Elitepartner – ausführlicher Testbericht 2018

Einleitung

ElitePartner ist zusammen mit Parship eine der größten Partnerbörsen-Plattformen in Deutschland und bekannt aus der Fernsehwerbung und anderen zahlreichen Werbekampagnen.

ElitePartner gehört zusammen mit Parship seit 2016 zur ProSiebenSat1 Mediagroup und hat durch groß angelegte Werbekampagnen und TV-Spots im deutsche Fernsehen einen sehr hohen Bekanntheitsgrad erlangt.

Im Unterschied zu anderen Partnerbörsen haben die Mitglieder bei ElitePartner zu ca. 70% einen akademischen Abschluss.  Von den ca. 3.800.000 registrierten Mitgliedern sind 650.000 wöchentlich aktiv.
Diese sehr hohe Vermittlungsquote von rund 42% bestätigt das erfolgreiche Konzept von ElitePartner.

Im Jahr 2018 verzeichnete ElitePartner eine Mitgliederanzahl in Deutschland von ca. 3.800.000. Die Zielgruppe von ElitePartner besteht aus gebildeten und kultivierten Menschen, die sich verlieben möchten und den Partner fürs Leben finden wollen.

ElitePartner verfügt über eine ausgewählte Mitgliederkartei, d.h. Fakeprofile wirst du höchstwahrscheinlich nicht finden.
30 geschulte  Mitarbeiter des Kundenservice prüfen jede neue Anmeldung anhand eines Persönlichkeitstests (Niveau-Filter). Ausschlusskriterien sind unpassendes Vokabular, Anzüglichkeiten, Rassismus und ein lückenhaft ausgefülltes und mit widersprüchlichen Angaben versehenes Profil.

Mitgliederanzahl

3.8000.000 in DE (Stand 2018) 

Geschlechterverteilung

ausgelichen

Akademikeranteil

> 70 % 

Altersdurchschnitt

Männerdurchschnitt 39 , Frauenschnitt 42

Bildungsgrad

gehoben

Besondere Funktionen

Persönlichkeitstest, APP, gute Serviceleistungen

Kontakt

Telefon: 040 600095-95

Adresse

EliteMedianet, Speersort 10, 20095 Hamburg

Online seit

2003


Der Anmeldeprozess und Umgang mit Elitepartner

Die Anmeldung bei ElitePartner erfolgt mit deiner E-Mail Adresse und der Festlegung eines Passwortes. Du kannst dein Profil mit persönlichen Angaben ergänzen und bis zu drei Profilbilder hochladen.

Sobald man sich angemeldet hat wird man aufgefordert einen ca. 20 minütigen Persönlichkeitstest zu absolvieren. Der Test kann nicht umgangen und muss vollständig ausgefüllt werden.  Er dient dazu dir besonders passende Partnervorschläge zu unterbreiten.

Der  wissenschaftlich basierter Persönlichkeitstest von ElitePartner

Der Persönlichkeitstest dient dazu, herauszufinden wie gut ein anderes Mitglied bei ElitePartner zu deiner Persönlichkeit passt und ob ihr euch in einer Partnerschaft ergänzen könnt.

Der wissenschaftlich basierte Persönlichkeitstest bei ElitePartner besteht aus Multiple-Choice-Fragen und Fotokacheln. Dieser Test bildet die Basis des ElitePartner-Prinzips, des Vermittlungsprinzips für die Partnervorschläge, die dir im Anschluss vorgestellt werden. Diese Art von Matching ermöglicht dir eine sehr zielgerichtete Suche nach dem richtigen Partner.

Die Grundlage des Persönlichkeitstests bei ElitePartner beruht auf dem sogenannten Fünf-Faktoren-Modell aus der Persönlichkeitspsychologie.

Der Test umfasst rund 75 Multiple-Choice-Fragen und Bildabfragen, die einfach per Klick auf eine oder mehrere Antwortmöglichkeiten beantwortet werden können.

Beantworte die Fragen aus dem Bauch heraus und überlege nicht zu lange. Ganz wichtig ist es hierbei auch ehrlich zu sich selbst zu sein, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. So ist es viel leichter, den passenden Partner für dich zu finden.

Punkte die beim ElitePartner Persönlichkeitstest zu beantworten sind z. B.:

  • Ich tausche mich gerne mit meinem Partner über die Erlebnisse des Tages aus.
  • Ich sehe meinen Mitmenschen an, was gerade in ihnen vorgeht.
  • In Stresssituationen werde ich schnell hektisch.

Die Fragen des Tests sind über eine  6-stufigen Skala von "Trifft nicht zu" bis "Trifft zu" zu beantworten.

Bestätigung der Anmeldung

Sobald du dich registriert und den Persönlichkeitstest absolviert hast, bekommst du per E-Mail einen Link zugeschick und musst diesen bestätigen. In einer zweiten E-Mail wirst du dazu aufgefordert, dein Profil weiter auszufüllen um deine Erfolgschancen noch zu erhöhen. 

Nach deinem ersten Login bei ElitePartner werden die Mitglieder, die aufgrund des Persönichkeitstestes am besten zu dir passen, herausgefiltert und dir vorgeschlagen. Das sehr zeitaufwendige Durchsuchen  unzähliger Mitgliederaccounts bleibt dir damit erspart.

Zusätzlich kannst du dich als Mitglied noch verifizieren.  Dazu bekommt man von ElitePartner je nach Wunsch einen Verifizierungscode per Mail oder SMS zugesandt. Die Verifizierung soll dazu dienen die Echtheit deines Profils zu beweisen und dich dadurch für andere Mitglieder noch attraktiver zu  machen.

Tipp: fülle dein Profil sorgfältig und vollständig aus. Diese Profile erhalten im Schnitt 5-mal mehr Partneranfragen.

Nach der Anmeldung - wie nehme ich am besten Kontakt auf?

Nach der Anmeldung und dem Durchlaufen des Persönlichkeitstest, bekommst du direkt von ElitePartner Kontakte vorgeschlagen, die sich aus dem Ergebnis deines Persönlichkeitstests ergeben, sprich die zu dir passen.  

Der Grad der Übereinstimmungen wird dabei in Punkten den sogenannten Matchingpunkten angegeben. Die maximale Punktzahl der Matchingpunkte liegt bei 100.

Du kannst deine persönlichen Partnervorschläge nach den Punkten neueste zuerst, Entfernung und Anzahl der Matchingpunkte sortieren.

Die Profilbilder deiner Partnervorschläge werden erst nach einer möglichen Freigabe der Fotos durch die Mitglieder angezeigt. Vorher lässt sich das Aussehen der Mitglieder nur schemenhaft erahnen.
Um ein Mitglied von ElitePartner auf dich aufmerksam zu machen, kannst du es mit der Funktion "Kompliment senden" anstupsen. Für die Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nötig, eine Nachricht kann allerdings versandt werden. 

Sagt dir ein Kontakt überhaupt  nicht zu, kannst du  die Kommunikation mit diesem Kontakt auch blockieren bzw. dich auch verabschieden. Dem Mitglied wird dann eine freundliche Absage erteilt.

Gut finde ich, dass die Kommunikation mit bereits kontaktierten Mitgliedern gesondert angezeigt wird.  So lässt sich jeder Flirt zurückverfolgen und du weißt genau, mit welchem Mitglied du welche Informationen ausgetauscht hast.
So kannst du, wenn dir ein Kontakt doch nicht aus dem Kopf gehen sollte - soll ja mal vorkommen- leicht das Gespräch wieder aufnehmen.

Die Profile der Mitglieder bei ElitePartner sind meistens umfangreich ausgefüllt. Das besondere bei ElitePartner ist, das jedes Profil von Hand geprüft wird und es daher keine Fakeprofile, oder Mitglieder mit zweifelhaften Absichten gibt.
Diese Leistung und die Verifizierung der Nutzer hebt das Niveau auf dieser Plattform deutlich an.

Beachte: In der kostenlosen Mitgliedschaft kannst du nur eine Nachricht verschicken und die Antwort nicht mehr lesen. 

Welches Anschreiben ist bei Elitepartner zu empfehlen?

Meine persönlichen Erfahrungen und Praxistipps sind folgende:

Sende immer als erste Nachricht eine kurze Textnachricht in Form einer Frage.
Gehe dabei auf ein Hobby, Bemerkung oder Interessengebiet des anderen Profils ein.

Beispiel:
Ich habe gelesen, das du voriges Jahr am Bodensee wandern warst. Was hat dir dort gut gefallen? Bei mir war es….
Damit zeigst du echtes Interesse und der oder die andere merkt, das du dich mit dem Profil beschäftigt hast!

Nur ein Kompliment senden wirkt einfallslos und zu einfach, da bekommst du selten eine Antwort.

Was auch immer gut ankommt, sind humorvolle Nachrichten, verbunden am besten noch mit humorvollen Aussagen in deinem Profil.

Deine Fotos würde ich auch schon bei der ersten oder zweiten gesendeten Nachricht freigeben, damit entsteht beim Gegenüber ein Gesamtbild von dir. 

Elitepartner Profil

eigene Profildarstellung   © Elitepartner

Was ist auf meinem Profil für andere sichtbar?

Direkt neben dem Hauptprofilbild findet man ein paar persönliche Angaben wie z.B. zur Größe, dem Familienstand und z.B. dem Rauchverhalten.
Direkt darunter findet man dann die genaueren und detaillierteren Informationen zum Profil und das gemeinsame Matching Ergebnis.
Dieses Ergebnis wird nach Persönlichkeitsdimensionen, Erwartungen an die Zukunft und sozialen Kompetenzen aufgegliedert.

Außerdem kann man auch direkt die bereits ausgetauschten Nachrichten einsehen.

Wie kann ich am besten mein Profil bei Elitepartner gestalten?

Du kannst in das Profil bis zu drei Fotos hochladen. Von Vorteil ist es, das die Fotos solange unscharf bleiben, bis man sie für ein anderes Mitglied freigibt. Diese Funktion finde ich wirklich gut, weil es die Diskretion wahrt, bis man selbst der Veröffentlichung der Bilder zustimmt.

Tipp: Verwende Fotos, die dich in unterschiedlichen Situationen zeigen, achte aber darauf keine Selfies einzustellen, die wirken oftmals sehr gestellt und spiegeln dich nicht wirklich wieder. Achte auf freundliche und seriöse Fotos (keine Partyfotos), du bist ja schließlich auf der Suche nach dem Partner fürs Leben.

Noch mehr Tipps zu perfekten Profilbildern findest du in meinem Artikel:
6 goldene Regeln für ein perfektes Profilbild

Welche Profilinformationen kann und sollte ich in meinem Profil bei ElitePartner hinterlegen?

Im ElitePartner Profil gibt es zahlreiche Textfelder zur Beantwortung vorgegebener Fragen die ausgefüllt werden können.
Das sind zum Beispiel "Das besondere an mir ist ...",
Außerdem findet man dort Checkboxen zu Vorlieben wie z. B. "Hobbys", "Freizeit-beschäftigungen", "Sportarten" und die "bevorzugter Küche".  

In den Textfeldern zur Bildung kann man den ausgeübten Beruf,  den höchsten Bildungsabschluss, einen akademischen Grad, spezielle Studiengänge  und Sprachen eintragen.

Angaben zu "Kinderwunsch", "Religion", "Haustieren" und "Sternzeichen" können auch in weiteren Checkboxen getätigt werden.

Es ist bei ElitePartner wichtig, sein Profil so hochwertig und vollständig wie möglich auszufüllen, um auf sich aufmerksam zu machen.

Tipp: Sorgfältig und vollständig ausgefüllte Profile erhalten im Schnitt bis zu  5 Mal mehr Kontaktanfragen, also bemühe dich, um mehr Erfolg zu haben. Wenn du dir Profile von Mitgliedern anschaust, die dich interessieren, willst du ja auch möglichst viel über die Person erfahren.


ElitePartner Kosten

Bei ElitePartner kann man zwischen mehreren Tarifen und Laufzeiten 6-24 Monate wählen.
Es gibt zum einen die kostenlosen Mitgliedschaft, diese beinhaltet:

  • die Anmeldung und Registrierung
  • einen wissenschaftlicher Persönlichkeitstest/Matching
  • eine kurze Auswertung des Testergebnisses
  • Partnervorschläge
  • verschiedene Suchkriterien
  • Komplimente erhalten und versenden
  • eine Interessentenliste

und dann gibt es noch einen kostenpflichtigen Service, der folgendes bietet:

  • persönliche Nachricht senden und empfangen
  • eigene Fotos freischalten
  • Fotos anderer Mitglieder einsehen
  • eine Kontaktgarantie
  • einen individuellen Beratungsservice

Die Kosten für eine Premium Mitgliedschaft bei Elitepartner:
(Stand: November 2018)

Laufzeit

Kosten / Monat

Gesamtkosten

6 Monate (Basic)

79,90 € pro Monat 

479,40 €   gesamte Laufzeit

12 Monate (Plus)

58,90 € pro Monat 

706,80 €   gesamte Laufzeit

24 Monate (Comfort)

39,90 € pro Monat 

957,60 €   gesamte Laufzeit

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Premium-Tarifen:


Premium basic (6 Monate)

  • unbegrenzte Kontaktaufnahme
  • ausführliche Persönlichkeitsanalyse
  • 5 garantierte Kontakte

Premium plus (12 Monate) und Premium Comfort (24 Monate)

  • unbegrenzte Kontaktaufnahme
  • Singles in der Nähe finden
  • alle freigegebenen Fotos sehen
  • exklusive Kontaktgarantie
  • ausführliche Persönlichkeitsanalyse
  • 7 garantierte Kontakte bei Premium basic und 10 garantierte Kontakte
       bei Premium comfort

Die Besonderheiten und Hauptzielgruppe von ElitePartner:

ElitePartner richtet sich gebildete und kultivierte Menschen, die sich in ihren Partner fürs Leben verlieben wollen und bietet ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis an.

Der Altersdurchschnitt der Männer liegt bei Anfang 40, bei Frauen etwas höher

ElitePartner bietet einige Zusatzleistungen wie eine kostenlose App, Events, ein Forum in dem sich die Mitglieder untereinander austauschen können etc.

ElitePartner stuft seine Mitglieder auf der Grundlage eines wissenschaftlichen basierten Persönlichkeitstests ein, den jedes neue Mitglied absolviert. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass du nur passende Partnervorschläge erhältst.


ElitePartner kostenlos testen

Es gibt die Möglichkeit ElitePartner kostenlos zu testen.
Hierbei sind die Funktionen der Onlinedating-Plattform aber deutlich eingeschränkt.

Eine kostenlose Anmeldung lohnt sich eigentlich nur, um die Plattform kennenzulernen! 

Bei der kostenlosen Registrierung kann man sich anmelden, den wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest absolvieren und ein Profil erstellen und man bekommt geeignete zum eigenen Profil passende Partnervorschläge.

Bei der kostenlosen Mitgliedschaft kann man „Komplimente“ an andere Mitglieder versenden. 
Ab der Kontaktaufnahme bzw. Austausch durch eine persönliche Nachricht ist dann aber eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nötig, zumindest wenn man auch die Antwort des angeschriebene Lesen möchte. 

Wichtige Tipps um zum Thema Kosten bei Elitepartner

Kündige rechtzeitig.
Die Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner verlängert sich automatisch, wenn das Abonnement nicht bis 12 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft gekündigt wird. Damit man die Kündigungsfrist nicht verpasst, sollte man noch vor Vertragsabschluss die AGBs genau lesen und sich die Adresse notieren an die die Kündigung gesendet werden muss

Nach dem Abschluss der kostenlosen Mitgliedschaft sollte man  diese sofort kündigen und bei Bedarf nach Ablauf der Mitgliedschaft eine neue abschließen.
Ich rate dazu, die Kündigung per Fax – oder noch besser – per Einschreiben/Rückschein abzusenden, um eine garantierte Kündigung sicherzustellen.

Sei aktiv bei Elitepartner und schreibe auch aktiv andere Mitglieder an, nur passiv abzuwarten bringt oft nicht den gewünschten Erfolg und führt zu Frust und verschenktem Geld.

Gestalte dein Profil ansprechend und ausführlich, damit machst du andere Mitglieder neugierig auf Dich.  

Wie kann ich bei Elitepartner Geld sparen?

Bei ElitePartner gibt es durchaus die Möglichkeit einiges an Kosten zu sparen.

Bei der Anmeldung zur kostenlosen Mitgliedschaft erhält man meist ein Angebot für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft mit Rabatten (zur Zeit des Tests 35 %  für alle neu angemeldeten Mitglieder auf die Premium-Mitgliedschaft für alle drei Preismodelle). Diese Angebote sind aber meist zeitlich begrenzt.

Elitepartner bietet Alleinerziehenden und Singles unter 30 Jahren bis zu 50 % Rabatt. Der Rabatt  wird automatisch gewährt, wenn man bei dem Persönlichkeitstest die jeweiligen Angaben macht.

Elitepartner bietet oftmals Sonderpreise je nach Region und Jahreszeit an.


Nutzung von ElitePartner - während der Mitgliedschaft

Die Unterschiede zwischen kostenloser und kostenpflichtiger Nutzung

Kostenloser Service

  • vollständige Profilgestaltung 
  • Partnervorschläge erhalten incl. Machtingpunkten 
  • Profile anderer Mitglieder einsehen
  • Nachrichten*, Komplimente und Eisbrecher versenden
  • Persönlichkeitstest incl. Auswertung

* es kann eine Nachricht versandt werden, ohne Fotofreischaltung

Kostenpflichtiger Service

  • unbegrenzt kommunizieren auch per persönlicherNachricht 
  • alle freigeschalteten Fotos sehen 
  • Persönlichkeitstest mit umfangreichen PDF-Dokument zum Download

Verfeinern der Suchergebnisse bei ElitePartner

Mit der Einstellung von Filtern kann man seine Partnersuche spezifizieren und somit genauer passende Partnervorschläge erhalten.

In den Suchkritierien kann man die gewünschte

  • Altersgruppe (von bis) angeben
  • den Suchradius erweitern (z. B. von 50km auf 200km)
  • das Bundesland in dem man sucht eintragen, oder
  • die Angaben zu Größe, Alter, Raucher oder Nichtraucher angeben.

Ich habe damit in einer Woche ca. 450 Partnervorschläge und 52 Nachrichten erhalten. Die Partnervorschläge sind nach den neusten Einträgen sortiert. Man kann die Sortierfolge aber auch nach Matchingpunkten, zuletzt online oder nach der Entfernung ändern.

Außerdem hat man noch die Möglichkeit Hobbys oder was einen gerade inspiriert (Bücher, Filme, etc.) anzugeben.  


Praxistipps um mit ElitePartner den richtigen Partner(in) fürs Leben zu finden

1. Für wen und welche Altersgruppe ist Elitepartner geeignet?

Der Altersdurchschnitt liegt bei Elitepartner eher oberhalb von 40 Jahren, sowohl bei Männern als bei Frauen.

Die Mitgliederstruktur von ElitePartner besteht zu rund 70% der aus Akademikern.

Wenn das deine Zielgruppe bei der Partnersuche ist, bist du hier gut aufgehoben.

2. Tipps zu Kontaktaufnahme bei ElitePartner

Hier einige Tipps zur erfolgreichen  Kontaktaufnahme:

  • den Persönlichkeitstest ehrlich und aus dem Bauch heraus absolvieren
  • Zeit in ein ausführliches Profil investieren, es lohnt sich
  • nimm dir die Zeit erhaltene Nachrichten ausführlich zu beantworten
  • verstelle dich nicht und bleib dir selber treu
  • sei humorvoll
  • beziehe dich bei Nachrichten an einen für dich interessanten Kontakt immer
       auf etwas aus seinem/ihrem Profil, das zeigt ehrliches Interesse. 
  • Stelle Fragen und gehe auf den anderen/andere ein 

3. Ist ElitePartner seriös oder gibt es Fake Profile? 

Bei ElitePartner gibt es praktisch keine Fakeprofile.

Jedes neu erstellte Profil wird von über 30 Mitarbeitern des Kundenservices von Hand genau geprüft. Ausschlusskriterien sind unter anderem unpassendes Vokabular, Anzüglichkeiten, Rassismus, ein lückenhaft ausgefülltes und mit widersprüchlichen Angaben versehenes Profil.

Dadurch das Elitepartner im hochpreisigen Segment angesiedelt ist, scheiden Fakeprofile so gut wie aus. Jemand der auf ein schnelles Abenteuer aus ist, ist eher auf anderen Singlebörsen zu finden.

Als Nutzer hat man es außerdem selbst in der Hand, ob man seine Fotos für bestimmte Kontakte freigeben möchte. Außerdem werden keine Nutzerdaten an Dritte übermittelt.


Elitepartner kündigen - Wie gehe ich am besten vor?

Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch (um den gleichen Zeitraum wie die bestehende Mitgliedschaft), wenn das Abonnement nicht rechtzeitig gekündigt wird.

Die Kündigungsfrist beträgt 12 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft. Ich empfehle daher eine rechtzeitige Kündigung.
Bei ElitePartner hat man die Möglichkeit per Brief (Einschreiben/Rückschein), per Fax oder Mail zu kündigen.

Die Postanschrift von Elitepartner ist:
EliteMedianet GmbH
Speersort 10
20095 Hamburg

Möchte man die Kündigung per Fax senden, geht dies an die Nummer

 040/ 600 095 95. Eine Kündigung per Mail sendet man an info@elitepartner.de.

Achte exakt auf die Kündigungsfrist. Erreicht deine Kündigung nur einen Tag zu spät den Anbieter, verlängert sich die Mitgliedschaft. Das ist rechtlich absolut wasserdicht, deshalb schicke, wenn du Elitepartner kündigen möchtest, das Schreiben einige Zeit vor der eigentlichen Kündigungsfrist los.

Die Kündigung sollte auf jeden Fall die E-Mail-Adresse, mit der du dich angemeldet hast, und deine Chiffre enthalten. So kann der Kundenservice dich direkt zuordnen und die ElitePartner Kündigung vornehmen.

Auch hier gilt das Widerrufsrecht. Die gesetzlich vorgeschriebene Frist hierfür beträgt 14 Tage nach der erstmaligen Anmeldung. Auch der Widerruf muss in schriftlicher Form erfolgen.

Kann ich meine Mitgliedschaft bei ElitePartner monatlich kündigen?

Eine monatliche Kündigungsfrist gibt es bei ElitePartner nicht. Es gilt immer die vereinbarten Laufzeit von 6, 12 oder 24 Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt 12 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft.

Sollte man die Mitgliedschaft von ElitePartner von jemand anderen übernehmen, z.B. über Ebay?

Es kommt häufig vor, das auf Plattformen wie Ebay etc. bestehende Mitgliedschaften bei ElitePartner angeboten werden. Es ist alles andere als ratsam, sich  sich auf solch ein Angebot einzulassen!  
Der Hauptgrund ist, den für die Partnersuche entscheidenden wissenschaftlichen Persönlichkeitstest kann man nicht wiederholen.  Augenscheinlich spart man vielleicht ein paar Monate an der Gebühr, aber am Ende zahlt man für einen Leistung, die nicht individuell auf einen zugeschnitten ist, sondern auf eine gänzlich eine fremde Person.


Serviceleistungen von ElitePartner

1. APP

Elitepartner_App

© PartnersuchePlus.de

ElitePartner stellt auch eine App für das Handy mit folgenden Funktionen kostenlos zur Verfügung:
Wer bereits Mitglied ist, dem bietet die App folgende Funktionen:

  • Ansehen des eigenen Profils und der Partnervorschläge
  • Nachrichten lesen, schreiben und versenden
  • Profil-Interessenten anschauen
  • Push-Nachrichten bei neuen Nachrichten und Profil-
       Interessenten erhalten
  • Bilder freischalten und betrachten
  • Sehen, wer gerade online ist

Manche Funktionen sind allerdings nur mit einer Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner nutzbar, egal ob man die App oder den PC nutzt. So ist die Registrierung selbst über die App zum Beispiel nicht möglich.

2. ElitePartner Forum

Wenn man sich bei ElitePartner als Mitglied angemeldet hat, empfiehlt es sich auch das Forum zu nutzen. Hier kann man sich mit anderen Mitgliedern über alles was das Thema Onlinedating betrifft austauschen.

Um am Geschehen im Forum teilnehmen zu können, muss man sich mit einem Benutzernamen, der Maildresse und optional mit der ElitePartner-Chiffrenummer registrieren und ein Passwort hinterlegen.

3. Events bei ElitePartner

ElitePartner bietet zahlreiche Events für seine Mitglieder an. Das sind unter anderem Single-Coachings, Single-Reisen, Flirt-Seminare, Single-Events und Porträtaufnahmen (ein professionelles Profilshooting inkl. professionellem Make-Up, Styling und Outfitberatung für ca. 49,00 Euro).

4. Das EliteMagazin

Auf der Seite von ElitePartner findest du das kostenlose EliteMagazin mit vielen Berichten zu Liebe und Partnerschaft.
Es gibt zu verschiedenen Themen Experten-Tipps, Blogs, neueste Studien, Interviews mit Mitgliedern oder Psychologie-Tests. Das Magazin ist für alles was mit dem Thema Onlinedating zu tun hat eine hilfreiche Informationsquelle.
Das Magazin entsteht in Zusammenarbeit von der ElitePartner-Redaktion mit Psychologen und Wissenschaftlern.

Fazit

Bei ElitePartner ist die Zielgruppe klar definiert. Auf dieser Plattform tummeln sich überwiegend Akademiker (70%) und an Bildung interessierte Singles.

ElitePartner ist seit 2003 erfolgreich am Markt und gehört seit 2016 zusammen mit Parship zur ProSiebenSat1 Mediagroup. ElitePartner vermittelt überdurchschnittlich viele Singles.

Die sehr hohe Vermittlungsquote von rund 42% bestätigt das erfolgreiche Konzept der Online-Partnervermittlung. Angenehm aufgefallen ist uns bei unserem Test, das die Umgangsformen  der Mitglieder untereinander sehr angenehm und respektvoll sind.

Durch den wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest ist gewährleistet, dass sich Menschen begegnen, die von ihrer Persönlichkeit und Einstellung zusammen passen.