedingt durch die Länge der Beziehung.

Foto: © Jacob Lund; Adobe

Seelenpartner vs Dualseele - Ist es das gleiche? 

Oft wird im Zusammenhang mit einem Seelenpartner auch von einer Dualseele gesprochen. Ist es nur eine andere Bezeichnung oder gibt es da Unterschiede.

Nach meiner Auffassung, ist eine Dualseele eine spezielle Form der Seelenpartnerschaft, es treffen hier nicht 2 unterschiedliche Seelen aufeinander, die sich gegenseitige ergänzen, sondern eine Dualseele ist eine Seele! Dualseelen entsprechen im Ursprung einer Seele und begegnen sich immer wieder.  
Es quasi die Seele die du evtl. schon mal im vorigen Leben besessen hast. Du merkst es geht hier stark in eine spirituelle Richtung und natürlich glaubt nicht jeder daran.  

Einen guten Artikel zu diesem Thema habe ich bei Duale-Seelenliebe gefunden.

Seelenpartner - wenn Liebe alle Grenzen sprengt: Aufgaben erkennen, annehmen und den Weg für eine gemeinsame Zukunft ebnen
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 24,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

„Deine Aufgabe ist es nicht nach Liebe zu suchen, sondern lediglich alle Barrieren in dir selbst zu suchen, die du gegen sie aufgebaut hast.“

Rumi

Wo finde ich meinen Seelenpartner?

Einen Seelenpartner begegnet man dann, wenn man ihn gerade braucht, hört sich vielleicht etwas esoterisch an, es ist aber aus meinen Erfahrungen und Beobachtungen fast immer so.  

Er wird dir dann "zufällig" begegnen, wenn deine Seele ihn gerade braucht! Du triffst ihn zufällig im Supermarkt, weil eure Einkaufswagen zusammen stoßen, an der Tankstelle, wenn du gerade Hilfe brauchst oder auch im Online Dating, wenn du auf der Suche nach einem Partnerschaft bist. 

Das Zusammentreffen kann man also nicht erzwingen!  

Du kannst aber trotzdem etwas unternehmen um deinen Seelenpartner bald zu treffen! 
Entwickle dich weiter, arbeite an dir an deinen "Lebensbaustellen", dann wird dir der Partner automatisch "vor die Füße fallen".  

Wie kann ich mich konkret auf diese tief gehende Seelenpartnerschaft vorbereiten. Wie kann ich meinen Seelenpartner finden?

Zuerst einmal vorweg, für eine Beziehung mit deinem Seelenpartner brauchst du eine gewisse emotionale Reife

Je offener und authentischer du dein Leben gestaltest, desto besser für dich und deine Partnerschaft! 

"Wenn der Seelenpartner in dein Leben tritt, wirst du den Seelenpartner erkennen. Eure Liebe wird zu etwas ganz Besonderem, auch in Zeiten, in denen ihr gemeinsam Probleme durchlebt. Es fühlt sich so an, als ob du deine fehlende Hälfte gefunden hast."
Quelle: Blueprints.de

Stelle dir selbst folgende Fragen: 

  • Hast du mit deiner alten Beziehung friedvoll abgeschlossen?  
  • Gehst du offen und freundlich auf andere Menschen zu?
  • Lebst du deine Beziehungen liebevoll und gleichberechtigt?
  • Magst du dich selber?
  • Bist du bereit für intensiven Austausch mit einem anderen Menschen?
  • Kannst du dich auch allein mit dir beschäftigen oder definierst du dich über deinen Partner?   

Wenn du hier Baustellen für dich entdeckst oder generell unzufrieden mit dir bist, versuche diese Dinge zu ändern.

Gerade Kontakte mit anderen Menschen führen dazu, dass wir uns weiter entwickeln, was den Umgang mit Menschen betrifft, das weiß ich aus eigenen Erfahrungen!  

Das gilt besonders auch für Partnerschaften. Du machst in jeder Partnerschaft neue Erfahrungen, negativ wie auch positive. Dadurch lernst du besser, deine eigenen Stärken und Schwächen kennen, da du gespiegelt wirst. Du kannst dann lernen Liebe zu geben und auch zu empfangen.

Foto: © Rido; Adobe

12 Anzeichen wie du deinen Seelenpartner erkennen kannst!


Viele Menschen haben Angst davor ihren Seelenpartner nicht zu erkennen oder zu finden. Diese Angst ist aber unbegründet, wenn du bereit für deinen Seelenpartner bist, wird er dich finden! 
Diese Magie der Anziehung zu einem Seelenpartner kann man nicht rational erfassen, ich habe es aber schon durch Erzählungen bestätigt bekommen. 
Für viele Menschen fühlt es sich so an, als ob man sich, in einem früheren Leben, schon mal begegnet ist. Obwohl man sich nicht kennt, spürt man eine seltsame Vertrautheit, die oft auch zu einer Verwirrung führen kann. 

Hier 12  typische Anzeichen, woran du deinen Seelenpartner erkennen kannst: 

1. Starke Anziehung

Von der ersten Begegnung an, spürst du eine starke Anziehung hin zu deinen Seelenpartner! Das kann sich auf einer oder allen zwischenmenschlichen Ebenen zeigen! 
So kann es sein, dass du nie zuvor so vertraute Gespräche mit einem Menschen führen konntest, es kann aber auch sein, das ihr füreinander eine starke körperliche Anziehung empfindet und nicht mehr voneinander loslassen könnt.  

2. Gefühl der Verwirrung

Wenn sie ihrem Seelenpartner zum ersten Mal begegnen, sind viele erst einmal ziemlich perplex. Erklärbar ist das durch ein Gefühl von intensiver Nähe und Vertrauen was man nicht erklären kann.  
Das Gegenüber fühlt sich wie ein Spiegelbild an, das alles erkennt und spürt bei mir. Die Person erkennt uns, wie wir sind.
Das führt verständlicherweise zuerst einmal zur einer gewissen Unsicherheit und Verwirrung, weil wir das Gefühl nicht kennen und einordnen können.  

3. Tiefes Vertrauen

Von dem ersten Gespräch an, stellt sich ein tiefes Vertrauen ein, was du nicht erklären kannst. Du erzählst diesem Menschen Dinge, die du sonst keinem fremden Menschen erzählen würdest. Dabei wächst eure Vertrauen auch von Tag zu Tag.

Er liebt mich, er liebt mich nicht: Roman - Lovett Texas 1 (Die Lovett, Texas-Reihe)
Kundenbewertungen
 Preis: € 6,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

4. Übereinstimmungen und Ergänzungen

Seelenpartner weisen in vielen Dingen ein hohe Übereinstimmung auf, z.B. haben Sie ähnliche Hobbies, Sichtweisen und lesen die gleichen Bücher.
Die Lebensweise, was. z.B. Ernährung , Sport und die Sichtweise auf die Dinge des Lebens angeht sind ähnlich.
Allerdings ergänzen sich Seelenpartner auch immer in einigen Punkten. So ist der eine Partner vielleicht mehr Kopfmensch der andere mehr Gefühlsmensch oder der eine ist der kommunikative Partner, der andere eher der ruhige Part.
Nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ hilft der Seelenpartner, unsere Defizite auszugleichen und auch unsere Stärken zu schätzen und zu lieben.  Zusammen sind die Seelenpartner damit ein unschlagbares Paar, weil der eine die Schwächen des anderen ausgleicht. 

5. Gegenseitiges Verständnis und Empathie

Das Verständnis für das Handeln und Sichtweise des Seelenpartners sind groß gegenüber dem anderen. Beide verstehen sich „blind“.
Dank des großen Einfühlungsvermögens sind dafür nicht mal große Worte oder Erklärungen nötig. Geht es dem einen Partner mal nicht gut, merkt es der andere Seelenpartner sofort.

6. Miteinander schweigen können

Da das Verständnis und Verstehen scheinbar von alleine klappt, können beide Seelenpartner auch gut miteinander schweigen. Dabei denken Sie oft sogar noch an die gleichen Dinge.  

7. Nähe trotz räumlicher Distanz

Sind die beiden Seelenpartner räumlich voneinander getrennt, fühlen Sie sich trotzdem innerlich verbunden. Auch auf Distanz und getrennt von einander, spüren Sie noch diese unglaubliche innere Verbundenheit. So kann es vorkommen, das beide zur gleichen zeit eine Nachricht schreiben oder einander anrufen. Deshalb können auch Fernbeziehungen bei Seelenpartnern gut klappen. 

8. keine Machtspiele

Ein Seelenpartner wird auf den anderen nie Druck ausüben! Es gibt einfach keine Machtspiele. Kommt es doch mal zu einem Streit, wird keiner von beiden Seite ausfallend. Gespräche laufen ohne Beleidigungen oder großes Getöse ab.

9. Leichtigkeit

Die meisten Beziehungen erfordern Kompromisse und teils langwierige Diskussionen. Bei einer Seelenpartnerschaft erscheint alles selbstverständlich. Kaum etwas, was z.B. Urlaubsplanung, Zusammenleben angeht, bedarf größerer Erklärungen bzw. Kompromisse.
Das vereinfacht das Miteinander und macht das Miteinander leben leicht und unbeschwert.

10. gemeinsame Weiterentwicklung

Seelenpartner versuchen sich gemeinsam in der Beziehung zu entwicklen. Da Sie ähnliche Lebensziele verfolgen, blicken beide in die gleiche Richtung.
Beide spüren, dass Ihnen dieser Mensch und seine Nähe und Sichtweisen gut tun und weiterbringen.
Sie selbst verändern sich positiv und werden zu einem ausgeglicheneren und glücklicheren Menschen.

11. bedingungslose Liebe

Beziehungen scheitern oft daran, dass beide Seiten falsche Erwartungen haben und viele Bedingungen stellen. Man erwartet einfach was von dem Partner was er nicht erfüllen kann. Glücklicherweise erfüllt euer Seelenpartner meist diese Vorstellungen schon, wie von selbst, das macht die Seelenpartnerschaft aus. Die Liebe ist bedingungslos und innig!

12. Ich bin bereit

Oft tritt der Seelenpartner in dein Leben, wenn du gerade eine wichtige Entwicklungsphase abgeschlossen hast. Du ziehst quasi den Seelenpartner JETZT an. 

Müssen diese Anzeichen alle zutreffen?

Nein, natürlich nicht. Eine Seelenpartnerschaft, ist wie jede andere Partnerschaft auch, sehr individuell. Es treffen aber sehr oft, viele Punkte bei einer Seelenpartnerschaft zu.  

„Es gibt eine Liebe, die über jede Liebe erhaben ist, die Leben überdauert. Zwei Seelen aus einer entstanden. Vereinigt wie zwei Flammen. Identisch - und doch getrennt. 

Manchmal zusammen, durch Gefühl und Verlangen verschweißt. Manchmal getrennt, um zu lernen und zu wachsen. Aber einander immer wieder findend.

In anderen Zeiten, anderen Orten. Wieder und wieder.“

Tatsuya, 6. Jahrhundert

Welche körperliche Symptome löst der Seelenpartner aus?

Wenn du deinem Seelenpartner begegnest, spürst du nicht nur eine mentale Verbundenheit und Vertrautheit! Du kannst den Partner auch an typischen körperlichen Symptome bzw. Gefühlszuständen, die bei dir ausgelöst werden, erkennen: 

  • Innerer Frieden und Ausgeglichenheit
  • Geborgenheit 
  • Euphorie und Energie
  • Sehnsucht (nach dem anderen)
  • Verliebtheit

Trennung vom Seelenpartner ! Ist das möglich?

Aufgrund der gemeinsamen Sichtweisen, Interessen und Gefühlen bleiben die Seelenpartner in
den meisten Fällen zusammen. Wenn du deinen Seelenpartner gefunden hast, möchtest du Ihn vermutlich gar nicht mehr loslassen. Euch verbindet einfach viel zu viel, was auch mal kleinere Krisen gut überstehen läßt.

Eine Trennung ist deshalb unwahrscheinlich.

Es gibt jedoch auch Fälle, wo eine Trennung wichtig und sinnvoll ist. Falls ihr Euch dennoch (vorübergehend) trennt, liegt das an einer notwendigen persönlichen Entwicklung. Manchmal ist eine persönliche Entwicklung nur allein möglich und ohne Seelenpartner sinnvoll.

Deshalb ist es auch oft so, das sich nach einer gewissen Zeit, die 2 Partner wieder zusammen finden, dann eben wenn die persönliche Reife erreicht ist. 

Kommt es zu einer Trennung zwischen dir und deinem Seelenpartner, verläuft sie aber i.d.R. eher harmonisch ab.  Die Vertrautheit und Verbundenheit zwischen euch sind immer noch vorhanden.

Vertraue bei einer Trennung darauf, dass sich alles fügen wird und setze deinen Seelenpartner nicht unter Druck. 

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

30. Juni 2021

Einen Mann verführen- Mit diesen 8 Tipps und Techniken klappt es!

Wie ticken wir Männer?

Wie ticken wir Männer wenn es um das Thema Verführung geht? 

Laut einer Parship Umfrage fühlen sich z.B. 25% von Frauen mit einer guten Figur angezogen, 34% mögen geheimnisvolle Frauen! 
Bei den 34% wird wahrscheinlich immer noch unser ursprünglicher Jagdtrieb geweckt, das klare und offensichtliche was direkt vor uns steht, beachten wir nicht so ????!   

Muß du als Frau nun total geheimnisvoll sein und eine super Bikini Figur besitzen um einen Mann zu verführen?

Nein sicherlich nicht! 

Nachfolgend gebe ich dir 8 Erfolgsstrategien an die Hand um einen Mann, mit Worten und Gesten um den Finger zu wickeln und Ihn für sich zu gewinnen!  

Foto: © Vasyl

Wie erreiche seine Aufmerksamkeit?

Es sind keineswegs nur Frauen mit hohen Schuhen und knappen Röcken, die die Aufmerksamkeit der Männer erreichen! 

Wichtig ist vor allem :

  • die eigene Persönlichkeit rüber zu bringen!  Wenn du dich selbst wohl fühlst, spürt man(n) das und generell deine Umwelt!
  • Gute Laune und ein zugewandtes Lächeln wirken oft Wunder!
  • Möchte ich einen Mann verführen, hilft sehr oft ein intensiver Augenkontakt und ein Lächeln! Diese beiden Faktoren in Kombination sind die stärksten Signale für einen Mann, dass eine Frau Interesse am Mann zeigt! 


Sonderform: Beim Online Flirt


Wie schaffe ich es aber nun beim Chatten und Schreiben mit fremden Männer seine Aufmerksamkeit zu erhalten?
In den Zeiten des Kennenlernens über das Internet, fehlt ja am Anfang die Mimik und Gestik.  

Hier sollte dein Online Profil mit deinen Fotos und ansprechenden Texten seine Aufmerksamkeit erregen! 

Dazu zählen, in erster Linie, ansprechende Fotos in verschiedenen Lebenslagen, z.B. aus dem Urlaub, Freizeit und Porträtfotos. Ein humorvolles Zitat oder eine Beschreibung im Profil von dir runden den ersten positiven Eindruck ab. 
Erst wenn das für einen Mann passt, wird er sich dein Profil, mit den evtl. weitere Beschreibungen und beantworteten Fragen zu Hobbys etc. näher anschauen. 



Hier habe ich spezielle Artikel und Tipps zum Online Dating zusammengefasst. 

Foto: © Yakobchuk Olena

Einen Mann verführen – 8 Erfolgsstrategien

1. Zeige ernsthaftes Interesse an dem Mann

Wenn du einen Mann verführen möchtest, dann solltest du auch ernsthaftes Interesse an Ihm bekunden.

Stelle z.B. Fragen zu seiner Arbeit, Hobbys oder Lieblingsverein! Wer fragt, der zeigt immer Interesse an seinem Gegenüber und schafft außerdem noch eine gute Gesprächsatmosphäre!

Außerdem mußt du nicht als Frau Antworten, sondern kannst den Mann erzählen lassen. Das ist besonders dann wichtig, wenn du leicht nervös in ein Gespräch mit einem Mann gehst. 

Stelle aber keine zu persönlichen Fragen, wie z.B. zu seiner Ex-Freundin oder am Anfang auch noch nicht über seine Kinder. Themen wie Sport, zum Job, technische Gebiete kommen dagegen meist gut an.   

Im Laufe des Gespräches baust du dir mit der Zeit eine Vertrauensbasis auf, das ist schon mal eine wichtige Grundlage. 

2. Bleibe geheimnisvoll

Auch wenn du gerne schnell auch private Dinge erzählen möchtest, breite deine Lebensgeschichte nicht gleich wie ein offenes Buch aus! Frauen, die sich (etwas) geheimnisvoll geben, haben auf Männer eine ganz besonders magische Wirkung, denke an die oben erwähnte Parship Umfrage.
 
Du weckst dadurch die Neugier und den Entdeckertrieb des Mannes. 

3. Gehe auf Tuchfühlung - mit scheinbar zufällige Berührungen 

Menschen die sich sympathisch sind, sind offen für einen Körperkontakt und sei es nur eine Umarmung. Und Männer kriegen bei Berührungen schnell "weiche Knie", zumindest wenn Ihnen die Frau attraktiv erscheint.  

Achte  darauf, wann welche Art von Berührung angebracht ist! Am Anfang schon direkt die Hand auf seine Beine zu legen oder andere intime Berührungen sind am Anfang nicht angebracht und kommen bei den meisten Männern auch nicht an.  

Gehe dezent auf Tuchfühlung, wenn du einen Mann verführen möchtest, und berühre ihn leicht am Arm oder Rücken. Wenn ihr schon warm geworden seit, kann auch deine Hand auf seinem Arm bleiben. Er wird schon den Arm zurückziehen, wenn es ihm nicht passt. Das ist dann auch ein Zeichen ob dein Flirtpartner darauf anspringt, oder eher nicht.  

Wichtig ist dabei, am Anfang den Eindruck zu erwecken, als seien die Körperberührungen eher zufällig passiert. 

4. Verführe den Mann mit deiner Mimik und Gestik

Wir Menschen nehmen unbewusst stark die Körpersprache unseres Gegenübers wahr und deuten diese! 
Achte darauf, beim ersten Date oder Zusammentreffen mit deinem Traummann, dass du eine offene Körpersprache ausstrahlst. Wenn du am Anfang etwas aufgeregt bist, ist das völlig in Ordnung, das ist der Mann ach, vielleicht merkt man es nur nicht. 
In den allermeisten Fällen passiert eine zugewandte Körpersprache automatisch, wenn ihr Euch beide sympathisch seid, aber man kann es zumindest auch zeitweise steuern. 

Setze dich zugewandt zu deinem Partner und bitte nicht in 2 Meter Entfernung! Verschränkte Arme oder der häufige Blick aufs Handy, sind z.B. Signale für Desinteresse!    

5. Verführe den Mann mit deinen Worten

In Verbindung mit der ansprechenden Mimik and Gestik solltest du auch geschickt deine Sprache und Wörter einsetzen! 

Welcher Mann hört nicht gerne ehrlich gemeinte Komplimente!

Nichts ist mehr Balsam auf die Seele eines Mannes als ernst gemeinte Komplimente! Im Berufsleben sind Männer oft einem harten Konkurrenzkampf ausgesetzt und erhalten wenig Anerkennung. 

Das macht uns Männern sehr empfänglich für Komplimente von Frauen. Sie sollten aber schon ernst gemeint sein und nicht übertrieben wirken. 

Männer hinterfragen i.d.R nicht Komplimente, sondern nehmen Sie einfach an, da sind wir einfach gestrickt!
Wenn du einen Mann (schnell) verführen möchtest, kannst du ihm schöne Worte ins Ohr flüstern, sicherlich nur für etwas mutigere Frauen, aber wirksam!  
Passende, beliebte und romantische Liebessprüche findest du mir in einem anderen Artikel von mir. 

6. Bleibe immer authentisch

Die besten Verführungstechniken, die auch länger wirken, sind m.E. den eigenen Typ und seine Persönlichkeit rüber zu bringen!

Sei authentisch mit deinen Worten und auch deiner Gestik und Mimik!

Damit überzeugt du vielleicht nicht jeden Mann, aber die zu dir passen! Trage Kleidung und lege Parfüm auf, was zu dir passt und womit du dich wohlfühlst!

Wenn dir ein Mann gefällt, wirst du auch automatisch deine Körperhaltung auf den Mann einstellen, das können wir gar nicht beeinflussen!

Der Mann wird das bemerken und wahrnehmen. Das funktioniert aber am besten, wenn du dich in der Rolle als Frau fühlst und nicht verstellst!  

 

7. Achte auf dein Outfit!

Nach einer Studie der Universität von Rochester (New York) wirkt die Farbe Rot besonders erotisch und anziehend auf uns Männer! Das wäre doch schon als Anfang, ein rotes Kleid oder Bluse, etc. 
Wichtig ist m.E. auch das richtige Maß beim Outfit zu finden, eine weit aufgeknöpfte Bluse wirkt bei den meisten Männer nicht unbedingt anziehend, sondern damit wird die Frau schnell in eine Ecke gestellt und abgestempelt.
Es ist sicher eine gute Mischung aus Make-Up, Parfüm und Kleidung, die den Jagdtrieb bei den Männern weckt. Zeige nicht alles, aber betone deinen Typ.

Generell solltest du dich nie verstellen, trage das, worin du dich wohl fühlst, damit kommst du authentisch und natürlich rüber, zwei große Verführungsschlüssel!   

"Nein, ich starre dich nicht an, ich genieße die tolle Aussicht!"
...mehr Flirtsprüche

8. Mann verführen - In einer Beziehung


Oft sind die Gefühle und der Sex in einer Beziehung mit zunehmender Dauer eingeschränkt, zum Teil durch Stress, Kinder oder andere äußere Einflüsse. Wie kannst du als Frau wieder neuen Schwung in die Beziehung bringen?
 
Werde dir bewusst, was hast du zusammengeführt, was hast du beide gerne zusammen unternommen? Auf welche Reize von dir hat dein Mann bzw. Freund in der Vergangenheit reagiert?


Lade in einem schönen Essen ein, wo du Alltagsthemen draußen lässt und mit deinem schönsten Kleid dezente Akzente setzt! Gib deinem Freund (wieder) das Gefühl, das er wichtig für dich ist und sexy! 
PS: Liebe Frauen, ich weiß, das gilt natürlich auch andersrum, das ist aber nicht Gegenstand dieses Artikels!      

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus 

26. Juni 2021

Wie verlieben sich Männer? Auslöser und Signale

Vielleicht haben Sie selbst schon einmal einen Eindruck davon bekommen: Männer verlieben sich anders als Frauen.

Schnell tut sich dem anderen Geschlecht ein wahres Rätsel auf, wenn die Grundzüge dieses Vorgehens nicht bekannt sind.

Wo die wesentlichen Unterschiede liegen und welche Auslöser und Signale das Verlieben bei Männern mit sich bringt, das sehen wir uns in diesem Artikel an.

Foto: © konradbak; Adobe

Es gibt kein Patentrezept


Gleich zu Beginn wollen wir darauf hinweisen, dass es nicht das eine exakte Schema gibt, nach dem das Verlieben auf Seiten der Männer kategorisiert werden kann.
Vielmehr handelt es sich um eine durchschnittliche Annahme, der aber zahlreiche Erfahrungswerte zugrunde liegen.
Auch wenn es sich im Detail noch nicht um eine exakte Wissenschaft handelt, so kann dieses Schema doch einen Eindruck davon liefern, welche Schritte für das Verlieben relevant sind.

Wer es selbst darauf anlegen möchte, den Traummann für sich zu gewinnen, profitiert in jedem Fall von diesen Einsichten.

Die 4 Phasen des Verliebens bei Männern

Viele Frauen haben kein klares Verständnis dafür, wie sich Männer nun genau verlieben. Dies liegt vor allem daran, dass sie ihre persönlichen Erfahrungen zugrunde legen und sie auf den anderen übertragen. Es gibt namhafte psychologische Studien, zum Beispiel vom US-Amerikaner John Gray, die sich mit diesem Thema befasst haben.

Demnach achten Frauen in der ersten Phase vor allem auf die Persönlichkeit und den Charakter eines Mannes.

Im zweiten Schritt lassen sie sich dann emotional auf ihn ein. Erst in der dritten Phase spielt die körperliche Anziehung eine gewichtige Rolle. Abschließend zeigt sich dann, ob eine Frau bereit für die Beziehung ist.

Vergleichbare Studien kamen nun zu der Erkenntnis, dass auf Seiten der Männer nicht die gleichen Schritte zugrunde gelegt werden können. Wie die vier Phasen stattdessen gestaltet sind und was zum jeweiligen Zeitpunkt eine Rolle spielt, zeigen wir jetzt.


Körperliche Anziehung

Das männliche Verlieben visiert zunächst einmal die körperliche Anziehung an. Offenbar hat die Evolution das männliche Geschlecht regelrecht darauf programmiert, sich so schnell wie möglich mit dem Konzept der Fortpflanzung zu befassen.
Ein optischer Reiz sorgt dafür, dass das Gehirn die Ausschüttung von Dopamin und Noradrenalin anregt. Setzt sich dieser Prozess in Gang, ist die Aufmerksamkeit des Mannes schon einmal gesichert.


Übertragen auf die Praxis des Alltags bedeutet dies: Männer verlieben sich deutlich schneller als Frauen. Auf der anderen Seite halten sie sich während dieser Phase aber weitere Optionen offen.

Foto: © ginettigino; Adobe Stock

Die Emotionen

Die zweite Phase der Emotionen kann per se erst dann in Gang kommen, wenn bereits ein erstes Treffen stattgefunden hat. Die potenziellen Partner lernen sich kennen und erfahren auf diese Weise einen persönlichen Eindruck. Nun setzen im Idealfall Empfindungen ein, die über die reine optische Begeisterung hinausgehen.

Auch in dieser Phase kann noch längst nicht von einer Verliebtheit gesprochen werden. Doch zumindest stellt sich nun ein Verliebtheitsgefühl ein, das den richtigen Weg weisen kann. Abseits der Möglichkeit, im Gespräch eine emotionale Bindung zu dem Mann herzustellen, gibt es zu dieser Zeit wenige Einflussmöglichkeiten. Dabei spielt vor allem die Tatsache eine Rolle, dass die so viel zitierte Chemie zwischen euch beiden stimmt.

Persönlichkeit

Noch enger wird dieser persönliche Ansatz in der dritten Phase des Verliebens. Nun stellt sich zum Beispiel die Frage, ob eine gemeinsame Basis des Denkens vorhanden ist. Finden beide Partner zum Beispiel während einer Unterhaltung die gleichen Dinge lustig?
Und stellt sich auf diesem Wege ein Gefühl der Innigkeit ein, auf dem in den nächsten Wochen aufgebaut werden könnte?

In diesem Stadium werden also vor allem die Gemeinsamkeiten und Vorlieben genau abgeglichen.

Selbst der Geruch der Frau und ihre Stimme spielt nun eine große Rolle und kann entscheidend für die Frage sein, ob sich im weiteren Prozess echte Liebe entwickeln kann. Und natürlich spielen auch die Erwartungen an die Zukunft eine Rolle. Wie steht es um die Pläne in Sachen Familie auf beiden Seiten? Und wie halten es beide Partner im Bereich der Treue?


Die Sehnsucht nach der Beziehung

Dies ist normalerweise der Zeitpunkt, zu dem sich auch der Takt der Dates immer weiter steigert. Von jetzt an beginnt die Phase, in der immer mehr Teile des eigenen Lebens nach außen getragen werden. Von nun an kann die Beziehung reifen und mit der Zeit immer verbindlicher werden. Stimmen die Gemeinsamkeiten weiter überein und können auch die typischen Stolpersteine in dieser Phase überwunden werden, ist der Weg frei für die eigentliche Partnerschaft.

Foto: © Elena Kratovich; Adobe

Die Signale des Verliebens

Doch welche Erkenntnisse lassen sich nun aus der Betrachtung all dieser Phasen ziehen? Zunächst einmal handelt es sich um eine bloße Feststellung. Für den praktischen Verlauf braucht es vor allem den Blick für verräterische Signale, um die Entwicklung richtig einordnen zu können und sie nach den eigenen Wünschen zu beeinflussen. Ein paar besonders wichtige Aspekte, die in diesem Kontext nicht aus den Augen verloren werden sollten, wollen wir jetzt genauer unter die Lupe nehmen.

Augen auf beim Online Dating

Wie kann ich das verliebt sein eines Mannes nun im Netz, beim Online Dating erkennen.
Denn immer mehr Paare lernen sich genau dort kennen. Gleich zu Beginn fällt es in diesem Rahmen oft schwerer, andere auf sich aufmerksam zu machen. Faktoren wie der Geruch oder die Stimme, die in Wahrheit oft eine große Bedeutung in sich tragen, fallen eher unter den Tisch.

Wie im Content Marketing entscheidet letztlich zum Beispiel die Ausgestaltung des Profils darüber, wie leicht es zur Anbahnung einer Beziehung kommen kann.

Wer erfolgreiches Content Marketing betreiben möchte, für den spielt eine Vielzahl an Instrumenten eine zentrale Rolle. Agenturen, wie sie zum Beispiel hier zu finden sind, übernehmen diese wichtige Aufgabe.
Wer sich auch beim Online Dating in die Perspektive des Content Marketing versetzt, kann dadurch eher jene Momente schaffen, die das Gegenüber überzeugen.

Wer sich noch einmal die Phasen des Verliebens vor Augen führt, erkennt schnell den großen weiblichen Vorteil beim Dating im Internet. Denn die erste körperliche Anziehung, die durch einen optischen Reiz ausgelöst wird, lässt sich auch durch ein gutes Foto erzielen. Letztlich kann sogar die Dauer der Beziehung im World Wide Web gesteigert werden.

Grund zu dieser Annahme liefern vor allem die Thesen der New Yorker Psychologin Katelyn McKenna.

Sie zeigte, dass im Internet geknüpfte Beziehungen im Durchschnitt durchaus beständiger sein könne. Sie führt dies darauf zurück, dass beide Partner beim Online-Dating viel seltener auf Äußerlichkeiten reinfallen würden. Stattdessen zeige sich beim ersten Chat direkt der eigentliche Charakter des anderen.

Anzeichen des Mannes bei Dates


Doch was sind nun die wichtigen Signale, die im Kontext des Datings das Verliebtsein des Mannes zum Ausdruck bringen können? Hier ein paar eindeutige Signale 

Augenkontakt
Bahnt sich das Verlieben an, so sucht ein Mann intensiveren Augenkontakt. Die Blicke begegnen sich nun deutlich öfter, als dies bei einem normalen Gespräch notwendig wäre.

Körperliche Nähe
Verliebte Männer sind schnell auf der Suche nach körperlicher Nähe. Häufig steigert sich dies von einer scheinbar unbeabsichtigten Berührung am Arm über das Halten der Hand bis hin zu häufigen Umarmungen.

Häufiger Kontakt
Nach den ersten Dates nimmt die Zahl seiner Meldungen auf allen Kanälen deutlich zu. Häufige WhatsApp Nachrichten, Anrufe und Bilder zeigen, worum sich seine Gedanken gerade wirklich drehen.

Tollpatschigkeit
Dieser etwas ungewöhnliche Ausdruck der Verliebtheit geht auf seine Nervosität zurück. Die Ursache ist aber nicht etwa ein schlechter Charakterzug. Vielmehr ist der Mann nun mit seinen Gedanken ganz bei Ihnen und die Hormone gehen langsam aber sicher mit ihm durch.

Sozialer Austausch
Verliebte Männer neigen dazu, zeitnah an die Vorstellung von Freunden und Familie zu denken. Gemeinsame Aktivitäten oder gar die ersten Pläne für die Zukunft mögen ebenfalls eine Rolle spielen. Ein klares Signal dafür, dass er es ernst meint.

24. Juni 2021

Seitensprünge – welche Motive gibt es fürs Fremdgehen?

Das Thema Fremdgehen kann für Ärger in der Beziehung sorgen.

Doch warum kommt es überhaupt zu einem Seitensprung und welche Motive haben Männer und Frauen, die sich auch außerhalb der Partnerschaft nach sexuellen Kontakten umschauen?

Foto: © Vasyl

Auch über Themen wie Sex und Erotik sprechen

Es ist bekannt, dass Männer gern flirten. Meist handelt es sich dabei um eine unverbindliche Kontaktaufnahme. Nicht immer ist eine erotisch motivierte Annäherung ernst gemeint.

Ob wir fremdgehen oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab.

Unzufriedenheit in der Beziehung zählt zu den häufigsten Gründen für einen Seitensprung. Auch das Bedürfnis nach besserem Sex kann zum Auslöser für eine Affäre werden.

Geschäftsreisen oder angebliche Überstunden werden häufig als Gelegenheiten für einen Seitensprung genutzt. Wer beruflich oft unterwegs ist und unverbindlichen Sex in Hamburg genießen will, besucht meist stadtbekannte Rotlichtviertel oder Sex-Clubs.

Die Metropole im Norden Deutschlands ist für ihr erotisches Flair und ihre sündigen Erotik-Clubs bekannt. Ein erotisches Abenteuer zu finden, ist hier also kein Problem.
Von einem Seitensprung wird aber erst gesprochen, wenn tatsächlich eine länger dauernde sexuelle Beziehung zwischen zwei Menschen besteht. Dennoch kann auch ein One-Night-Stand zum Scheidungsgrund werden.
Häufig gehen Männer (und auch Frauen) fremd, wenn sie neue erotische Erfahrungen machen wollen und befürchten, dass der Partner oder die Partnerin kein Verständnis für ausgefallene Wünsche haben könnte.
Um Beziehungsprobleme zu vermeiden, ist es jedoch wichtig, mit dem Lebenspartner/in auch über Themen wie Sex und Erotik zu sprechen.

Foto: © Jacob Lund

Das Privatleben wieder interessanter gestalten


Zeitmangel kann eine Beziehung zerstören.

Paare, die kaum Zeit miteinander verbringen, riskieren außereheliche Affären. Wenn sich Menschen emotional voneinander entfernen, kann es passieren, dass es zum Seitensprung kommt. Oft entsteht dadurch das Gefühl, den Partner nicht richtig zu kennen.

Meist sind Probleme in der Beziehung die Ursache für einen Seitensprung. Wenn man sich vom Partner nicht wertgeschätzt fühlt, sucht man sich anderswo die Bestätigung, die man zu Hause nicht bekommt. Viele langjährige Beziehungen scheitern an einer Affäre.

Damit es nicht zum plötzlichen Beziehungsende kommt, sollte man sich mehr Zeit für die Partnerschaft nehmen und dem Partner jeden Tag die eigene Liebe zeigen. Hektik und Stress im Alltag hindern uns häufig daran, uns um unseren Liebsten zu kümmern.

Da im Alltag wenig Zeit vorhanden ist, wird die Kommunikation auf ein Minimum reduziert. Dabei sind Komplimente und Verständnis für den anderen enorm wichtig für den Bestand einer Beziehung.

Ein One-Night-Stand oder eine Affäre können viel zerstören. Allerdings kann ein Seitensprung auch ein Weckruf sein, damit wir erkennen, was wir zukünftig besser machen können. Niemand ist automatisch untreu. Oft war die sexuelle Zufriedenheit bereits gering, bevor es zum Seitensprung kam.
Einmalige Untreue muss daher nicht das Ende einer Beziehung sein. Eifersucht oder schwelende Konflikte in der Partnerschaft sind typische Motive fürs Fremdgehen. Wer nach dem "Wie-du-mir, so- ich-dir"-Prinzip handelt, wird die Beziehungsprobleme jedoch nicht lösen können.
Einen Seitensprung einzugestehen und mit dem Partner oder der Partnerin darüber zu sprechen erhöht hingegen die Chance, dass die Beziehung gerettet werden kann.

Gegen Langeweile und mangelnde Abwechslung hilft, gemeinsam zu entscheiden, wie man das Privatleben wieder interessanter gestalten kann.

21. Juni 2021

Freundschaft Plus – Ist das für mich das Richtige?

Was ist Freundschaft Plus?

Du fragst dich vielleicht: Was ist Freundschaft Plus? Ist diese Beziehungsform etwas für mich? 
Ich stelle dir das kontrovers diskutierte Beziehungsmodell im Detail vor und gebe auch  Tipps für eine funktionierende Plus Beziehung

Was ist das eigentlich genau, diese Freundschaft Plus Beziehung?

Bei einer Freundschaft Plus geht es nicht darum eine Beziehung im klassischen Sinne zu führen.

Hier steht ganz klar der unverbindliche Sex und romantische Stunden im Vordergrund. Sex und Romantik mit einer Person, die wir schon etwas länger kennen und auch schon ein gewisses Vertrauensverhältnis aufgebaut haben, d.h zusammengefasst:

Einfach nur Freundschaft und Sex und Romantik zu zweit... ohne Erwartungen an den anderen, ohne all die Emotionen einer normalen Beziehung, ohne Verpflichtungen.

Besonders wichtig ist bei dieser Beziehungsform auch die Unverbindlichkeit, keine Verpflichtung dem anderen treu zu bleiben, keine Zwänge die bei einer festen Partnerschaft bestehen, z.b. Unternehmungen mit gemeinsamen Freunden, Familienfeste, Stress des Alltags, etc. 

Für viele Singles ist dieses Modell oft nur eine Zwischenlösung, bis sie wieder bereit oder auch oft emotional in der Lage sind eine feste Beziehung zu führen, die viel emotionale Energie, Vertrauen und auch Zeitaufwand benötigt. 

Man empfindet sich nicht als Paar und zeigt sich nicht als Paar in der Öffentlichkeit und hat keine tieferen Gefühle. Zumindest in der Theorie.
 
Das hört sich vollkommen unkompliziert an, aber ist es das auch?

Foto: © luckybusiness

Wie entwickelt sich eine Freundschaft Plus ?

Meist entwickelt sich eine Freundschaft Plus "Beziehung " zwischen zwei vertrauten Menschen, die sich schon etwas näher kennen, die sich beide aber nicht fest binden wollen. 
 
Zwei Menschen, die sich sympathisch finden und sich mögen treffen sich in unregelmäßigen Abständen , wenn sie Lust auf Zuneigung und Sex haben. Allerdings ohne Verpflichtungen, ohne Gefühle und ohne feste Beziehung.
Oft sind es auch Beziehungen zwischen zwei getrennten Partner, die beide noch keinen neuen Partner gefunden haben. Man kennt sich, muß aber keine Verpflichtungen wie bei einer festen Partnerschaft eingehen.

Praktisch vor allem für die Menschen, die (derzeit) keine feste Beziehung eingehen möchten, jedoch nicht auf Nähe und Sex verzichten wollen bzw. können, denn wir alle benötigen menschliche Nähe und Zuneigung! 

Aber Vorsicht dieser schwierige Balanceakt zwischen körperlicher Nähe und Freundschaft funktioniert leider nicht immer ganz so leicht.

Sobald einer der beiden anfängt, mehr für den anderen zu empfinden als der andere, droht akuter Liebeskummer! In den meisten Fällen ist dann leider auch die Freundschaft verloren. 

Deshalb ist es wichtig, das beide bestimmte Regeln einhalten, die weiter unten erklärt sind!

Unterschiede zwischen den verschiedenen Beziehungsformen. 

Das Online Dating Portal edarling (Testbericht) hat ein übersichtliche Tabelle erstellt, wo die Merkmale der unterschiedlichen Beziehungsformen aufgeführt sind. 

    

Quelle: edarling

Vorteile einer Freundschaft Plus

Die Vorteile einer Freundschaft Plus sind ganz klar: Es gibt nicht den typischen Beziehungsstress und es gibt keine emotionalen Dramen. Man kennt sich schon seit einiger Zeit und ist sich daher sehr vertraut. Es ist viel mehr als nur ein One-Night-Stand oder eine Affäre:

  • Man behält seine Unabhängigkeit und muss sich niemandem gegenüber rechtfertigen.
  • Weil man mit dem Sexpartner vertraut ist, entfallen Unsicherheiten und Hemmungen.
       Außerdem muss man sich nicht wie beim One-Night-Stand immer wieder auf eine
       neue Person einstellen.
  • Eine unverbindliche Freundschaft Plus Affäre kann aufregend sein, gerade weil sie nicht planbar ist. Auf diese Weise kommt keine Langeweile auf. 
  • Routine beim Sex oder auch bei anderen Gewohnheiten stellt sich nicht so schnell
       ein, wie in einer festen Partnerschaft

Im nachfolgenden Video vom Online Dating Coach Darius Kamadeva geht es darum Liebeskummer bei Freundschaft Plus zu vermeiden:

Nachteile einer Freundschaft Plus

Sex bindet! Je öfter wir mit einer Person schlafen, desto näher fühlen wir uns ihr.

Ist es dann möglich, über einen längeren Zeitpunkt mit einem Freund(in) zu schlafen, ohne dass mehr Gefühle entstehen und sich nicht zumindest einer der beiden doch verliebt?

Es ist ein Irrtum zu denken, dass Freundschaft plus keine Beziehung sei. Auch wenn es schwer einzugestehen ist, Freundschaft plus ist eben doch eine andere Art der Beziehung.
Jedoch eine, in der das Gefühl von Gebundenheit, von Exklusivität und von Zusammengehörigkeit auf der Strecke bleibt.

  • Generell verändert Sex jegliche Art von Freundschaft. Man weiß leider nicht vorher, in welche Richtung sich die Freundschaft nach dem ersten Sex sich entwickeln wird.
  • Einer von Beiden könnte nach dem gemeinsamen Sex mehr für den anderen empfinden und mehr wollen als nur diese Freundschaft Plus. Das bringt dann das schöne Gebilde zumindest für einen Partner ins Wanken und er kann sehr darunter leiden. 
  • Sollte man die Freundschaft Plus nicht für sich behalten, könnte der Freundschaftskreis einen ständig damit konfrontieren, warum man nicht ein „richtiges“ Paar wird. Das kann die Freundschaft Plus negativ beeinflussen.
  • Es könnte passieren, dass sich die Treffen sich nur noch um Sex drehen. Man könnte dann das das miteinander reden, oder etwas zusammen unternehmen vermissen.
  • Sollte einer von beiden eine feste Beziehung eingehen gehen, könnte der Andere eifersüchtig reagieren. Eifersucht hat zwar in einer Freundschaft Plus eigentlich nichts verloren, ist aber dennoch nicht ausgeschlossen. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dass die Freundschaft Plus beendet wird, kann es eventuell schwer fallen mit dem Sex aufzuhören.

8 Tipps für eine funktionierende Freundschaft Plus Beziehung 

Damit eure Freundschaft Plus auch anhält und unkompliziert leicht bleibt, wie sie begonnen hat, ist es wichtig einige Regeln zu befolgen.
Nachfolgend haben wir die wichtigsten Tipps aufgeführt, wie du dich in einer Freundschaft Plus verhalten solltest und was du lieber vermeiden solltest. 
gerade bei einer solchen Art von Beziehung ist es wichtig bestimmte regeln einzuhalten, weil du dadurch das Risiko minimierst verletzt zu werden und lange etwas von einer "harmonischen" Freundschaft Plus hast. 

1. Sende Signale - du willst mehr als Freundschaft

Wenn du dir eine Freundschaft Plus mit einer schon bekannten Person wünschst solltest du dies der anderen Person auch versuchen rüber zu bringen. Denn nur durch eindeutige Signale hast du eine Chance, die jetzigen Status mit dem Menschen zu verlassen.
Fange an zu flirten und mache Komplimente.  
Du kannst mit dem flirten natürlich auch scheitern, wenn du es aber gut anstellst, bleibt ihr zumindest Freunde!
Da ihr euch schon kennt, solltest du freche Flirtsprüche unbedingt vermeiden – sie werden von Freunden ohnehin nicht ernst genommen. 

2. kein Kuscheln nach dem Sex

Freundschaft Plus funktioniert nur und ausschließlich, wenn es beiden lediglich um Sex geht. Gefühle haben hier nichts zu suchen. Das sollte man von Anfang an klarstellen und auch so beibehalten.
Warum ist das so wichtig? 
Beim Kuscheln wird das Hormon Oxytocin (interessanter Artikel)ausgeschüttet, das uns zu dem anderen auch gefühlsmäßig hingezogen fühlen lässt, heißt: Wir verlieben uns schneller. Kuscheln ist deswegen tabu. 

Foto: Adobe Stock © NDABCREATIVITY

3. Treffe dich weiter mit Freunden

Anders als in einer Beziehung, ist es bei Freundschaft Plus auch wichtig, auch für sich bzw. mit Freunden weiterhin was zu unternehmen. Das solltest du unbedingt beibehalten, damit eure freundschaftliche Beziehung nicht zu einer exklusiven Beziehung wird.

Du solltest in etwa die gleichen Dinge (Sport, Konzerte, Kino etc.) wie bisher auch unternehmenBleibe in deinem Alltagsleben was Freizeitverhalten und das Treffen mit Freunden angeht. Die treffen mit deinem F+ Partner kommen dann on Top oben drauf. Das ist ja gerade der Reiz und Sinn einer solchen Freundschaft.

4. keine gemeinsamen Unternehmungen außerhalb der Treffen

Unternehmt nichts, was normalerweise Paare unternehmen würden. Klassisches Unternehmungen, wie zusammen ins Kino gehen, kochen, Essen gehen, ein gemeinsamer Kurzurlaub oder sonstige Dinge, die man gerne zu zweit unternimmt sind ein No-Go.

Warum denn das nun nicht?
 
Es trägt nur dazu bei, dass ihr romantische Gefühle und eine gemeinsame Basis füreinander entwickelt. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis einer von euch verletzt wird, wenn der andere eben nicht mehr möchte als diese Art der Beziehung.  

5. kein Händchenhalten oder Zärtlichkeiten 

Bitte auch keinen Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit durchführen. Denkt daran, es geht hier um eine besondere Art der Beziehung wo die Gefühle außen vor sein müssen. 
Alles was für Paare in der Öffentlichkeit normal ist, sollte es bei Euch nicht sein. Du vermittelst den anderen dann schnell den Eindruck, das ihr mehr wollt, als eine reine F+ Beziehung.
Wecke keine Hoffnungen, die du nicht erfüllen kannst oder willst.

6. Keine Eifersuchtsszenen

Eifersuchtsszenen haben in einer Freundschaft Plus Beziehung nichts verloren!
Denke immer daran: Ihr habt keine Beziehung im klassischen Sinne und habt euch auch gemeinsam darauf geeinigt, da sind wir wieder bei den wichtigen Regeln.  

Wenn Eifersucht bei dir hochkommt, heißt das ja letztlich das Gefühle bei dir für den anderen entstanden sind. Eifersucht ist selbst dann nicht angebracht, wenn sich einer von Euch auch mit anderen Frauen bzw. Männern trifft um vielleicht eine Beziehung aufzubauen. Das Gleiche gilt übrigens, wenn Du aufkeimende Gefühle spürst.
Wenn du zu eifersüchtig bist, solltest du euer Verhältnis lieber beenden. 

7. keine Erwartungen

Baue weder heimlich noch offen irgendwelche Erwartungen auf. Das ist nur Gift für diese Art der Beziehung! Falls das doch passiert, sollte man das offen kommunizieren und besprechen, wie und ob es weitergeht. Im übrigen finde ich eine offene, ehrlich Kommunikation auch bei einer F+ Beziehung wichtig. So weiß jeder wo er steht und was der andere gerade denkt. 

8. Behalte die Freundschaft plus Beziehung für dich

Du solltest die Freundschaft Plus für dich behalten. Wird diese im Freundeskreis diskutiert, sorgt das nur für Druck und unnötige Fragen:
Was findest du denn an dem? Ist es war ernsteres? Suche dir lieber eine feste Partnerschaft!
Das wäre so typische Fragen die bestimmt gestellt würden. 

Wann sollte man eine Freundschaft plus Beziehung sofort beenden?

Lernt einer von beiden jemanden kennen, mit dem sich eventuell etwas Ernsteres aufbauen lassen könnte, ist sofort Schluss mit dem F +. Der jeweilige andere sollte das akzeptieren und sich für das Glück seines Freundes am besten sogar freuen können, denn genau das machen Freunde.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Konzept Freundschaft Plus eine gute Alternative zu einer festen Beziehung und zu einem One-Night-Stand sein kann.
Letzten Endes muss man für sich selbst entscheiden, ob eine Freundschaft Plus-Beziehung das richtige für einen ist und zur derzeitigen Lebenssituation passt.

Soweit beide Parteien sich an bestimmte Regeln halten und beide wissen, dass die Freundschaft Plus nicht ewig gehen kann, kann diese auch eine gewisse Zeit funktionieren. Oft ist man einfach noch nicht in der Lage eine feste Beziehung zu führen, z.B. nach einer Trennung, möchte aber nicht auf Sex und vor allem körperliche Zuneigung verzichten.

Sobald aber einer von beiden mehr Gefühle für den anderen entwickelt, sollte man darüber sprechen und die Freundschaft Plus beenden bevor es gebrochene Herzen gibt.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

21. Juni 2021