6 goldene Regeln für ein perfektes Profilbild

Ein perfektes Profil mit mehreren Bildern von dir und auch anderen Angaben, wie z.B. der Beantwortung von Fragen, ist die Voraussetzung dafür, das du angeschrieben wirst und auch Antworten erhälst. 
Worauf kommt es nun bei den Profilbildern darauf an, das klärt dieser Artikel!   

perfekte Profilbilder

Natürlichkeit wirkt !   © sendorez fotolia.com

1. Die Mischung macht es aus!

Die meisten Anbieter erlauben das Hochladen von mehreren Fotos. Dies solltest du auch nutzen und mehrere Bilder in unterschiedlicher Umgebung einstellen. Gut kommt immer mindestens eine Nahaufnahme an.
Dann würde Urlaubsbilder verwenden und auch evtl. Bilder von euren Hobbys, z.B. beim radfahren, beim reiten, beim wandern, etc. 

Bilder mit anderen Menschen würde ich vermeiden, denkt auch an die rechtlichen Aspekte hierbei. Wogegen Bilder mit Haustieren, besonders bei Frauen, gut ankommen

2. Setze dich ins richtige "Licht"!

Verwende auf jeden Fall Photos auf den du gut erkennbar bist. Selfies vom Handy, womöglich noch bei schlechten Lichtverhältnissen kommen beim Betrachter nicht gut an! 
Der Hintergrund sollte idealerweise verschwommen sein, wie hier bei der Dame mit dem Milchshake, zumindest aber nicht überladen und unaufgeräumt wirken. 

Frauen stehen oft auf aktive Männer, deshalb kommen Fotos  in der Natur, bzw. beim Sport gut an. Allerdings achte darauf auch andere Fotos als nur vom Sport zu veröffentlichen. Verwende keine schlechten Selfies vom heimischen Sofa mit Chipstüte neben dir! 

Ich würde auch neben einem Bild wo nur das Gesicht zu sehen ist, auch noch ein oder zwei Fotos einstellen, wo du ganz zu sehen bist. Sowohl Männer als auch Frauen möchten schon wissen, wem Sie als Person beim ersten Treffen gegenüber stehen.
 
Was ich in Profilen sehr oft sehe sind Urlaubsfotos, klar dort wirkt man entspannt und sieht auch meist gut aus. Achte aber auch hier auf gute Lichtverhältnisse und das du nicht unnatürlich rüber kommst. 

Profi Tipps zu natürlichen Fotos beim Fotografen von Parship               © parship.de

3. Achte auf deine Ausstrahlung! 

Achte bei den Fotos immer darauf, das du auch lächelst ! Klingt selbstverständlich, ich sehe aber auch öfters Fotos, wo das nicht so ist!
Schaue immer direkt in die Kamera, damit schaust du deinen Betrachter in die Augen! Der "direkte" Augenkontakt erzeugt Aufmerksamkeit und schon eine gewisse Nähe. 

Frauen mögen es auch, wenn man Zähne zeigt, was aber nicht immer möglich ist. Schöne Zähne sind ein Ausdruck von gepflegtem Äußeren und Attraktivität. Übertriebenes, künstliches Grinsen wirkt aber genau gegenteilig, also Vorsicht hier.   

4. Kleide dich gepflegt und typmäßig ! 

Auch die Kleidung spielt eine wichtige Rolle bei den Fotos. Generell sollte Sie deinem Typ entsprechen. Jeans und T Shirt gehen immer, bei Männern darf auch ein Anzugfoto dabei sein, wenn dieser auch ab und zu getragen wird, nicht der von der letzten Konfirmation.

Frauen können eigentlich alles tragen, Vorsicht bei zu tiefen Ausschnitten oder Bikinifotos, das kann dazu führen, dass man schnell einen Stempel aufgedrückt bekommt.
Ausnahme sind natürlich Portale, wo nur sexuelle Beziehungen gewünscht sind.   

Aufnahmen in Sportkleidung bzw. beim Sport, als zusätzliche Fotos, kommen auch gut an.  

das perfekte Profilbild

Gepflegtes Äußeres kommt an!   © Eugenio Marongio fotolia.com

5. Mein Haus, mein Boot - umgehe dich mit den richtigen Dingen! 

Männer umgehen sich gerne mit materiellen Dingen, z.B. vor ihrem neuen Auto!
Das kommt beim anderen Geschlecht meist nicht gut an. Setze daher mehr auf natürliche Fotos in der Natur, beim Sport oder auch von Feiern, allerdings vor dem 5ten Bier!
 
Fotos mit Haustieren kommen besonders bei Frauen gut an, aber bitte auch nur, wenn ihr Haustiere besitzt, nicht den Hund vom Nachbarn für das Foto ausleihen. 

Männern stehen auch auf natürliche Fotos vom anderen Geschlecht, gerne auch in figurbetonter Kleidung, z.B. vom Urlaub, im Garten, auf einer Feier.

Generell sollten Fotos euren Typ zeigen und vielleicht noch so eure Lieblingshobbys oder Urlaube hervorheben. 

6. Was sonst noch zählt im Profil! 

Neben dem Profilbild sind auch die anderen Angaben im Profil ehrlich und authentisch zu schreiben.
Das Alter und die Größe sollten stimmen und Bilder sollten nicht älter als 1-2 Jahre sein, wenn sich das Äußere verändert hat, z.B. durch eine neue Frisur, dann darf auch ein aktuelles Foto nicht fehlen.

Wenn Fragen im Profil beantwortet werden sollen, würde ich diese auch beantworten. Die dienen meist dazu, sich ein besseres Bild vom Profil zu machen. Da sind oftmals Männer sehr schreibfaul, was gar nicht gut ankommt.