Erfolgreiches Casual Dating – Wie gelingt die Beziehung ohne Verbindlichkeit?

Der Begriff "Casual Dating" ist zurzeit in aller Munde.

Was ist Casual Dating?


Casual Dating meint wörtlich übersetzt "zwangloses Treffen". Die Begrifflichkeit umfasst ein Beziehungsmodell, welches ein Zusammenkommen im Sinne von Spaß und bei Sympathie Sex haben beinhaltet.

Es gibt auch C-Dates ohne Sex, doch in der Regel geht es darum.
Dabei treffen sich gleichgesinnte Menschen einmalig, mehrmals oder auch langfristig regelmäßig.

Kommen C-Dates infrage?


Inwiefern jeder Einzelne von uns Casual Dating für sich in Betracht zieht, hängt von persönlichen Einstellungen, Erfahrungen und Lebenssituationen ab.

Am wichtigsten ist die Frage: Verpflichtung oder keine Verpflichtung?

Nun gibt es nicht nur eine Auslebungsdefinition von C-Dates, sondern viele verschiedene. Vom On-Night-Stand bis zu regelmäßig vereinbarten Treffen reicht die komplette Bandbreite.

Foto: Adobe Stock

Casual Dating als Lebenspartnersuche?


Diese Frage sagt wohl die Essenz dieser Datingform aus, denn das Finden eines festen Partners steht nicht im Mittelpunkt.
Beide Seiten sind in der Regel Single und wollen dies auch so beibehalten, zumindest in Bezug auf ihren Sexualpartner beim C-Date.

Diese potentiellen Dater suchen in erster Linie keinen Partner oder nach Liebe, sondern ein sympathisches und ungezwungenes Miteinander, bereichernden Kontakt und Spaß auf allen Ebenen, was auch in vielen Fällen Sex beinhaltet.

Ist dieses Beziehungsmodell exklusiv zwischen den Beteiligten?

Nein, Exklusivität ist kein Alleinstellungsmerkmal von C-Dates. Frei von Verpflichtung und Verbindlichkeit steht es allen Mitwirkenden offen, mit wem und wie oft sie dabei Sex haben möchten.

Das Fehlen von Exklusivität kann nichtvorhandene Tiefe und einhergehende Oberflächlichkeit zur Folge haben.

Das gegenseitige Gespräch beim Casual Dating macht Persönliches und Gefühle weniger oder gar nicht zum Inhalt.

Stellen sich Meinungsverschiedenheiten und Streit untereinander ein, verfehlt dies den Sinn vom Casual Dating.

Was suche ich für mich persönlich?

Diese Frage sollten sich sowohl Mann als auch Frau stellen, bevor die Suche nach einem geeigneten Partner gestartet wird.

Wenn die Beteiligten selbst nicht wissen, was sie wollen oder nach was sie genau suchen, ist das generell eine ungute Ausgangslage für jegliche Form von Beziehungen.

Die Klarheit darüber, was angestrebt wird, verhindert in erster Linie Verletzungen an sich selbst und in zweiter Linie Verletzungen am Gegenüber.

Wer gerade aus einer Beziehung kommt und Ablenkung vom Trennungsschmerz sucht, aber an sich im Herzen eine feste Partnerschaft möchte, wird höchstwahrscheinlich mit dieser Form von Dating nicht glücklich werden.

Wie finde ich Gleichgesinnte?

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, Gleichgesinnten in Bezug auf Casual Dating zu begegnen: im Internet oder außerhalb des Internets.

Viele Menschen nutzen heutzutage generell das Internet, um neue Leute kennenzulernen oder um zu Daten.
Dabei können sie sich verschiedener Portale und Apps bedienen, die heruntergeladen werden können oder auf denen eine Anmeldung erforderlich ist.

Oftmals haben die Interessierten gleich zu Beginn die Möglichkeit festzulegen, ob sie nach etwas Festem suchen oder ob sie lieber C-Dates wahrnehmen möchten.

Wie bei jeder anderen Partnersuche empfiehlt es sich zeitnah nachzufragen, sollte beim Gegenüber nicht ersichtlich sein, was gesucht wird.

Außerhalb des Internets gestaltet sich die Suche nach Gleichgesinnten vermutlich schwieriger. Das offene Ansprechen auf Gesuche nach Sex und Unverbindlichkeit fällt verständlicherweise vielen Menschen schwer.

Du bist auf Partnersuche?

© parship.de
eDarling - ausführlicher Testbericht 2018

Testberichte der beliebtesten Partnerbörsen  

5 Tipps für erfolgreiche C-Dates


1. Offenheit
Das oberste Gebot bei C-Dates beinhaltet, dass kein Beteiligter zu Schaden kommt. Dies meint auch seelische Verletzungen und emotionale Täuschungen.
Falsche Erwartungen zu nähren, weil die Scheu vor offenen Worten im Raum steht, ist für beide keine gute Idee.

2. Grenzen benennen
Jeder Mitwirkende ist für sein Wohl verantwortlich. Eine frühe Kommunikation über individuelle Vorlieben und persönliche Grenzen ist von daher essenziell.

3. Respekt
Der gegenseitige Respekt beinhaltet die Achtung und Akzeptanz der Grenzen und Regeln des Gegenübers. Dies ist eine unumstößliche Tatsache ohne Spielraum und bei Missachtung eine Straftat.

4. Kondome verwenden
Bei jeglicher Interaktion sind immer Kondome als Schutz vor Krankheiten und Schwangerschaft zu verwenden. Hier sollte nie schnell vertraut werden zum Wohl der beidseitigen Gesundheit.

5. Treffen im öffentlichen Rahmen
Ein Kennenlernen sollte ausschließlich immer in Anwesenheit anderer Menschen in der Öffentlichkeit stattfinden. Gerade zu Beginn sollten alle Interessierten Vorsicht walten lassen.

Nun kommt vielleicht die Frage auf, ob Liebe bei den C-Dates gänzlich auszuschließen ist?

Wo Menschen zusammenfinden, kann grundsätzlich immer Liebe wachsen. Gefühle sollten hier jedoch zeitnah und sehr ehrlich kommuniziert werden.

Ist die Liebe einseitig, sollte das Dating ein Ende finden, um Verletzungen der Seele zu verhindern.

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.
2. Dezember 2020