Den passenden Nicknamen für Singlebörsen finden – Tipps und Vorschläge

Kennst du noch deinen Spitznamen aus der Schulzeit? Ich ja, ich hieß "Hucki", was mir nicht sonderlich gefiel. 
Die meisten Spitznamen , auf neudeutsch Nickname, waren früher aber nicht sonderlich schön oder einfallsreich.

Die Zeit wiederholt sich, wenn wir heute auf Single- oder Partnerbörsen unterwegs sind und unsere Profil anlegen müssen. 

Hier ist u.a ein Nickname auszuwählen. Was man hier alles falsch machen kannst und worauf du unbedingt beachten solltest um auf dich aufmerksam zu machen, klärt dieser Artikel.  

Foto: © peshkova

Warum ist ein passender Nickname so wichtig für deinen Erfolg auf Singlebörsen?

In meiner Zeit auf verschiedenen Singlebörsen habe ich nicht viel Wert auf die Auswahl eines Nicknamens gelegt.
Ich habe mich nichtssagenden genannt, "Huk36" oder "Single_EN". Wenn ich heute so in die verschiedenen Single- und Partnerbörsen reinschaue, sehe ich gerade bei den Männern, auch meist wenig aussagekräftige Spitznamen oder gar Namen, die die Frauenwelt sofort weiterklicken lassen.

Warum ist ein Nickname aber nun so wichtig?

Der Nickname oder auch Benutzername ist eines der ersten Dinge die eine Leserin auf deinem Profil wahrnimmt. Noch wichtiger ist ein Name bzw. alle Infos von dir in der Bio, wenn die Bilder von dir nicht sofort freigeschaltet sind.

Wir Menschen entscheiden in ein paar Sekunden ob das Profil es Wert ist, es anzuklicken und mehr über den Menschen dahinter zu erfahren oder nicht. Bedenke, das nächste Profil ist nur ein Swip oder Klick entfernt, das ist gleichzeitig Fluch und Segen im Internet. Damit rückt auch ein Date oder Flirt in weite Ferne.

Das Ziel muß es deshalb von dir sein, durch einen perfekten Namen auf dich aufmerksam zu machen und das Interesse der Leserin zu wecken. 

Die No Go's bei der Auswahl eines Nicknamens

Wir müssen also Interesse wecken und der Nickname sollte auch zu uns passen. 

Zwei Beispiele:
Bei vielen Profilen lese ich solche "schicken" Spitznamen wie "Einsames Herz_Köln" oder
"Bärlein_32". 
Das kann schon sein, das du einsam bist, das solltest du aber nicht gleich raushängen lassen, das wirkt wenig männlich und der Begriff ist im Unterbewusstsein negativ besetzt.

Einem Bärlein würde ich als Frau wahrscheinlich auch nicht so wirklich gerne schreiben, das klingt wenig männlich. 

Vermeide Nicknames die irgendwie negativ, unmännlich oder nichtsagend besetzt sind, dazu gehören: 

Negative oder nach Hilfe klingende Namen wie "Einsames Herz", "Suche dringend.."

Nichtssagende Begriffe wie "Single Köln" oder Vornamen mit Alter wie z.B. "Frank 36", etc.  

Sexuelle geprägte oder Machonamen wie "Mercedes Fahrer"; "Theken_Prolet";"Superboy" "Macho_35" , "Ich mach dich glücklich" (zweideutig) oder Nicknames wie "Frauenschwarm_XX". 

Unmännlich wirkenden Benutzernamen wie "Bärlein", "Herzkönig"; "Held in Jogginghose"  

Das sind Namen die Männer unbedingt vermeiden sollten. Damit hebst du dich schon mal von einer Vielzahl negativer Beispiele im Netz ab und besitzt gute Chancen, das die Leserin auf dein Profil aufmerksam wird. 

Foto: © deagreez

Nicknamen die Aufmerksamkeit und Interesse erzeugen!

Gut, jetzt weißt du welche Namen du vermeiden solltest, was sind aber nun interessante und auch passende Benutzernamen für deine Bio. 

Welche Namen können Aufmerksamkeit erzeugen? Im Prinzip sollte ein guter Nickname folgende Eigenschaften aufweisen:

Positive Eigenschaften rüberbringen

Der Nickname sollte positive Eigenschaften rüberbringen, bedenke das passiert in sekundenschnelle im Unterbewußtsein bei uns. Das sind z.B. Begriffe die mit Glück, Urlaub oder für uns schönen Emotionen zu tun haben. 

Beispiele dafür wären z.B.:

"Glücklich_xx" ; "Urlaubsreisender..."; "Sonnenschein_" ;"Strahlemann"

Interessante Eigenschaften beinhalten

Eine weitere Möglichkeit  ist es interessant klingende Begriffe im Nickname zu verwenden. Das kann z.B. in Verbindung mit einem Hobby, Leidenschaft oder auch Beruf von dir stehen.  

Hier ein paar Beispiele:

  • "Glücklicher Architekt" gibt schon viel von dir preis 
  • "Ritter aus der Tafelrunde" provoziert eine Frage und klingt Interessant 
  • "Schokofan" könnte bei mir passen und beschreibt eine Leidenschaft
  • "Discofox_Tänzer" beschreibt eine weitere Leidenschaft 
  • "Lebenstraum" provoziert auch eine Frage und klingt Interessant 

Weitere Vorschläge für passende Nicknamen

Hier noch einige, wie ich finde, gute Beispiele die Frauen ansprechen: 

  • Sonnenschein...
  • Feingeist...
  • Zauberer... 
  • Glückskeks_aus... 
  • Froschkönig... 
  • kreativer_Handwerker...
  • Wanderer_aus...
  • Leidenschaftlicher Hobbykoch

Tipp: Nicknamen wirken noch stärker in unserem Unterbewusstsein, wenn du 2 positive bzw. interessante Eigenschaften im Benutzernamen verbindest. 
Der Name "Tänzer mit Herz" verbindet eine Leidenschaft von dir mit einem sanften, romantischen Ausdruck, worauf Frauen insgeheim stehen. Ein Weiteres Beispiel hierfür wäre z.B. der Nickname "Mutiger_ Mountainbiker"

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus

2. März 2021