Profiltexte – 5 Tipps für bessere Profiltexte und mehr Kontakte

Du möchtest dein Liebesglück über Online Dating kennenlernen!? Du hast dich gerade auf einer Dating App angemeldet.  

Nun fragst du dich, vielleicht:

  • Wie beschreibe ich mich in der Bio bzw. über mich Bereich. 
  • Was kann ich von mir schreiben, wie stelle ich mich dar, wie beschreibe ich mich!
  • Ist ein Profiltext überhaupt notwendig, reichen nicht nur ein paar gute Fotos?
  • Wie hebe ich mich von der Masse der anderen Mitglieder ab? 

Ja, es ist ein komisches Gefühl, hier einiges von sich "preis zu geben" um einen neuen Partner über das Online Dating zu finden.
Gerade Frauen kommen sich dann vor wie auf einem "Viehmarkt" ( Originalaussage einer Frau). Da melden sich dann "Singles" die nur das eine wollen oder mal eben kurz nur "Hallo" schreiben und nichts in ihrem Profiltext stehen haben.  

Das wirst du als Frau auf jeder Dating App erleben, je nach App mehr oder weniger auffällig.

Es ist aber wichtig, sich umfangreich, authentisch und im richtigen "Licht" im Profiltext darzustellen! Nur so wirst du die richtige oder den richtigen anziehen, sich näher mit deinem Profiltext zu beschäftigen.

Denke mal an dich, auf welche Profile z.B. bei Tinder, schaust du gerne? Auf die, wo nur ein Bild und kein Profiltext steht?
Lieber doch auf ein Profil, wo der Mensch sich umfangreich und humorvoll beschreibt, inclusive verschiedener Bilder. Du kannst schon anhand der Profiltexte seine Persönlichkeit erahnen und rauslesen.  

Nur so hast du als Frau oder Mann, die Chance, auch zu einem Date zu kommen. 

Foto: © Daniel Ernst

Warum ist ein Profiltext überhaupt so wichtig?

Viele Männer und Frauen denken, muß ich jetzt das wirklich alles ausfüllen, wie z.B. Angaben zu meinen Hobbys, Interessen, Rauch- und Trinkverhalten, Kinderwunsch, Fragen der Apps, und so weiter...

Och nein! Das ist doch so anstrengend, sich selbst zu beschreiben. Muss ich das jetzt wirklich alles ausfüllen? Ich habe nichts über mich zu erzählen “ 
oder 
"Der kann ja fragen"?

Reichen nicht ein paar ansprechende Fotos von mir, den Rest kann man ja erfragen? 

Nein, nur Fotos einstellen, führen zwar wahrscheinlich zu Anschriften, gerade wenn Mann oder Frau attraktiv rüberkommt, aber es werden wahrscheinlich nicht die Typen sein die du suchst. 

Um aus der Masse hervorzustechen und genau den Typ Frau bzw. Mann anzuziehen, ist es wichtig, dass du eine vollständige, stimmige Profilbeschreibung erstellst.


Nur so kann sich der Betrachter ein gutes "Gesamtbild" von dir machen und du bietest auch Anknüpfpunkte für Anschreiben, z.B. aufgrund von schönen Urlaubsbildern. 
Du ziehst damit automatisch die Singles an, die auch zu dir passen! Hört sich vielleicht jetzt etwas esoterisch an, ich kann es dir aber aus meinen eigenen Erfahrungen bestätigen und auch aus Gesprächen mit anderen Singles die auf der Partnersuche waren. 

Wie du perfekte Profilbilder erstellst, erfährst du hier in meinem Artikel

Gibt es Unterschiede bei Profiltexten für Männer und Frauen?

Grundsätzlich sollten sowohl Frauen als auch Männer ihre Bio möglichst komplett mit entsprechenden Profiltexten und auch Bildern ausfüllen.
Allerdings ist eine gute, kreative Bio, bzw. Profiltexte die sich aus der Masse abheben, für Männer noch wichtiger als für Frauen.

Warum ist das so beim Online Dating? 

In den allermeisten Online Dating Apps, herrscht erst einmal Männerüberschuss, das heißt Frauen haben fast immer die größere Auswahl. Dazu kommt noch, das Männer Frauen schneller und häufiger anschreiben, als andersrum.

Das führt dazu, das Frauen viel mehr Zuschriften, Smilies, etc. erhalten als Männer. Sie müssen also nicht  groß suchen, wenn Sie es dann doch tun, sollte dein Profiltext schon aus der Masse hervorstechen, sonst hast du kaum eine Chance auch von Frauen angeschrieben zu werden. 

 

5 Tipps für kreative Profiltexte die garantiert gelesen werden


Nachfolgend möchte ich dir einige wichtige Tipps an die Hand geben, die auch auf eigenen Erfahrungen beruhen. Es war z.B. so, das ich viel mehr Zuschriften von der Damenwelt erhalten habe, also ich meinen Profiltext humorvoller und ausführlicher gestaltet habe. Dazu in den Tipps mehr Infos. 

1. Vermeide Copy und Paste Texte bzw. Floskeln

Stelle dir vor du "surfst" bzw. swipst durch verschiedene Profile und in jedem zweiten Profil stehen ähnliche Dinge wie z.B. :

  • Mein Lebensmotto "Carpe Diem" oder ähnliche
  • Ich bin unternehmenslustig, liege aber auch gerne auf der Coach ( ja wer nicht?)
  • Ich bin attraktiv ( ja vielleicht, aber das ist immer Ansichtssache)   
  • Ich suche einen Partner mit dem ich lachen und weinen kann ( ja das suchen alle)
  • Ich suche einen Grund mich hier abzumelden ( Ja klar) 

Das törnt ab und du wirst zum nächsten Profil wechseln, oder nicht?

Versuche deshalb dich individuell und auch konkret zu beschreiben, z.B: 

  • Was beschäftigt dich, was treibt dich um, außer die Partnersuche?
  • Was macht dir besonders Spaß, im Beruf, in der Freizeit!
  • Für welche Hobbys begeistert du dich?  
  • Was ist dir in einer Partnerschaft besonders wichtig. z.B. viel Nähe, viel Freiraum,
       gemeinsame Reisen, etc. 
  • Wenn du ein Haustier besitzt, schreibe das. Dann kann sich der Leser direkt drauf
       einstellen.

Du darfst das gerne auch in eine humorvolle Beschreibung verpacken und mit einem kleinen Zitat schmücken. Dann liest sich das nicht alles so streng und der Leser oder Leserin hat mehr Lust auf deinem Profil zu bleiben.

 

2. Die Sache mit der Ausführlichkeit

Wie ausführlich soll ich den nun meine Profiltexte ausfüllen, muß ich wirklich jede Angabe und Frage im Profil beantworten.
Einige Plattformen, wie z.B. Parship stellen ja Fragen zur Verfügung, die du dann beantworten kannst, z.B. "Wo sollte man sich am besten treffen?" Diese Fragen müssen nicht alle beantwortet werden, wichtig ist du das rüberbringst, was du von dir erzählen möchtest.

Ganz schlecht kommt es übrigens auch rüber, wenn du nur in dein Profiltext schreibst:

"Wenn du Fragen hast schreib einfach"  Das klingt zwar erst mal offen, ich kann ja fragen, aber die Leser deines Profils möchte ohne Fragen etwas von dir erfahren. Was soll ich einen Fremden frage, wo ich evtl. noch nicht mal ein Bild von sehe?
Außerdem machst du es dir damit einfach und verlagerst die Arbeit auf den Leser deines Profils. Solche Anmerkungen lese ich leider öfter in Profilen. 

Manchmal lese ich, gerade bei Frauen, ganze Romane, in den entsprechenden Felder bzw. Freitextfelder. Das liest kein Mensch, schon gar nicht Männer! Wenn überhaupt wird es überflogen, meist wechselt Mann aber zum nächsten Profil.  

Die Profiltexte sollten eher kurz und knackig und am besten auch humorvoll geschrieben sein. Es muß Spaß machen, diese zu lesen.
Wichtig in dem Zusammenhang ist auch eine gute Rechtschreibung und Grammatik. Diese muß nicht perfekt sein, aber es sollte schon flüssig und gut zu lesen sein. 

Außerdem bieten diese kurzen Texte auch bessere Anknüpfungspunkte für eine Frage oder Bemerkung. Deshalb ist es sehr hilfreich, etwas über seine Hobbys, Interessen und z.B. auch seinem letzten schönen Urlaub beim Online Dating zu schreiben.
Zu diesen Themen kommen oft Anmerkungen und Zuschriften.  

3. Beschreibe dich authentisch

Wenn du dich beschreibst, sei auf jeden Fall authentisch und ehrlich, auch mit dir selber!

Lügen, wie falsches Alter, falsche Größe, Bilder aus deiner Jugend oder Heldenstorys bei Männer, kommen meist schon beim ersten Date raus. Das ist dann besonders peinlich, vor allem, wenn dein Gegenüber das rausfindet bzw. anmerkt.

Keiner ist perfekt und das verlangt auch kein Partner von dir! Versuche dich authentisch zu beschreiben, auch ruhig mit kleinen Ecken und Kanten.
Ebenfalls authentisch sollten deine Profilbilder sein, die gehören zu einem guten Profil dazu. 

Solche Profilbilder müssen nicht unbedingt sein, liebe Männer:-)

4. Beschreibe dich und wonach du sucht 

In ein Profil gehören natürlich erst mal ein Fakten, zu deiner Größe, Alter, Wohnort, etc. Auch deine Hobbys, Beruf und andere Interessen solltest du beschreiben bzw. aufzählen, damit sich dein Gegenüber schon mal ein grobes Gesamtbild von dir machen kann. 

Wichtig ist es aber auch, nicht nur diese Fakten aufzuschreiben sondern auch etwas von sich zu erzählen. Eine kleine Story darüber:

  • Was dich beschäftigt, 
  • Was dich interessiert und vor allem
  • Was du suchst

kommen bei den Lesern gut an. 

Studien haben gezeigt, das Profiltexte in denen 70 % Eigenbeschreibung enthalten ist und ca. 30 % Text über das Was man sucht am besten ankommen und Zuschriften erhalten. 

Sehr gut kommt immer Humor in der Beschreibung an. Ich habe z.B. auf die Frage Wo man sich treffen könnte geschrieben. "Am liebsten bei meiner Oma". Darauf habe ich viele positive Kommentare erhalten und die "Unterhaltung" konnte beginnen. Wir haben uns übrigens dann nicht bei meiner Oma getroffen:-). 

Humor bringt andere zum schmunzeln beim lesen, was Sie oft mit einer Nachricht bzw. Anmerkungen belohnen. Dabei solltest du dich aber auch nicht zum Kasper machen und alles ins lächerliche ziehen, dann wirst du nicht ernst genommen. 

5. Vermeide negative Beschreibungen bzw. Profiltexte

Eine ganz wichtige Regel ist, du solltest in deinem Profiltext und auch auf den Fotos immer positiv rüberkommen. Keiner mag negativ denke Menschen, schon gar nicht als Partner*in.

Vermeide daher negative Beschreibungen, so nach dem folgendem Muster: 

  • Was Du alles Schreckliches erlebt hast, auch hier in der Dating App. 
  • Wie und vor allem Wer mich gefälligst NICHT anschreiben soll, das lese ich bei
       Frauenprofilen oft. 
  • Wie lange du schon verzweifelt hier suchst und keinen Erfolg hast...
  • Wie bescheuert all die Kerle bzw. Mädels hier auf der Plattform sind, keiner meint
       es ernst, alle wollen nur das eine, etc. 
  • Was du alles für deinen neuen Prinzen tun würdest (das klingt erst mal positiv ist,
        klingt aber auch nicht nach Augenhöhe)
  • Plumpe Anspielungen auf Sex als Mann, auch wenn sie versteckt rüber gebracht werden

Wichtig ist, auch wenn obige Aussagen ja teilweise wahr sind, einen positiven Eindruck zu hinterlassen, damit kommst du gelassener und positiver rüber.

Autor des Artikels: Frank Hückinghaus


7. August 2021